FdW 1974

Nr. 1/ Januar: BFW-Vorsitzende Thomas Nipperdey, Hatto H. Schmitt, Michael Zöller, Editorial - Prof. Willi Blümel, Die Novellierung des Hochschulgesetzes in NRW - Dokumentation: Auch das geänderte Niedersächsische Vorschaltgesetz verfassungswidrig - BFW-Bundesausschuß: Keine Schulverfassungsgesetze gegen die Demokratie - Neue BFW-Satzung - FU Berlin - Krawallkalender Wintersemester 1. Hälfte - Imanuel-Geiss-"Rede" offenbart Scheitern des Bremer Modells - Presse-Chronik Dezember 1973

Nr. 2/ Februar: BFW fordert Ordnungsrecht - Korporationen - TU Braunschweig, Univ. Bremen, Bonn, - Stellungnahme des BFW und anderer Organisationen zum Hochschulrahmengesetz - Presse-Chronik Januar 1974 - Wie links dürfen Lehrer sein ? Berliner Senat weist fünf Lehrer ab

Nr. 3/ März: Hatto H. Schmitt, Hochschulrahmengesetz-Entwurf sachfremd und vefassungs- widrig -Univ. Frankfurt - Krawall-Kalender - Auf dem Marsch durch die Institutionen: Der Sozialistische Lehrerbund - Presse-Chronik Februar 1974

Nr. 4/ April: Günter Püttner, Hessische Hochschulgesetznovelle - Hatto H. Schmitt, NRW-Hochschulgesetznovelle - Bilder aus deutschen Universitäten (FU Berlin, Univ. Bonn, Heidelberg, Frankfurt) -Akademikerproletariat? - Hochschulrahmengesetz: Hearing des Wissenschaftsausschusses des Bundestags - Hessische Rahmenrichtlinien - GEW -Presse-Chronik März 1974

Nr. 5/ Mai: Hans H. Klein, MdB, Radikale im Öffentlichen Dienst: Keine Kollision von Parteienprivileg und Treuepflicht - Dokumentation zur "Radikalenfrage" - Joachim Schiller, Mitbestimmung in der Schule - Univ. Marburg, FU Berlin -Bundeszentrale für politische Bildung - Kammergericht Berlin: Urteil eine scharfe Waffe gegen Störer - Prof.Georg N. Knauer verläßt FU Berlin - Presse-Chronik März/April 1974

Nr. 6/ Juni: Hans Joachim Geisler, Wende in Berlin? - BFW-Sektion: Konsolidierungsphase an der Univ. Heidelberg - Regierungserklärung: Hochschulrahmengesetz - Michael Zöller Mitglied des Bildungsrates - TU Berlin, Univ. Frankfurt - Prof. Georg N. Knauer gewinnt Rechtsstreit gegen FU Berlin - Die GEW und die Radikalen - Medienpolitik: Linksliberale - nagelneu? - Ermittlungen gegen 48 Störer in Bayern - Frankfurter Krawalle - Presse-Chronik Mai 1974

Nr. 7/ Juli: Peter Gutjahr-Löser, Was geschieht künftig in unseren Schulen? - Theodor Fabri, Integrierte oder kooperative Gesamthochschule? - Peter Pavel, Durch Weglassen wird ein Zitat erst schön: Reinhard Kühnls "Wissenschaft" - Michael Zöller, Was bedeutet Wissenschaftspluralismus für die Demokratie? - WRK zum Hochschulzugang - SHB - Univ. Tübingen - Verleumdungen gegen Prof. Scheuch zurückgenommen - BFW: An den Hochschulen Beruhigung, aber noch keine Wende - BFW: Prof. Joist Grolle Wissenschaftsminister in Niedersachsen, eine Provokation - Presse-Chronik Mai/Juni 1974

Nr. 8-9/ August-September: Hans Maier, Das Abitur - Joachim Schiller, Wie links dürfen künftige Lehrer sein? - Berliner Senat weist erneut Referendaranwärter ab - Krawallkalender Sommersemester 1974 - Hessen: Die Gesamtschule in der Krise - Univ. Bochum - Presse-Chronik Juni/Juli/August 1974

Nr. 10/ Oktober: Roman Herzog, Staatsgerichtshof: Bremische Juristenausbildung verfassungswidrig; dazu Dokumentation und u.a. BFW-Stellungnahme - BFW: Illiberale Haltung der FDP in der Bildungspolitik - AStA - GEW - Deutsche Physikalische Gesellschaft warnt vor Überangebot von Physikern - Hochschullehrerbesoldung - Univ. Bonn , FU Berlin - Presse-Chronik September/Oktober 1974

Nr. 11/ November: Thomas Nipperdey, Die bildungspolitische Lage und der BFW - Bilanz der Arbeit 1972 bis 1974 - BFW-Schulkommission tagt in Bonn - Klassenkampf und Bildungsreform - DKP - Presse-Chronik Oktober/November 1974

Nr. 12/ Dezember: Walter Eisermann, Soziologisierung der Lehrerbildung - Korporationsstudenten bekennen sich zur Freiheit von Forschung und Lehre - BFW: Zum Mord an Kammerpräsident von Drenkmann - BFW-Sektion Bremen - FU Berlin: Notgemeinschaft für eine freie Universität darf Kennedy-Institut weiter "Zentralinstitut für Anti-Amerika-Studien" nennen - Austrittswelle aus der GEW - Leitsätze zur Hochschulpolitik in NRW - BFW-Mitgliederversammmlung - Presse-Chronik November/Dezember 1974

FdW 1975

Nr. 1/Januar: Falsche Organisation kostet Geld: Numerus clausus auch eine Folge verfehlter Hochschulgesetze - Hessens neuer Kultusminister ist Hans Krollmann: "Heißt der neue Bildungsminister Vera Rüdiger?" - NRW-Jungdemokraten entdecken den Marxismus - Auf dem Weg zur Gewerkschaftsuniversität? - "Hochschulbarometer" - Notgemeinschaft für eine freie Universität zum Tag der offenen Tür an der FU Berlin - FU: Berufungen - Sektion Bremen: Schlüsselort antidemokratischer Aktivitäten - Hochschulverband-Umfrage unter Hochschullehrern - Tiefe Krise in der Berliner GEW - Hochschulrahmengesetz - SHB: "Zum Tode von H. Meins" - Presse-Chronik November/Dezember 1974

Nr. 2/ Februar: Gruppenuniversität in der Krise - Studententagung der Notgemeinschaft für eine freie Universität in Berlin - Schulpolitische Tagung - GEW - Fach Geschichte in NRW - Univ. Göttingen, Gießen - Köln, Gesamtschule - NRW: Schule auf dem Weg ins Abseits? - Presse-Chronik Januar/Februar 1975

Nr. 3/ März: Schulpolitische Tagung: BFW fordert mehr Transparenz, Ehrlichkeit, Geduld - Lothar Bewerunge, "Girgensohn glaubt zu schieben und wird geschoben" - Wilhelm Hennis, Ende des Akademikers? (zum Universitäts-Massenproblem) - Richard Löwenthal, Bildung und Ausbildung in der modernen Hochschule -Notgemeinschaft für eine freie Universität: Dokumentation über Störungen in Berlin - TU Berlin - Hessische Bildungspolitik wird fortgesetzt - Buchrezension: Lutz Rössner über Wolfgang Brezinka, Erziehung und Kulturrevolution - Presse-Chronik Februar/März 1975

Nr. 4/ April: Hartmut Hentschel, Trügerische Ruhe an den Universitäten -Infratest-Umfrage: BFW in der Mitte des politischen Spektrums - Bonn für Kooperation Hochschule-Gewerkschaft - FU Berlin - Pressemitteilungen der Notgemeinschaft für eine freie Universität aus Berlin - Girgensohn bestätigt Kritik des BFW - Elternvereine - NRW: Radikaler wirkt bei Studienreform mit - Presse-Chronik März 1975

Nr. 5/ Mai: Michael Zöller, Das Problem des Hochschulzugangs, Vorschlag für eine gerechte Lösung -Bundesverwaltungsgericht interpretiert Ministerpräsidentenbeschluß - Fachhochschul-Rektoren über Gesamthochschulen - GEW - Buchrezension: Peter Meier über Christa Mewes, Erziehen lernen - Notgemeinschaft für eine freie Universität: Hochschulen und innere Sicherheit - Pressemitteilungen aus Berlin - Univ. Köln, Bonn, Frankfurt - Linksextremisten in Studentenparlamenten und im Öffentlichen Dienst - MSB Spartakus - VDS - Europäische Rektorenkonferenz - SHB - DKP - Bremen: Weiter Volksfrontbündnis

Nr. 6-7/ Juni-Juli: Evangelische Studentengemeinden, "Kristallisationspunkte des Extremradikalismus" - BFW-Podiumsdiskussion: NRW-Schulpolitik auf neuem Kurs? - Univ. Erlangen-Nürnberg, Freiburg, Bremen, PH Kiel, Köln - Buchrezension Peter Meier über Kurt Reumann, Blick ins Innere: Berichte von der akademischen Front - DKP -Pressemitteilungen der Notgemeinschaft für eine freie Universität aus Berlin -

Nr. 8/ August: Helmut Bärwald, Kommunisten: "Neue Qualität" des "Anti-Berufsverbote-Kampfes" - Heinz Karst, Die "Gesellschaft" ist schuld -FU Berlin, Univ. Frankfurt - Verträge zwischen Gewerkschaften und Hochschulen - Bund Demokratischer Wissenschaftler (BDWi) - GEW

Nr. 9/ September: BFW-Arbeitskreis Schule NRW - Radikale im Öffentlichen Dienst; Urteil des Bundesverfassungsgerichtes - FU Berlin, Univ. Marburg - Buchrezension: Peter Meier über Friedrich Graf von Westphalen, Wird die Justiz unterwandert? - FdW, Register Januar 1974 bis Juli 1975

Nr. 10/ Oktober: BFW: "Gesetz zur Einstellung Radikaler im Öffentlichen Dienst" - Hans H. Klein, Die neuen Vorschläge von SPD und FDP zur Regelung des Problems der Verfassungsfeinde im Öffentlichen Dienst dürfen nicht Gesetz werden - Werner Arens, Osnabrück: Einphasige Lehrerausbildung gescheitert - FU Berlin: Prof. Jürgen Domes verläßt Berlin - Univ. Heidelberg - Notgemeinschaft für eine freie Universität: Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses weiter notwendig - Forschungsprojekt der Verfassungsfeinde - SHB

Nr. 11/ November: Georg Ress, Gruppenuniversität führt zu lähmender Politisierung - Rahmenrichtlinien: Hessischer Elternverein legt weiteres Gutachten vor - Univ. Bremen, Göttingen, Marburg, PH Bielefeld - Notgemeinschaft für eine freie Universität: Meldungen aus Berlin - Zum Aufsatz von Werner Arens (FdW Nr. 10)

Nr. 12/ Dezember: 5 Jahre BFW -Univ. Marburg, Tübingen - Volksfrontpolitik: "Gewerkschaftliche Orientierung" - FU Berlin: Für den "Besitzstand an Leistungsverfall" - Die kommunistische Kampagne gegen Prof. Michael Kloepfer - Notgemeinschaft für eine freie Universität begrüßt Äußerungen des Bundespräsidenten Walter Scheel zur Lage an den Hochschulen - BFW-Sektion Bremen - Integrierte Gesamtschule - Erhöhung der Lehrverpflichtungen an Hochschulen? - Pflichtstunden der Lehrer

FdW 1976

Nr. 1/ Januar: Thomas Nipperdey, Nach dem Hochschulrahmengesetz - Christian Watrin: Nach der Gruppenuniversität -Univ. Köln, FU Berlin: Kostenvergleich - Univ. Gießen - Buchrezension: Peter Meier über Peter Gutjahr-Löser, Hans-Helmuth Knütter, Der Streit um die politische Bildung - BFW-Pressespiegel zur Bildungspolitik - Lehrdeputate: GEW in der Sackgasse - BFW-Sektion Osnabrück

Nr. 2/ Februar: Klaus Schmiemann, Schulmitwirkung, ein Gebot der Verantwortung - Recht und Pflicht zugleich - Folkmar Koenigs, Joachim Schiller, Nach dem Scheitern der Bildungspolitik - Buchrezension: U. Reusch, Technokratische Bildungsreform - Radikalengesetz - NRW-Gesamtschule - Univ. Heidelberg - SPD und Kommunisten: Bündnisse an deutschen Hochschulen - Hochschulrahmengesetz - Akademischer Arbeitsmarkt

Nr. 3/ März: Karl Doehring, Zur Illegalität eines "politischen Mandats" der Studentenschaft - Karl Heinz Hürten, Oberstufenreform und ihre Realität -KMK: Der BFW nimmt Stellung zur Erhöhung der Lehrverpflichtungen an Hochschulen - Evangelische Studentengemeinde Köln - Univ. Bremen, FU Berlin - Saarbrücker Kooperationsverträge - Prof. Walter Eisermann tritt aus GEW aus

Nr. 4/ April: Univ. Marburg mit dem Reformlatein am Ende -BFW Sektion Osnabrück: Einphasige Lehrerausbildung - Univ. Bonn, Wahlen zum Studentenparlament - Gesamtschule - Lehrerarbeitslosigkeit - Die Inquisitoren der neuen Gesellschaft zensieren schon - Buchrezensionen: Peter Meier u.a. über Gerhard Fischer (Hrsg.), Theorie und Didaktik der politischen Bildung - DKP - KSV - Univ. Bremen - BFW warnt vor Einrichtung von "Tendenzuniversitäten"

Nr. 5/ Mai: Univ. Tübingen: Eine intakte Universität? - Joachim Schiller, Macht dieSchule die Kinder krank? -KSV - Sommersemester 1976, Störungen an Hochschulen - BFW: Nichtanerkennung der "Streik"-Semesters in Göttingen würde nur den radikalen Studenten nützen - Gesamtschule - Lehrerarbeitslosigkeit - GEW - "Berufsverbote": Eine Gemeinschaftsproduktion von Narr und WDR - Buchrezension: Peter Meier über Helmut Schelsky, Der selbständige und der betreute Mensch, 1976

Nr. 6/ Juni: FU Berlin wählt Volksfrontpräsidenten Eberhard Lämmert - Walter Schmitt-Glaeser über Professorenflucht aus hessischen Universitäten - Peter Meier über Ulrich Greiner, Über die Schwierigkeit, eine Verfassung zu schützen -Rückfall in die Gesamtschul-Euphorie - VDS-Demonstration - Linksextremistische Aktivitäten hielten an - Univ. Konstanz: Kooperationsvertrag mit DGB - Hochschulzugang - Hessischer Elternverein und Landeselternbeirat - Evangelische Studentengemeinde Köln auf Volksfrontkurs?

Nr. 7/ Juli: BFW zum Numerus clausus: Mehr Selbststeuerung statt bürokratischer Reglementierung - BFW zur Schulmitwirkung: Kein Platz für Konfliktmodell -Hochschulzugang - Studentenwahlen im Sommersemester 1976 - Univ. Regensburg - Linke Studentensprecher nennen Idi Amin Vorbild - Kinderfeindlichkeit unseres modernen Schulbetriebes - Österreich: Neues Universitätsgesetz mangelhaft - Keine Wende in Berlin: FU, TU

Nr. 8-9: Verfassungsgericht Kassel: Einführung der Oberstufenreform ist rechtswidrig (Auszüge aus dem Urteil) - Anarcho-Zeitschrift empfiehlt Evangelische Studentengemeinde Köln als Anlaufstelle - Evangelische und Katholische Studentengemeinde München - Univ. München - "Ermächtigungsgesetz" für NRW-Kultusminister Girgensohn? - Kontroverse: BFW-Vorschlag eines Systems der finanziellen Selbststeuerung / Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft: Vorschlag führt zum sozialen Numerus clausus - Volksfront an deutschen Hochschulen - Nochmals: Professorenflucht aus Hessen - BFW-Sektion Bremen: Nach dem Hochschulrahmengesetz: Bremen will an negativen Erfahrungen festhalten - VDS -Buchrezension: P. Meier über Michael Zöller, Die Unfähigkeit zur Politik. Politikbegriff und Wissenschaftsverständnis von Humboldt bis Habermas, 1975

Nr. 10: Erwin K. Scheuch, Bildungspolitik nach der Wahl: Weiterdriften wie jetzt? - Werner Arens, "... Und was man weiß, kann man nicht brauchen": Der Fall der einphasigen Lehrerausbildung in Osnabrück - Wilhelm Luther, Vom Mißbrauch der Politischen Wissenschaft (Auszug) - Evangelische Studentengemeinde Hamburg weiter linksextrem - Notgemeinschaft für eine freie Universität: Hastige Bestätigung des FU-Präsidenten Prof. Eberhard Lämmert Blamage für Wissenschaftssenator Gerd Löffler; Prof. Michael Kloepfer verläßt FU Berlin - Univ. Bremen, Osnabrück - Oberstufenreform auch in NRW gestoppt - Nach dem Hochschulrahmengesetz 2: Keine einschneidenden Änderungen in Hessen

Nr. 11: Heinz Niederstrasser, Die "ESG" muß wieder zu einer Evangelische Studentengemeinde werden - Hubert Niederländer, Rektor der Univ. Heidelberg: Die Universität darf nicht, wenn sie Ort der freien Wissenschaft, Forschung und Lehre bleiben soll, ein Ort politischer Betätigung werden (Rechenschaftsbericht an der Univ. Heidelberg) - Studienreform: Nach der Gruppenuniversität jetzt Gruppenkommissionen (Nach dem Hochschulrahmengesetz 3) - Univ. Köln - Notgemeinschaft für eine freie Universität: In Berlin Schule des Marxismus-Leninismus in staatlichen Räumen; FDP-Studenten planen Aktionseinheit mit SEW-nahen Gruppen; Fachhochschule für Wirtschaft Berlin - Univ. Bremen, Osnabrück - 35 Professoren aus Hessen "geflohen" - Hochschul-Stellenanzeigen -Buchrezension: P. Meier über "Waldorfpädagogik an Öffentlichen Schulen" (Herderbücherei)

Nr. 12: BFW-Mitgliederversammlung 19. 11. 1976: Hatto H. Schmitt, Wehrt der Gefahr der Radikalisierung und Politisierung - Thomas Nipperdey, BFW-Vorstandsbericht - Bundesausschuß 19. 11. 1976: Vorstandswahl: Vorsitzende OStD Clemens Christians, Prof. Jürgen Domes,Prof. Thomas Nipperdey - VDS -Reform der Reform in Berlin (Nach dem Hochschulrahmengesetz 4) - Notgemeinschaft für eine freie Universität: Zum Ausscheiden des FU-Präsidenten Rolf Kreibich; Lehrveranstaltungs-Störung FU Berlin - Univ. Marburg, Köln - Oberstufenreform vor dem Bundesverfassungsgericht

FdW 1977

Nr. 1: BFW:Kein Kooperationsvertrag Univ. Konstanz/DGB - Axel von Campenhausen, Über die Möglichkeiten staatlichen Handelns im Hochschulbereich, Zum Verständnis von Staat und Hochschule (BFW-Tagung 17. 11. 1976) - Karikatur im Dienste der Demagogie - H.-H. Knütter, Schulbuchkritik in der Sicht der Verlage - BFW: Aufruf zur Mitarbeit an Schulbuchanalyse - Joachim Schiller, Das Symptom Angst, Die Auswirkungen der "offenen Gesellschaft" auf unsere Kinder - Schule und Hochschule in der Regierungserklärung Helmut Schmidts und in den Niedersächsischen Koalitionsvereinbarungen 1976 - Dieter Pohmer, Gedanken zur Krise der Bildungspolitik

Nr. 2: Michael Zöller, Selbstverantwortung stärken! Hochschulfinanzierung und Studienförderung - Hatto H. Schmitt, Wider die Dirigisten (zu Selbststeuerung und Finanzierung der Hochschulen) - Jürgen Domes, Nach der Vereidigung - der Offenbarungseid, Die Hochschulpolitik in der Regierungserklärung des Kabinetts Schmidt - Clemens Christians, Künftig Streit um Bildungskompetenz? (zur Regierungserklärung) - Axel von Campenhausen, Über die Möglichkeiten staatlichen Handelns im Hochschulbereich, Zum Verhältnis von Staat und Hochschule - Bestimmt die FDP die niedersächsische Bildungspolitik? - Schulbuchanalyse I

Nr. 3: Klaus Tiesel, Studentische Unruhen, Neuer Höhepunkt im Wintersemester 76/77(Chronik) -Westdeutscher Rundfunk

Nr. 4: Peter Meier, Die Zeit der Schuldlosen (Zum Mord an Siegfried Buback) - Gesamtschule. "Kooperative Schule", dazu Hatto H. Schmitt, "... die Nullserie des Einheitmodells ..." - BFW-Landesarbeitskreis Schule in NRW: Modell einer gymnasialen Oberstufe - Karl Heinz Hürten, Aufschlußreicher Gesamtschul-Erlaß des NRW-Kultusministers Girgensohn - Joachim Schiller, "Schulstreik" ist rechtswidrig - Jörg-Dieter Gauger, Was leistet die Pädagogik? Bemerkungen zu einem bemerkenswerten Buch: J. Speck (Hrsg.), Problemgeschichte der neueren Pädagogik, 1976 - Konstruktives und Klassenkämpferisches : Schulbuchanalyse II

Nr. 5: BFW- Stellungnahme zu den studentischen Unruhen: "Heißes" Sommersemester - Klaus Tiesel, Hochschulen und "bürgerlichen Staat" zerschlagen, Dokumente zur Agitation des Kommunistischen Bundes Westdeutschland (KBW) an den deutschen Hochschulen - Univ. Hamburg - "Archipel" Univ. Osnabrück: 28 Hochschullehrer solidarisieren sich mit KBW-Funktionär - Univ. Bremen

Nr. 6: Gruppenuniversität: Demokratie mißverstanden - "Verfaßte Studentenschaft: Rückgrat gebrochen? - Hartmut Hentschel, Das Bremische am Bremer Hochschulgesetz - Schulbuchanalyse III - Buchrezension: P. Meier über Armin Hegelheimer/Michael Zöller, Wider die kranke Reform, Ordnungspolitik und Bildungswesen, 1977

Nr. 7-8: Studienreform - BFW zu "Streik"-Aktionen an den Hochschulen - Eskalation der Gewalt: Streiflichter aus dem Sommersemester 1977 - Ordnungsrecht: "Politische Disziplinierung"? - Univ. Hamburg, Frankfurt - Klaus Tiesel, Verunglimpfung Verstorbener, Chronologie einer extremistischen Totenfeier - Verfassungsschutzbericht 1976: Extremisten weiter erfolgreich -Buchrezension: Peter Meier über Gerd-Klaus Kaltenbrunner (Hrsg.), Die Strategie der Feigheit. Wie lange wird der Westen noch frei sein?

Nr. 9: BFW: Hochschule und Terrorismus - Thomas Nipperdey, Ponto und die Hochschulreform - Peter Meier, Der Ernstfall ist da (zum Terrorismus) - Schulbuchanalyse IV

Nr. 10: Terrorismus - BFW: Nicht l├ñnger Unrecht dulden! Zum geplanten "Generalstreik" an den Hochschulen - Thomas Nipperdey, Der "Streik" und die Privilegien - Lilo Süllwold, Anarchie und Anstand; Ist Radikalismus eine Jugendsünde? - Christian Salzmann, "Streik" in Osnabrück, Rechtsbruch und kein Ende? - Buchrezension: Peter Meier über Hatto H. Schmitt, Vademecum für empörte Eltern, Edition Interfrom

Nr. 11: "Kooperative Schule" in NRW - Peter Meier, Der gleichmäßig gemähte Rasen; Neidsozialismus und Koop-Schule - Hartmut Ehrentraut, Warum Nein zur Kooperativen Schule? - Klaus Schmiemann, Antwort schuldig geblieben; Kooperative Schule juristisch gesehen - Walter Eisermann,"Individuelle Förderung negiert", Bemerkungen zur Kooperativen Gesamtschule am Beispiel Niedersachsens - Hatto H. Schmitt, "Das darf doch wohl nicht wahr sein!?" (aus Hatto H. Schmitt, Vademecum für empörte Eltern, Edition Interfrom) - Schulbuchanalyse V - Buchrezension: Johannes T. Theisen über Josef Hitpass, Schulreform, Schülerauslese und Hochschulzulassung, 1977

Nr. 12 (1977)-Nr. 1 (1978): Problem-Universität Bremen: BFW-Sektion Bremen - Bremen vorn? - Das andere Bremen: Universitätsangehörige über ihre Universität - Das Bremer Prüfungssystem und seine Praxis - Brief des Bremer Wissenschaftssenators Horst-Werner Franke an die "Hochschullehrergruppe Bremer Modell" - Univ. Bremen: Primarstufenlehrerausbildung; Aus dem Spektrum extremistischer Politgruppen; An der Spitze der "Streik"-Front; Terrorismus

FdW 1978

Nr. 2: SPD-Parteiordnungsverfahren gegen zwei Mitglieder der Notgemeinschaft für eine freie Universität, Bezirksstadtrat a.D. Gerhard Jüger und Prof. Richard Hentschke - Hartmut Hentschel, Kapriolen um ein Hochschulgesetz (zum Hochschulrahmengesetz) - WRK: Keine Novellierung des Hochschulrahmengesetzes - Christian Watrin, Festschreibung der Gruppenuniversität, Das "Modell NRW" - AStA Univ. Bonn: Mitbestimmung der Studenten bei Prüfungen - Univ. Bielefeld, Fakultät für Geschichtswissenschaft, Stellungnahme: Integration der Pädagogischen Hochschulen in die Universitäten? - BFW zum Volksbegehren gegen die Kooperative Schule in NRW -

Nr. 3: Pro Schule, Contra Gesamtschule: BFW zum erfolgreichen Volksbegehren gegen die Kooperative Schule in NRW - Walter Rasch, Volksbegehren und FDP (aus FDP-Pressedienst) - Leistungen der Orientierungsstufenschüler umstritten - Friedrich Menke, Was tut Bremen jetzt? - Zeitschrift "Gesamtschule" stellt Erscheinen ein - P. M. Starck, Hessen: Integrierte Gesamtschule weiter im Programm - Evangelische Elterninitiative zum Volksbegehren in NRW - BFW über den Mängelbericht der Bundesregierung zum föderalistischen Bildungssystem (Erklärung des Bundesbildungsministers Jürgen Schmude) - Hatto H. Schmitt, Egalisierende Bildungspolitik ist inhuman

Nr. 4: Volksfront-Erfolge bei Studentenwahlen - Roswitha Wisniewski, Neue AStA-Lösung in Baden-Württemberg, Anlässe und Prinzipien -"Vollversammlungen" - Reinhard Mußgnug, Verfaßte Studentenschaft verfassungswidrig

Nr. 5-6: Hochschule und Terrorismus, Eine Zwischenbilanz - Verfassungsfeinde im Öffentlichen Dienst - Hartmut Hentschel, "Rechtsfreier Raum Universität" und Entwicklung von Gewalt - Klaus Tiesel, Macht der Extremisten ungebrochen - Univ. Bremen - Franz Hermann Huberti, Schulbuchanalyse

Nr. 7: Bruno W. Reimann, Hochschulreform - Illusion und Pleite, Oder: Die Besichtigung des Trojanischen Pferdes von innen - Friedrich Menke, "Reform"-Universität Bremen

Nr. 8: Bildungszentralismus? Pädagogik ohne Bildung - Bildungspolitischer Zündstoff (Mängelbericht der Bundesregierung zum föderalen Bildungssystem) - Michael Kloepfer, Die Mängel des Mängelberichts, Verfassungsrechtliche Bemerkungen - Christian Watrin, Alternativen zur dirigistischen Bildungspolitik - Schulbuchanalyse

Nr. 9: Reduzierter Geschichtsunterricht in NRW - Extremisten und Öffentlicher Dienst, Ein Vorschlag des Detschen Lehrerverbandes - Karl Heinz Hürten, Das Schulmitwirkungsgesetz, ein Beitrag zur Freiheit in der Schule? - Schulbuchanalyse

Nr. 10-11: Schulbücher, Auflagen im Vergleich - Franz Hermann Huberti, "Unheile Welt" als Emanzipationsprinzip, Gutachten über das Lesebuchwerk "drucksachen" - Werner S. Nicklis, Hinterfragung, höchster Lebenszweck des Schülers? Auflagenvergleich des Lesebuchs "Kritisches Lesen" - K. G. Fischer/Reinhild Bertel, Sagen Schulbücher immer die Wahrheit? Untersuchungen zur 3. Auflage von "Mensch und Gesellschaft" - Jörg-Dieter Gauger, Die gewandelte Realität oder Die neue Sicht der Dinge? Bemerkungen zu den Schulbüchern Wolfgang Hilligens

Nr. 12: Die politische Lage an Schulen und Hochschulen: BFW-Mitgliederversammlung 22. 11. 1978 - BFW zum Hochschul-Integrationsgesetz NRW - Thomas Nipperdey, Schule und Hochschule, Politischer Lagebericht des BFW - BFW-Thesen: Vielfalt und Wettbewerb im Bildungswesen

FdW 1979

Nr. 1: MSB Spartakus - Vortrag auf der BFW-Mitgliederversammlung 22. 11. 1978: Kultusminister von Baden-Württemberg Roman Herzog, "Ich glaube an die Freiheit des Geistes" - Percy Löwenhard, Modell Schweden: Gleichheit contra Bildung, Absurdes aus dem schwedischen Bildungssystem - Bundespräsident Walter Scheel in der Univ. Bonn: Votum für mehr Demokratie - BFW-Mitgliederversammlung und Bundesausschuß 22. 11. 1978, Vorstandswahl: Vorsitzende OstD Clemens Christians, Prof. Jürgen Domes, Prof. Thomas Nipperdey, Schatzmeister Dr. Michael Zöller, Mitglieder des erweiterten Vorstands Prof. Wolfgang Dreybrodt, Dr. Hans Joachim Geisler, Prof. Michael Kloepfer, Prof. Erwin K. Scheuch, Prof. Alexander Schwan - Landeshochschulgesetze im Saarland und in Schleswig-Holstein - BFW: Kampf um die Erhaltung der Universitäten in NRW; gegen Stufenlehrerausbildung in NRW; Kritik an Neufassung der Grundsätze der Verfassungsprüfung im Öffentlichen Dienst - NRW: Grundschulen ohne Zeugnisnoten - BFW-Landesarbeitskreis Schule NRW kritisiert Integration der Pädagogischen Hochschulen in die Univ. - TU Berlin, Präsident Rolf Berger abgewählt - Clemens Christians weist Vorwürfe des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE) zurück - BAFöG - Univ. Hamburg, Gesamthochschule Essen - Bund Demokratischer Wissenschaftler (BDWi) - Deutscher Elternverein - Schulbuchanalyse X

Nr. 2: BFW-Vorschläge für eine verbesserte Überprüfungspraxis beim Einstellungsverfahren in den Öffentlichen Dienst: Bewerber-Erklärung statt Regelanfrage - Hermann Lübbe, Achtung und Bann: Verschwinden die Radikalen mit dem Radikalenerlaß? - Peter Meier, Wehrhafte Demokratie in der Rumpelkammer, Vom Grundkonsens der Demokraten zu Volksfrontsehnsüchten in der Extremistendebatte - Prof. Herbert Weichmann und Prof. Martin Kriele gegen Änderung der Einstellungspraxis - Hermann Lübbe, Bloßlegung der Wurzeln des Terrors - Schulbuchanalyse XI

Nr. 3-4: BFW fordert Volksbegehren gegen Stufenlehrer - Hans Maier, Bildung für Europa, Rede beim Deutschen Philologenverband - Robert Spaemann, Was heißt "Mut zur Erziehung"? - 9./10. 1. 1978 in Bonn: Kongreß "Mut zur Erziehung" - Johannes Schlüter, Nach wie vor reformbedürftig, Überlegungen zum Hauptschüler und zum Hauptschullehrer - Torsten Husen, Probleme und Aussichten des Schulwesens - Percy Löwenhard, Pädagogik der Inkompetenz, Das schwedische Modell der Erziehung und seine Konstruktionsfehler - Hamburg, Gesamtschulpläne - Univ. Frankfurt - Bundesstudentenkonferenz - SPD für Univ. Lüneburg - NRW-Wissenschaftsminister Reimut Jochimsen - Nein zur Orientierungsstufe - Stufenlehrer in NRW - Gesamtschuldiskussion - CDU für Lehrerausbildung nach Schulformen - Weiterbildungsgesetz in Berlin gescheitert - AStA Oldenburg für "Einphasige Lehrerausbildung" - Buchrezensionen: Theodor Wilhelm, Staatsschulen, Staatsbeamte, 1978; Horst Wetterling, Die Schule als Lernfabrik, 1978; Lothar Theodor Lemper über Wolfram Köhler, Annahme verweigert, Das Volksbegehren gegen die Kooperative Gesamtschule in NRW, 1978 - Schulbuchanalyse XII

Nr. 5: Schulbuchkritiken - Ernst Klett, Für die Wirtschaft unabsehbare Folgen (Stellungnahme eines Schulbuchverlegers) - Erwin K. Scheuch, Bildungsreform - Systemveränderung durch Verordnung - Schulbuchanalyse XII:Rolf Jürgen Renard über Kurt Gerhard Fischer und Mitarbeiter, Gesellschaft und Politik, 1977 - Buchrezension: Franz Hermann Huberti über Gesellschaft und Staat, Lexikon der Politik, 1976

Nr. 6: Univ. Bremen, u.a. BFW-Anfrage an die Parteien in der Bremischen Bürgerschaft - Friedrich Menke,BFW-Sektion Bremen zum Entwurf der Staatsprüfungsordnung - Hermann Segnitz, Vom Umgang mit einer Reform-Universität - Peter Meier, Warum bin ich hier? Studentische Psyche an der Univ. Bremen - Wolfgang Dreybrodt, Lehre und Prüfung an der Univ. Bremen - Studium in Bremen am Beispiel der Bremer Physik und der Informatik - Bremer Pr├╝fungspraxis - Schulbuchanalyse XIII

Nr. 7-8: Hochschulpolitik NRW: "Programm der Entmündigung" - Univ. Bonn, Aufruf von Professoren, wiss. Mitarbeitern und Studenten zur Wahrung der Freiheit von Forschung, Lehre und Studium - Lothar Theodor Lemper, MdL, Hochschulen lehnen NRW-Landeshochschulgesetz einmütig ab - Stellungnahme Univ. Bonn zum Gesetz - Peter Graf Kielmannsegg, Entmündigung der Universitäten! Ansprache beim Hochschulverband - Offener Brief von Kölner Hochschulangehörigen an die Landtagsabgeordneten - BFW-Erklärung zur Unruhe an der Univ. Frankfurt - Roswitha Wisniewski, MdB, Neue Ansätze in der Nachwuchsförderung - Bildungsgesamtplan - Univ. Göttingen, Frankfurt (Psychiatrie), Bremen - RCDS - Schweiz erkennt Reformabitur an -VDS - DGB für Ganztagsschule - Schulbücher - Hessischer Elternverein - CDU-Bildungspolitik - Sinkende Schülerzahlen - Keine Extremisten in den Schuldienst - Bremen, Schulpolitik - NRW-Hauptschule - Buchrezension: Johannes T. Theißen über Konrad Löw, Ausbeutung des Menschen durch den Menschen (Auseinandersetzung mit dem Marxismus) - Schulbuchanalyse XIV

Nr. 9: Bremer Briefwechsel: BFW-Sektion Bremen und Wissenschaftssenator H. W. Franke (vgl. FdW 10/1979) - Lothar Theodor Lemper, Gesamtschule: Aspekte und Perspektiven zur Bildungspolitik - Hanna-Renate Laurien, Inhalt statt Ideologie, Qualität statt Organisation, Die Stellung der Union zur Gesamtschule - Schwere Mängel an NRW-Gesamtschulen - Gesamtschulen nur für das Volk? Oder: wohin Bremer Politiker ihre Kinder schicken - Eingliederung von PH-Lehrern in Universitäten - Hochschulgesetzentwurf NRW - SPD: Gesamtschule ab 1980 "Normale Schule" - FDP gegen NRW-Kultusminister Girgensohn - Prof. Ludwig von Friedeburg - Schüler-Union - Steigende Schülerzahlen an Gymnasien - 946 000 Studenten an bundesdeutschen Hochschulen - Regelstudienzeit - Kultusministerium NRW: "Volle Information und strikte Objektivität zum Thema Gesamtschule" - Schulbücher - "Offene Schule Bremen" - Univ. Bremen - BFW-Sektion Bonn - Buchrezension: Aloysius Regenbrecht/Lothar Theodor Lemper, Schulversuch Gesamtschule auf dem Weg zur Entscheidung, 1978

Nr. 10: BFW-Vorschläge: Zur Lage der Forschung an den Hochschulen - Heinz Maier-Leibnitz, Stärkung der Hochschulforschung! - Walter Hamm, Mitbestimmung nun auch in der Forschung, Ein neues Ziel der Gewerkschaften - BFW: Bedenken gegen Integration der Pädagogischen Hochschulen vom NRW-Verfassungsgericht bestätigt - Bremer Briefwechsel:BFW-Sektion Bremen und Wissenschaftssenator H. W. Franke (vgl. FdW 9/1979) - Verband Hochschule und Wissenschaft (VHW) - Polarforschungsinstitut - KMK, Grundsätze für Studium und Prüfungen - Gesamtschule Hamburg - Studentinnen erreichen Hochschulabschluß früher als Studenten - Schulbuchzulassung - Univ. Hannover, Bremen - Numerus clausus - GEW - Zwangsexmatrikulation - Hochschulen über Schulbildung besorgt (Studienanfänger) - DGB für Förderstufe in Hessen - Buchrezensionen: Peter Bergmann über Jürgen Trosien, Numerus clausus - Test oder Los, 1978 (zu Studieneignungstexts); Johannes T. Theißen über Klaus Motschmann/Friedrich-Wilhelm Künneth (Hrsg.), Das neue Rotbuch Kirche, 1978

Nr. 11: Werner Kaltefleiter, Die Eigendynamik der Gruppenuniversität - Hans Maier, 15 Jahre Hochschulreform - Gesamtschule in Hamburg - Kurt Otten, Die Kunst der Minimalisten oder: wie die Masse mit der Universität fertig wird - Univ. Bremen, Frankfurt - Baden-Wüttemberg: Pädagogische Hochschulen bleiben eigenständig, wissenschaftlicher Nachwuchs, Personalstruktur - Realschule - Schulbuchsituation belastet deutsch-polnische Beziehungen - NRW-Gesamtschule - Zwangsexmatrikulation - Landeselternbeirat gegen Lehrerstreik - Buchrezension: Johannes T. Theißen über Gerd Roellecke, Wird das Falsche falsch studiert? 1979 - Schulbuchanalyse XV

Nr. 12: Klaus Tiesel, Studentische Wahlen - Kontroversen um ihre Bewertung - Staatssekretär Hermann Granzow, Eindrücke aus einer Podiumsdiskussion an einer deutschen Universität - Wissenschaftsrat: Medizinerausbildung - Univ. Hamburg, Hannover - Hans-Helmuth Knütter, Das Elend der Politischen Bildung - Integration der Pädagogischen Hochschule Bonn - Hochschulforschung - KMK zu Gesamtschulabschlüssen - Bildungsgesamtplan - Sexualerziehung - Stufenlehrerausbildung - NRW: Hochschulgesetz-Anpassung - Lehrerarbeitszeiten - WRK um Studierfähigkeit besorgt - Buchrezension: Johannes T. Theißen über Wolfgang Bergsdorf (Hrsg.), Wörter als Waffen, Sprache als Mittel der Politik, 1979

FdW 1980

Nr. 1: Clemens Christians, Ein Jahrzehnt Bildungspolitik in Bonn - Bundesausschuß 14. 1. 1980: BFW-Vorsitzender: Prof. Erwin K. Scheuch statt Prof. Thomas Nipperdey, der Mitglied des erweiterten Vorstands bleibt - BFW-Positionspapier: Vergleichbarkeit der Leistungen statt Einheitlichkeit der Schulformen - Hartmut Garding, Lothar Theodor Lemper, Gesamtschule NRW: Kritische Analyse der Gesamtschuluntersuchung -Neue Bremer Diplomprüfungsordnung, der Tragödie zweiter Akt - Gesamtschulsystem - Polarforschungsinstitut nach Bremen - Schulbuchanalyse XVI - FdW-Jahresregister 1979 (Autoren-, Personen-, Orts-, Sachregister)

Nr. 2: Hans Joachim Geisler, 10 Jahre Notgemeinschaft für eine freie Universität - Notgemeinschaft in der Gründungsphase: Arbeitsbericht 1970-1972 - Linksextreme über die Notgemeinschaft - Neue Hochschule in Berlin? - Aktuelle Lage an den Berliner Hochschulen - Bessere Forschungskoordination in NRW - Univ. Oldenburg - Hessische Rahmenrichtlinien Deutsch - GEW - Schulbuchanalyse XVII

Nr. 3: Hermann Lübbe, Aufklärung und Gegenaufklärung - Thomas Nipperdey, Geschichte als Aufklärung - Robert Spaemann, Über die nichtrationalen Voraussetzungen des Vernunftgebrauchs -Chinesische Akademie lädt Erwin K. Scheuch ein - Univ. Frankfurt , Bremen, Oldenburg- WRK zur Forschungspolitik - Hessische Rahmenrichtlinien Deutsch - Landeselternbeirat Hessen - CDU: Schulpolitisches Programm - Hochschule für jüdische Studien in Heidelberg - Saarland: Ganztagsschule - WRK - GEW - Antarktis-Forschungsprogamm - Schulbuchanalyse XVIII

Nr. 4: Hermann Lübbe, Universitäten gestern und heute, Zur Hochschulpolitik in der Bundesrepublik Deutschland - Klaus Hornung, Emanzipation ist nicht Freiheit - Heinz-Dietrich Ortlieb, Unsere Mißbildungsgesellschaft -Univ. München - Hochschulverband und Philologenverband für Stärkung des institutionellen Auftrags von Schule und Hochschule - 30 Jahre Hochschulverband - Universitäten Baden-Württemberg - Sozialorientierte Forschung - Wissenschaftlicher Nachwuchs - Wissenschaftsrat zu den neuen Hochschulen - Hessen: Kultusminister Krollmann - Buchrezension: Johannes T. Theißen über Lothar Theodor Lemper, Gesamtschule zwischen Ideologie und Wirklichkeit, 1980

Nr. 5-6: Schulbuchanalyse (XIX): Jörg-Dieter Gauger, Positionen: Zur Diskussion mit Wolfgang Hilligen -BFW-Schulbuchanalyse - Percy Löwenhard, Inkompetenzenkult und Menschenrechte -TU Berlin, Univ. Bremen, Hochschule für Bildende Künste Braunschweig, Gesamthochschule Eichstätt - Berlin: Dienststrafermittlungen gegen Landesschulrat Herbert Bath

Nr. 7: WRK-Tagung: Bundespräsident Karl Carstens, Die Stärke des deutschen Bildungssystems liegt in seiner Vielfalt - Karl Stocker, Die bildungspolitische Bedeutung des Deutschunterrichts für die politische Kultur -BFW zur GEW - FU Berlin, Univ. Saarbrücken, Frankfurt - Gesamtschule in Hessen - Hessische Rahmenrichtlinien - Promotionsstipendien - WRK zum Hochschulausbau - VDS

Nr. 8: Wilhelm Kewenig, Die falsch dosierte Freiheit: Die Entwicklung der Hochschulen in die 90er Jahre - Roswitha Wisniewski, Germanistik zwischen Geisteswissenschaft und Sozialwissenschaft - BFW-Sektion Heidelberg - FU Berlin, Univ. München, Fachhochschule Frankfurt - Hessen: Förderstufe - KMK erwartet 1,3 Mio. Studenten - CDU: Offensive für die Forschung - VDS - Hochschul-Stellenpool - Hochschulausbau - Gewerkschaften für soziale Öffnung der Hochschulen - Habilitationsstatistik - Wissenschaftsnachwuchs - BFW-Schulbuchanalyse XX

Nr. 9-10: Wolfgang Dreybrodt, Univ. Bremen: Nur eine faire Auseinandersetzung mit der Kritik gibt Hoffnung für die "Reformruine" - Veranstaltung im November: Zehn Jahre BFW, Jubiläumstagung in Berlin mit Hindernissen - BFW zur Friedensforschung - BFW-Schulbuchanalyse XXI

Nr. 11-12: 10 Jahre Bund Freiheit der Wissenschaft: Bildungspolitischer Kongreß des BFW in Berlin am 21./22. 11. 1980:Referate: Elisabeth Noelle-Neumann, Universität und Öffentlichkeit - Wolfgang Stötzel, Ökonomische Aspekte der Bildungsreform - BFW-Schulbuchanalyse XXII

FdW 1981

Nr. 1-2: 10 Jahre Bund Freiheit der Wissenschaft, Bildungspolitischer Kongreß des BFW in Berlin am 21./22. 11. 1980:Erklärung zur hochschulpolitischen Situation -Referate: Erwin K. Scheuch, Die Allianz zwischen Systemveränderern und Bürokraten - Ernst Nolte, "Unsere Arbeit ist nicht fruchtlos gewesen" - Pressestimmen zum Kongreß

Nr. 3: Wolfgang Brezinka, Die "Emanzipatorische Pädagogik" und ihre Folgen - Gesamtschulgesetz-Entwurf NRW -BFW-Sektionen Bremen, Hannover - Pädagogik-Professor Karl-Heinz Tomaschefski, Humboldt-Univ. Ost-Berlin - Buchrezension: Christa Meves über Wolfgang Brezinka, Die Pädagogik der neuen Linken, 5. Aufl. (zuerst erschienen 1972)

Nr. 4-5: Gruppenuniversität: Hermann Lübbe, Revision eines Demokratisierungsprogrammes - Horst Albert Glaser, Narrenschiff auf dem Reformsee (Untersuchungskommission des International Council on the Future of the University [ICFU] über deutsche Universitäten) - Wilhelm Alff, Gedanken eines Bremer Hochschullehrers -BFW zum "Elitepapier" des Wissenschaftsrates - Univ. Bremen, Frankfurt - Fortbildung von Pop-Musikern - BFW-Schulbuchanalyse XXIII

Nr. 6: Helmut Lohr, Leistungsfähigkeit in der Forschung - 7. BAFöG-Novelle -BFW fordert Abschaffung des BAFöG - Gesamtschule - FU Berlin, Univ. Hamburg - DKP - BFW-Schulbuchanalyse XXIV

Nr. 7: Alexander Schwan, Wie die Freie Universität Berlin zum Kippen gebracht werden soll - Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses: Hubert Markl, Von der Promotion zur Habilitation - Konrad Löw, Mir haben sie das ganze Prag gezeigt -FU Berlin, Univ. Oldenburg - Gesamtschule - BFW-Schulbuchanalyse XXV

Nr. 8: Hans-Willi Nolden, Aspekte des japanischen Bildungswesens -BFW fordert Volksbegehren gegen NRW-Gesamtschulgesetz - Lehrer-/Schüler-Materialien zum Thema Terrorismus - Univ. Bochum - Lehrplan-Chaos in deutschen Schulen

Nr. 9: Bildungsfinanzierung: Ulrich van Lith, Ist die Ausbildungsförderung reformbedürftig? - BFW-Schulbuchanalyse XXVI

Nr. 10-11: Hans-Willi Nolden, Ausbildungsförderung - ein internationaler Vergleich - BFW-Vorschläge zu einer Neuregelung der Studien- und Hochschulfinanzierung - dazu Presseecho - Buchrezension: Thomas Nipperdey (Hrsg.), Hochschulen zwischen Politik und Wahrheit - Sind die Reformen zu verkraften? (Edition Interfrom)

Nr. 12: Universität Bremen 1971-1981: Wolfgang Dreybrodt, Friedrich Menke, Die Universität beginnt langsam, aus alten Fehlern zu lernen - Michael Zöller, "Wissenschaftspluralismus besteht in dem Verzicht auf den Versuch, denselben herzustellen"

FdW 1982

Nr. 1-2/ Januar-Februar: Reform der Reform? Zum Hessischen Oberstufenurteil -BFW: Studenten erteilen dem VDS eine Abfuhr - BFW-Teilnahme am RCDS-Hearing - BFW-Sektionen Köln, Hannover - BAFöG: BFW gegen GEW - Berlin: Notgemeinschaft für eine freie Universität legt Novellierungsvorschlag zum Berliner Hochschulgesetz vor - Univ. Bonn, Köln, Oldenburg, Bremen - DKP - IG Metall - SPD: Extremistenbeschluß abschaffen - GEW - Spitzenverbände Naturwissenschaft - Bremen: Lehrerboykott - Gesamtschule Bonn-Beuel

Nr. 3/März: Berliner Hochschulen und Hausbesetzer -Mitgliederversammlung der Notgemeinschaft für eine freie Universität - BAFöG nur als Darlehen: BFW begrüßt Kanzler Schmidts Vorschlag - BFW-Sektion Heidelberg - Privatschulen in Bremen und NRW - FU und TU Berlin, Univ. München, Hamburg, Fachhochschule Dortmund, Gesamthochschule Kassel - Arbeitslosigkeit bei Akademikern - Bonner Friedensmarsch - Abiturientenzahlen: "Kein Niveauverlust" - DKP - Bildungsurlaub - Preußenausstellung - Radikalenerlaß

Nr. 4/April: Bremer Weichenstellungen: Studiengang Physik und Bremer Wissenschaftsverständnis -BFW: Bildungsminister Engholm gesteht Mißerfolg ein - BFW begrüßt Rücktritt des Berliner TU-Präsidenten Alexander Wittkowsky - BFW fordert Auflösung des Bundesministeriums für Bildung und Wissenschaft - BFW: Konzeptionslosigkeit des Wissenschaftsministeriums in NRW - Unternehmen: 36 Mrd Mark für Ausbildung - Bayern: Privatschulen - FU Berlin, Univ. Münster - NRW-Schulen - BAFöG - Bundesarbeitsgericht: Lehrer sollen keine politischen Plaketten tragen - Privatuniversität Herdeke: noch keine Entscheidung - DKP - Juristenschwemme - Burschenschaften - Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ)

Nr. 5/Mai: Michael Wolffsohn, Politische Konjunkturen und Hochschulpolitik - BFW-Bundesausschuß 8. 5. 1982, Wahl des Vorstands: Vorsitzender Prof. Hatto H. Schmitt als Nachfolger von Prof. Jürgen Domes, der im erweiterten Vorstand bleibt; weitere Vorsitzende Prof. Erwin K. Scheuch und OStD Clemens Christians - BFW-Arbeitskreis Schulbuchanalyse - BFW zur Studien- und Hochschulfinanzierung - Bildungsurlaub - Grüne: Distanzierung von Kommunisten - Privatschulen NRW - Datenschutz: Lehrer dürfen Noten bekanntgeben - Nachhilfe für Studienanfänger - DGB gegen Privatuniversität - Bildungsausgaben - FU Berlin, Hochschule der Künste Berlin - "Freundschaftsgesellschaft BRD/Kuba" - Studienanfänger: Mathematikkenntnisse mangelhaft - Berichte aus Schulen

Nr. 6/Juni: Harvard in Herdecke? Hans-Willi Nolden, Die Privatuniversität, ihre Möglichkeiten und Grenzen in Deutschland - BFW: "Friedensbewegung" von Kommunisten durchsetzt; KMK-Gesamtschulbeschluß; Neigung zur Gewaltanwendung; Freiheit der Forschung; Studienfinanzierung aus Bildungsfonds - Univ. Köln, Bremen, Bonn, Mainz - Hochschulverband: Überwindung der Gruppenuniversität - Georg-Berndt Oschatz Kultusminister in Niedersachsen - Otto Graf Lambsdorff: Mehr Wettbewerb im Bildungswesen - Berliner Hausbesetzer - Warnung vor Jura-Studium - VDS - SHB - Schulen als "atomwaffenfreie Zonen" - Jungsozialisten

Nr. 7/ Juli: Andreas C. Richter, Erziehung zum Frieden - Erziehung zum Haß: "Friedensunterricht" in Ost und West -Notgemeinschaft für eine freie Universität: Novelle zum Berliner Hochschulgesetz - BFW: Selbststeuerungselemente gefordert; Absage an die Gruppenuniversität - Univ. Bremen, Gesamthochschule Kassel - BAFöG - 15 000 Lehrer nicht in Schuldienst aufgenommen - Bundespräsident Karl Carstens: Verantwortung für die Freiheit von Forschung und Lehre - Aus Gesamtschulen - Systemveränderung durch DDR-Forschung? (Prof. Dietrich Staritz) - Buchrezension: Manfred Spieker über Fritz Ossenbühl, Das elterliche Erziehungsrecht, 1981

Nr. 8-9/ August-September: Schulbuchrezensionen Deutsch - Erwin K. Scheuch, In der Bildungspolitik regiert eine Allparteien-Koalition - BFW: Gegen Verfaßte Studentenschaft; Neue Chance für extremistische Propaganda; BFW und Hochschulpolitische Informationen (HPI) -Bundeswehrhochschule München, Univ. Bremen, Bonn, Münster, Gesamthochschule Paderborn, FU Berlin - Gesamtschule - Volksfrontbündnisse - Friedenserziehung, DDR-Wehrerziehung - NRW: Rechtschreibunterricht reduziert - Abiturienten in Niedersachsen: Ohne Goethe und Schiller - Täglich Demonstrationen mit Ausschreitungen - Labour-Party gegen Elite-Universitäten - Gesamtschule Dortmund

Nr. 10/ Oktober: Hans-Willi Nolden, 13 Jahre sozial-liberale Bildungspolitik, eine Bilanz - BFW: Resonanz auf Schulbuchanalyse - Notgemeinschaft für eine freie Universität: Berufung Dr. Wolfgang Lefevres an die FU Berlin kein Nachweis von Liberalität - CDU-Regierungsmitglieder: Forschungsminister Heinz Riesenhuber, Bildungsministerin Dorothee Wilms - Medizinerausbildung - Unterrichtsboykott an Bremens Schulen - Hochschulwahlen: sinkendes Interesse - Univ. Münster, Göttingen - Bericht über polnische Universitäten: International Council on the Future of the University (ICFU) - RCDS

Nr. 11/ November: Für eine Neuorientierung in der Bildungspolitik: Michael Zöller, Darlehen statt sozialer Leistung - Friedrich Menke: Keine Festschrift (zu: 10 Jahre Univ. Bremen) - BFW: Abkehr vom Gruppenprinzip - Univ. Bremen, Münster - DGB-Kooperation mit Hochschulen - CSU fordert Hochschul-Eingangsprüfung - Chemie-Dozenten-Tagung - Verfassungsfeinde - Bremer Stufenschule

Nr. 12/ Dezember: Hatto H. Schmitt, Hochschulzugang zwischen Dirigismus oder Eigenverantwortung - Bremer Tagung des BFW; dazu Presseecho - Univ. Bremen: Von einem Modell ist jetzt keine Rede mehr - Dieter Leibfritz, Ist die Universität noch eine Investition für die Zukunft?

FdW 1983

Nr. 1/ Januar: Michael Kloepfer, Privatschulfreiheit als Verfassungsproblem -Notgemeinschaft für eine freie Universität kritisiert Aufruf von FU-Professoren zum Beamtenstreik - BFW: Mitgliederversammlung und Bundesausschuß am 20. 11. 1982 in Bremen, Wahl des Vorstands: Wiedergewählt werden die Vorsitzenden OStD Clemens Christians, Prof.Erwin K. Scheuch,Prof.Hatto H. Schmitt,als Schatzmeister Prof.Michael Zöller, als Beisitzer Prof. Wolfgang Dreybrodt, Dr.Hans Joachim Geisler, Prof. Michael Kloepfer, Prof. Thomas Nipperdey, Prof. Michael Wolffsohn; "BAFöG-Demonstration der Ewiggestrigen" - Institut für Sicherheitspolitik - Niedersächsischer Schülerinnen-Kongreß - DKP - Fächerwahl der Oberstufenschüler - Akademisierung statt betrieblicher Ausbildung - Kommunistische Hochschulgruppen - NRW: Ersatzschulstreit - Univ. Bonn, Hamburg - DDR: Militärisches Denken in der Schule - Leserbrief zu Schulbuch Rezensionen

Nr. 2/ Februar: Wolfgang Wild, Zur Situation der naturwissenschaftlich-technischen Forschung in Deutschland - BFW zur Auflösung der Schulkollegien in NRW; Appell: Keine Denkverbote über Alternativen der Hochschul- und Studienfinanzierung; Hermann Segnitz; Ernst Nolte - Deutsch-sowjetische Universität gefordert - Promovierter Politologe als Bürogehilfe - Internationale Europäische Universität in nichtstaatlicher Trägerschaft geplant - Bundesverfassungsgericht: Keine gemeinsame Gruppe von Universitäts- und Fachhochschulprofessoren in der Gruppenuniversität - DKP - Studiengebühren für Weiterbildung - Univ. Bielefeld, Bonn

Nr. 3/ März: Michael Kloepfer, Die Spitze der Bildungspyramide, Deutsche Ansichten zu den Elite-Universitäten in Japan -Notgemeinschaft für eine freie Universität: Konzil der FU Berlin faßt rechtswidrigen Beschluß - BFW: CDU greift Kritik des Bundes auf; Schulbuchuntersuchung fortgesetzt; Kritik an Frau Schuchardt als Hamburger Wissenschaftssenatorin; BFW-Landesarbeitskreis Schule NRW erarbeitet Modellentwurf zur Oberstufenreform; Wilhelm Hennis - Europäisches Parlament zur Privatschulfreiheit - TU und FU Berlin, Univ. Hannover, Göttingen, Mainz - Jungdemokraten - 27 neue Privatschulen in Baden-Württemberg - Hochschulrahmengesetz: neue Kommission - DDR-Schulunterricht - Unvereinbarkeit von Stufenschule und gymnasialem Bildungsauftrag

Nr. 4/ April: Modell des BFW-Landesarbeitskreises Schule NRW: Modellentwurf zur Oberstufenreform - BFW: Erwin K. Scheuch, Wider die Bürokratisierung -Univ. Bayreuth, Göttingen, Oldenburg - Hälfte der Jugend unzufrieden mit dem politischen System - BAFöG: Darlehensrückzahlung - Stifterverband - Kaum Schülerreisen in die DDR - Volkshochschule Köln - "Erziehung zum Frieden" oder zum "Frieden in Freiheit"? - Buchrezensionen: Ulrich van Lith, Markt, persönliche Freiheit und die Ordnung des Bildungswesens, 1983; Winfried Schlaffke (Hrsg.), Gewerkschaft und Gesellschaft, 1982

Nr. 5/ Mai 1983: Die Situation an den Berliner Hochschulen -BFW: Bund wirft GEW Falschmünzerei vor (zum Radikalenerlaß); bildungspolitische Offensive der Bundesregierung gefordert; Konrad Repgen - Notgemeinschaft für eine freie Universität: FU und TU Berlin - HIS-Umfrage: Abitur macht nicht mehr studierfähig - Frankreich: sozialistische Universitätsreform - Beraterunwesen - BAFöG - Univ. Köln - Buchrezension: Thomas Nipperdey, Hochschulen zwischen Politik und Wahrheit. Sind die Reformen zu verkraften? 1981

Nr. 6/ Juni: Wissenschaftsuniversität statt Gruppenuniversität: BFW-Empfehlungen zur Novellierung des Hochschulrahmengesetzes; dazu Presseecho - Prof. Roswitha Wisniewski, MdB: Freiheit als notwendige Voraussetzung für Forschung (zum Hochschulrahmengesetz) - Bundeskanzler Kohl vor der WRK: Für Leistung, Wettbewerb, Differenzierung und Risikobereitschaft - GEW

Nr. 7/ Juli: Hans-Willi Nolden, Linksextremismus an Hochschulen -BFW: NRW-Einheitsschule verhindern - NRW-"Landeskindererlaß" unrechtmäßig - Prof. Dieter Heckelmann neuer Präsident der FU Berlin - Univ. Köln, Oldenburg, Bremen - Rangordnung deutscher Universitäten - Stifterverband für die deutsche Wissenschaft - Amerikaner und Deutsche gründen Universität - DFG - "Komitee Universitäten für Abrüstung"

Nr. 8-9/ August-September: Andreas C. Richter, Die Erziehung zum "Neuen Menschen", Anmerkungen zum Bildungswesen der DDR -BFW: Kurzzeitstudium; Gölters Abiturmodell in Rheinland-Pfalz bedarf der Diskussion; "Wissenschaftsuniversität" - GEW will schulfrei für Demonstrationen - Religionsunterricht umfunktioniert - Schüler: DDR ist Ausland - Steigende Bildungsausgaben - Eliteausbildung durch Forschung - Univ. Marburg, Köln, FU Berlin - Deutsche Bank AG: Brauchen wir Eliten? - Langzeitstudenten

Nr. 10-11/ Oktober-November: Hans-Willi Nolden, "Heißer Herbst": Aktionen an Hochschulen ("Friedensbewegung") -Universitäten und "Friedensbewegung": "Welt"-Interview mit Erwin K. Scheuch - BFW: Protest gegen politische Zensur in Berlin (Prof. Klaus Motschmann); BFW-Sektion Hannover; Prof. Karl Häuser; Bayreuther Tagung zur Hochschul- und Studienfinanzierung; Baden-Württemberg: Gebühren in Aufbaugymnasien - Aufwendungen der Wirtschaft für Forschung - FU, TU und Hochschule der Künste Berlin, Univ. Konstanz - DGB in Berlin: Hochschule im Arbeitnehmerinteresse

Nr. 12/ Dezember: Hans-Willi Nolden, "Heißer Herbst": Aktionen an Schulen ("Friedensbewegung") -BFW: Landesarbeitskreis Schule NRW begrüßt Wechsel: neuer Kultusminister Schwier; Clemens Christians; 10 Jahre BFW-Sektion Hannover - NRW: 150 Linksextremisten im Schuldienst - Privatuniversität in Ingolstadt? - Nach dem Studium arbeitslos - Berliner Ärztekammer kippt nach links - Arbeitsgemeinschaft für revolutionäre Hochschulpolitik - Buchrezension: Ernst Nolte, Marxismus und industrielle Revolution, 1983

FdW 1984

Nr. 1/ Januar-Februar: Friedrich Menke, Bremische Schullandschaft 1983/84 -BFW: Nur landeseinheitliches Zentralabitur kann Hochschuleingangsprüfung vermeiden; zur Zulassung in Numerus-clausus-Fächern; BFW-Sektion Hannover: Räumung besetzter Institute erzwungen; 10 Jahre Sektion Hannover; BFW begrüßt Ergebnisse der "Expertenkommission zur Untersuchung der Auswirkungen des Hochschulrahmengesetzes" - Univ. Köln, TU München, TU Berlin - NRW: freie Schulen erhalten weniger Geld; NRW-Gesamtschulen - Max-Planck-Gesellschaft

Nr. 2/ März: Heinz Niederstrasser, Wenn Religion Politik und Politik Religion wird - Zum "Entwurf eines Rahmenplans für den Evangelischen Religionsunterricht im Sekundarbereich I Berlin (West)" - BFW-Stellungnahme zu den Empfehlungen der Hochschulrahmengesetz-Kommission; BFW fordert Rücktritt von Kultusminister Krollmann, NRW - Warnung der Notgemeinschaft für eine freie Universität zieht Kreise: Brief an den DGB - Univ. Witten-Herdecke, Stuttgart - Wirtschaftsstudium - "Friedensbewegung"

Nr. 3/ April-Mai: Gerd Habermann, Die Folgen der Bildungsplanwirtschaft - BFW zum Schulkampf in Frankreich; Berliner Rahmenrichtlinien zum Religionsunterricht: "Agitatorischer Polit-Unterricht" - Univ. Bonn, Stuttgart, Köln - Robert-Bosch-Stiftung - DFG-Senatskommission zur Friedens- und Konfliktforschung - Andrei Sacharow - Hochschulverband: Kostenexplosion durch 35-Stunden-Woche - Ex-Studenten schulden dem Staat 5,1 Mrd Mark

Nr. 4/ Juni: 1. Bildungspolitisches Forum des BFW am 29. 5. 1984 in Bad Godesberg: "Elitebildung in der egalitären Gesellschaft"; Referat zum Thema: Hermann Lübbe; BFW zur Novelle des Hochschulrahmengesetzes - DKP: "Streik-Universität" - Univ. Bremen, Köln, Karlsruhe, Bayreuth, München, Frankfurt - Berliner SPD-Abgeordneter für Studiengebühren - GEW für 35-Stundenwoche im Bildungsbereich - Arbeitslose mit abgeschlossener Hochschulbildung - Bundeschülervertretung und VDS

Nr. 5/ Juli: John R. Silber, Die charakteristische Vielfalt des amerikanischen Hochschulwesens und die Gefahren und Voraussetzungen für seinen Fortbestand - BFW: Universitäten benötigen Kriterien zur Auswahl ihrer Studenten; Stellungnahme zu den privaten Hochschulgründungen - Univ. Oldenburg, München, Frankfurt, Göttingen, TU Berlin - Privatuniv. Herdeke - NRW: Berufstätige ohne Abitur zugelassen - MSB Spartakus

Nr. 6/ August: Christian Watrin, Waldemar Kr├Ânig, Wettbewerb und Wettbewerbshindernisse im deutschen Hochschulsystem - BFW zum Wettbewerb: Presseecho - MSB Spartakus - Wahlbeteiligung der Studenten - Jungsozialisten-Hochschulgruppen - Univ. Karlsruhe - Bundesschülervertretung - Finanzskandale in linken Asten

Nr. 7/ September: Herbert Helmrich, Bürokratisierung im Schulwesen - Michael Zöller, Thesen zu Politisierung, Verrechtlichung und Bürokratisierung der Hochschulen -BFW kritisiert GEW; zum Religionsunterricht in Berlin - Zulassungsverfahren - Forschungsminister Riesenhuber - Bhagwan-Jünger als Lehrer - Frankfurt: Zerstörungen in Schulen - Wieder mehr Schreiben und Lesen in NRW-Grundschulen - Univ. Ulm, Hamburg, TU Berlin - In der DDR studieren? - Privathochschule Koblenz - Grüne fordern längere Lehrerausbildung - GEW: u.a. "Sport und Frieden" und "Gedenktage" - Elitediskussion - Buchrezensionen: Streitsache: Effizienz der Hochschule, hrsg. vom Institut der deutschen Wirtschaft, 1984; Gerd Langguth, Protestbewegung - Die Neue Linke seit 1968, Verlag Wissenschaft und Politik, 1983

Nr. 8/ Oktober: Wolfgang Dreybrodt, Friedrich Menke, Universität Bremen 1984: Eine Bestandsaufnahme -Dokumentation der Notgemeinschaft für eine freie Universität über Mikroelektronik als neues Feld des Klassenkampfes - BFW: Krise im gesamten Bildungssystem in Deutschland; Thomas Nipperdey; Friedrich H. Tenbruck - Univ. Bremen - DKP

Nr. 9/ November: Michael Kloepfer, Vorschläge zur Förderung des Wettbewerbs zwischen den Hochschulen - FdW-Interview mit Erich Schosser (CSU): "Wir haben kein einheitliches deutsches Abitur mehr" - BFW zum Hochschulrahmengesetz - Hessen erhöht Studiengebühren - Mangelnde Grundkenntnisse von Studienanfngern - Europäische Wissenschaftsstiftung - Univ. Frankfurt - BAFöG - ZVS

Nr. 10/ Dezember: BFW-Mitgliederversammlung und Bundesausschuß 22. 11. 1984, Wiederwahl des Vorstands: Vorsitzende OStD Clemens Christians, Prof.Erwin K. Scheuch, Prof.Hatto H. Schmitt, Schatzmeister Prof. Michael Zöller, Beisitzer Prof. Wolfgang Dreybrodt, Dr.Hans Joachim Geisler,Prof. Michael Kloepfer, Prof. Thomas Nipperdey, Prof. Michael Wolffsohn; Presseecho zum BFW; Erwin K. Scheuch, "Ohne eine differenzierte Hochschulzulassung ist ein diffenrenziertes Hochschulsystem nicht möglich"; BFW-Sektion Bremen zu Rücktritten aus Hochschulbeirat - Univ. Hamburg (vgl. FdW 1/1985)

FdW 1985

Nr. 1/ Januar-Februar: 2. Bildungspolitisches Forum des BFW am 22. 11. 1984 in Bad Godesberg: "Wissenschaftliche Politikberatung zwischen den Mühlsteinen der Politik", Referat: Ulrich Matz - FdW Interview mit Dr. Peter Thelen, Geschäftsführer des Trägervereins der geplanten Privatuniversität Ingolstadt -BFW zur Novelle des Hochschulrahmengesetzes; Gleichwertigkeit der Anforderungen des Abiturs oder Hochschuleingangsprüfungen; zum "Jahr der Jugend" - Univ. Bremen, Marburg, Bonn, Hamburg (vgl. FdW 10/1984) - Wissenschaftsrat - Prof. Walter Jens - Drittmittel - Buchrezension: Armin Hegelheimer, Kosten und Finanzierung der Schul-, Berufs- und Hochschulbildung (...), Bielefeld 1984

Nr. 2/ März: 3. Bildungspolitisches Forumdes BFW am 11. 3. 1985 in Bad Godesberg: "Brauchen wir eine neue Identität? - Kritische Anmerkungen zur aktuellen wissenschaftlichen und politischen Diskussion", Referat: Alexander Schwan - BFW:Prof. Gernot Gutmann, Univ. Köln; BFW zum NRW-Abitur - Bernd Rüthers, Wettbewerb und Partnerschaft in der Bildungspolitik -138 000 Jungakademiker - Ostermärsche im Unterricht - Univ. Frankfurt, Bremen, TU Braunschweig, Universität-Gesamthochschule Siegen - Rechtschreibung: Deutschprüfung ohne Duden

Nr. 3/ April: Erwin K. Scheuch, Deprofessionalisierung der Wissenschaft -BFW fordert Novelle des Hochschulrahmengesetzes; Erwin K. Scheuch: Linksextremismus überwiegt (Ausschuß zum "Wiederaufleben des Faschismus in Europa" im Europäischen Parlament) - TU Braunschweig, Univ. Düsseldorf - Hans Maier gegen schulpolitischen Alleingang in NRW - Horrorvideos im Unterricht - Zuviel Eliteförderung? -Roland Hahn, FU-Geschichtsschreibung - Buchrezensionen: Frank Priess über: Das grüne Chaos, Enttarnung einer verfehlten Politik, hrsg. von Uwe Göbel und Winfried Schlaffke, Köln 1985 (zur Partei "Die Grünen"), und über Johannes Weberling, Die Basisgruppen - Harmlose Alternative oder Gefährdung unserer Demokratie? RCDS-Schriftenreihe Bd. 39, 1985

Nr. 4/ Mai: Stellungnahmen zur Novellierung des Hochschulrahmengesetzes -BFW begrüßt Forderung einer Studienzeitverkürzung durch Peter Glotz; Gegen Bürokratisierung, für Leistungsanreize: Prof. Hempfer in einer Kommission des Berliner Wissenschaftssenators Kewenig - WRK: Geisteswissenschaften - Prof. Breitenbach Kultusminister des Saarlandes - Gute Abiturnoten lassen auch gute Examen erwarten - Hochbegabtenförderung in der DDR - Univ. Bremen - "Allgemeinpolitisches Mandat" des AStA

Nr. 5/ Juni: 4. Bildungspolitisches Forum des BFW am 28. 6. 1985 in Bonn: "Tierversuche und Wissenschaftsfreiheit" (Bericht, vgl. FdW 5/1985) - Hermann Lübbe, Universitäten im kulturellen Wandel; forschungspolitische Aspekte - BFW: 90-Millionen-Ausgabe des früheren Forschungsministers Hauf für grüne Energiepolitik als Alibi; Hochschulrahmengesetz; Univ. Bremen; Prof. Waldemar Wittmann - Philologenverband für Landeszentralabitur - Rot-grüne GEW - Anke Brunn Wissenschaftsministerin in NRW - Verband Hochschule und Wissenschaft - CSU für Eingangsprüfungen - Rangliste für Universiäten - Burschenschaften - Mehr mittelmäßige Juristen - FU Berlin - Bremer Schulkonzepte - GEW und Nicaragua - Buchrezension: Walter Rüegg (Hrsg.), Konkurrenz der Kopfarbeiter - Universitäten können besser sein: Ein internationaler Vergleich, Osnabrück 1985

Nr. 6/ Juli: 4. Bildungspolitisches Forum des BFW am 28. 6. 1985 in Bonn (vgl. FdW 4/1985): "Tierversuche und Wissenschaftsfreiheit", Referate: Michael Kloepfer, Juristische Aspekte des Tierversuchs; Prof. Benno Hess, Vizepräsident der Max-Planck-Gesellschaft, über bio- medizinische Forschung (außerdem: weitere Artikel zum Thema) - BFW-Stellungnahme beim Hearing zur Novellierung des Hochschulrahmengesetzes - Leistungsanforderungen in Schule und Hochschule: Einstufungsprüfungen? - Prof. Hubert Markl DFG-Präsident - Weitet Hessen Studiengebühren aus? - Sonderstudiengang für besonders Begabte - Weniger Habilitationen - Marxistischer Studentenbund Spartacus - Krippenspiel als Sketch

Nr. 7/ August-September: Peter Schulte, Marketing für Hochschulen -BFW fordert Förderung von Hochbegabten; Mitgliederversammlung der Notgemeinschaft für eine freie Universität; BFW: Das "Märchen" von den Vorzügen der Gesamtschule; Prof. Thomas Nipperdey - Christian Watrin, Universitäten: Wettbewerb statt bürokratischem Gängelband - Linksextremistische Einflüsse in Studentenvertretungen - Lehramtsbewerber in Köln - Univ. Bonn, Siegen - Rote Armee Fraktion (RAF) und Revolutionäre Zellen

Nr. 8/ Oktober: Rot-grünes Bündnis Hessen: Auf dem Weg zur Gesamtschule über die Förderstufe -BFW für Verwirklichung des Empfehlungen des Wissenschaftsrats - BFW-Anstöße zum Wettbewerb im Hochschulwesen setzen sich durch - Notgemeinschaft für eine freie Universität fordert Wiedereinführung der Regelanfrage - Novelle des Hochschulrahmengesetzes verabschiedet - NRW-Ministerin Anke Brunn bei der Aktionsgruppe "Naturwissenschaftler für den Frieden" - Prof. Scheuch Berater von Freedom-House - Kulturrevolutionäre Schulbücher - Studiengebührenerlaß durch gute Leistungen - DDR: Suche nach Begabten - Gesamthochschule Kassel, Univ. Bremen - Uwe Schmidt, Bringt die Förder- oder Orientierungsstufe eine bessere Schule? Erfahrungen in Bremen, Niedersachsen, Hamburg

Nr. 9/ November: Alexander Schwan, Möglichkeiten der Begabtenförderung in der Massenhochschule - BFW begrüßt Zustimmung des Bundesrates zur Novelle des Hochschulrahmengesetzes - Frauenförderung durch Hochschulrahmengesetz - Univ. Hamburg, TU Berlin - NRW-Bildungsministerin Anke Brunn - Phantomstudenten - Prof. Klaus von Klitzing Nobelpreisträger für Physik - MSB Spartakus

Nr. 10/ Dezember: Horst Albert Glaser, Ist Bildung heute überflüssig? -BFW zur Säuberungswelle an polnischen Hochschulen; BFW fordert Novelle des Berliner Hochschulgesetzes; Streitgespräch mit GEW über Privathochschulen - Problem der Tierversuche - GEW und Freier Deutscher Gewerkschaftsbund (FDGB) der DDR - TU München - Mitbestimmung in Museen? - "Friedensbewegung" - Buchrezensionen: Friedrich H. Tenbruck, Die Sozialwissenschaften als Mythos der Moderne, Adamas-Verlag Köln; Jörg-Dieter Gauger über Wolfgang Brezinka, Erziehungsziele in der Gegenwart, Donauwörth 1984

FdW 1986

Nr. 1-2/ Januar-Februar: 5. Bildungspolitisches Forum des BFW am 6. 1. 1986 in Bad Godesberg (vgl. FdW 3/1986); "Das grün-alternative Wissenschaftsverständnis - Tradition und Folgen"; Referat: Erwin K. Scheuch, Die Abwertung des Verstandes - das grüne Wissenschaftsverständnis als deutsche Tradition; weitere Referate: Joseph Rovan; Ernst Topitsch; Hans-Joachim Veen, (dazu Presseecho) -Bildungssparen - Länderfinanzausgleich - Baden-Württemberg, Faule Kompromisse: Kultusminister Mayer-Vorfelder (CDU) für neue Bildungspolitik seiner Partei - Universität Siegen - DFG - Wettbewerb - Marxistische Gruppe (MG) - Musikhochschule Westfalen-Lippe - Gehört "Kriegsdienstverweigerung" zum Abiturprofil in NRW? - Buchrezension: Jörg-Dieter Gauger über Dieter Günter, Sie entfremden unsere Kinder. Das Elternrecht und die Überwindung des ideologischen Mißbrauchs der Schule, 1985

Nr. 3/ März: 5. Bildungspolitisches Forum des BFW am 6. 1. 1986 in Bad Godesberg (vgl. FdW 2/1986); "Das grün-alternative Wissenschaftsverständnis - Tradition und Folgen"; Referat: Wolfgang Wild, Die Auswirkungen des grün-alternativen Wissenschaftsverständnisses auf die Forschung - Lehrbetrieb an den Berliner Hochschulen seit Wochen beeinträchtigt; Notgemeinschaft für eine freie Universität fordert Wiederherstellung der Lehr- und Lernfreiheit - BFW-Kommission Hochschul-Zugang - Friedensforschung - Leistungsvergleiche zwischen den Hochschulen - Studium kostete 64 000 DM - Univ. Frankfurt, Bielefeld, Bremen - Buchrezension: Hans-Jürgen Schmelzer über Peter Gutjahr-Löser, Klaus Hornung, Politisch-pädagogisches Handbbuch, 2. Aufl. 1985

Nr. 4/ April: Joachim Schiller, Vermittelt die Schule noch Allgemeinbildung? Zum Dilemma eines unverzichtbaren Fächerkanons -Notgemeinschaft für eine freie Universität kritisiert Berliner Hochschulgesetz-Novelle - Professor George Turner Wissenschaftssenator in Berlin - Akademiker-Arbeitslosigkeit nimmt zu - Wehrerziehung in DDR-Kindergärten - Univ. Hamburg, Bremen, Konstanz, Frankfurt

Nr. 5/ Mai 1986: Was sind Diplome wert? Vergleich zwischen Universitäten: Erwin K. Scheuch, Wenn Diplome zu Falschgeld werden, müssen Leistungsfähigkeiten anders ausgedrückt werden -BFW: Nach KMK-Kompromiß fordert BFW Hochschuleingangsprüfung; zum BAF├ÂG; BFW plant Reputationsanalyse der Hochschulen - Hans Maier, Ethische Grenzen der wissenschaftlichen Forschung - Univ. Siegen, Bochum, Bremen - GEW Berlin - Zu lange Dissertationszeiten - Analphabeten - "Aktionseinheit" von Sozialisten und Kommunisten

Nr. 6/ Juni: Kollegschule NRW: Horst Albert Glaser, Die Doppelqualifikation der Halbbildung oder Abitur in NRW -Ursula Heidmann, "Struwwelpeter" oder "Faust"? Überlegungen zum Literaturunterricht in der gymnasialen Oberstufe für Kollegschüler in NRW - BFW warnt vor "Minimalanpassung" des Berliner Hochschulgesetzes; Hochschulgesetznovelle Hessen: BFW-Teilnahme am Hearing - Univ. Bremen, Frankfurt, Hamburg, Marburg - GEW und Gesamtschule - Grün-alternatives Wissenschaftsverstäñndnis - Abitur in NRW - Berlin: Wissenschaftssenator George Turner plant Studentenbefragung - Akademikerarbeitslosigkeit in Österreich

Nr. 7/ Juli: Hans-Joachim Veen, Identifikation wird vorenthalten: Die politische Grundordnung der Bundesrepublik Deutschland in den Politik- und Geschichtsbüchern - BFW sieht Auseinanderbrechen der KMK; Berlin: Anhörung zur Novelle des Hochschulgesetzes - DFG - GEW - Univ. Bremen, Osnabrück, Bonn, Bielefeld, Hamburg, TU Berlin - Maulkorb für hessische Hochschulen - Gesamtschule und DKP - Buchrezension: Jörg-Dieter Gauger über Wolfgang Brezinka, Erziehung in einer wertunsicheren Gesellschaft, 1986

Nr. 8-9/ August-September: Hans Maier, Wege zur besten Hochschulforschung -BFW will Verbesserung der Studierfähigkeit durch fachspezifische Anforderungsprofile; Sektion Bremen zu kommunistischen Mauerinschriften - Univ. Bremen, Siegen, Gesamthochschule Kassel, TH Darmstadt - GEW-Sport - Extremisten im Öffentlichen Dienst - Ökumenisches Gymnasium Bremen

Nr. 10/ Oktober: Höhere Berufsfachschule mit gymnasialer Oberstufe (NRW), Fachrichtlinien Geschichte/Politik -BFW zur Ernennung Prof. Daxners zum Präsidenten der Univ. Oldenburg ; SPD zum BFW - Chemiestudium - GEW - Mangelnde Information von Studienanfängern - Hochschuleingangsprüfungen - Fachhochschule Frankfurt - Radio Bremen

Nr. 11/ November: 6. Bildungspolitisches Forum des BFW am 19. 11. 1986 in Bonn (vgl. FdW 12/1986): "Zerbricht die Bildungslandschaft? Für neue Inhalte statt neuer Organisation"; Referate: Bundesministerin für Bildung und Wissenschaft Dorothee Wilms, Bildung 2000: Qualität, Differenzierung, Leistung; Klaus Hempfer, Vorschläge zur Verbesserung der Studierfähigkeit - Prof. Wolfgang Wild Wissenschaftsminister in Bayern - Hessen: Förderstufe - GEW: Gymnasium eine "schmarotzende Schulform" - Univ. Bielefeld

Nr. 12/ Dezember: 6. Bildungspolitisches Forum des BFW am 19. 11. 1986 in Bonn (vgl. FdW 11/1986): "Zerbricht die Bildungslandschaft? Für neue Inhalte statt neuer Organisation"; Referate:Hatto H. Schmitt, Umweg und Zielbewußtsein, Auf dem Marsch zur Einheitsschule;Peter Heesen,Schulreform in der Sekundarstufe II, Folgen für die Bildungspolitik in der Bundesrepublik; Pressesecho zum BFW-Forum - BFW-Mitgliederversammlung und Bundesausschuß am 19. 11. 1986, Wahl des Vorstands: Vorsitzende OStD Clemens Christians, Prof. Klaus Hempfer, Prof. Erwin K. Scheuch, Schatzmeister Prof. Michael Zöller, Beisitzer Prof. Wolfgang Dreybrodt, Dr. Hans Joachim Geisler, Prof. Michael Kloepfer, Prof. Thomas Nipperdey, Prof. Michael Wolffsohn

FdW 1987

Nr. 1-2/ Januar-Februar: Hochbegabte - eine vergessene Minderheit? Josef Kraus, Thesen zur Förderung Hochbegabter - BFW: Beim Streit um das Abitur können sich die A-Länder den Reformbestrebungen nicht länger verweigern - Streit in der KMK - 1,3 Millionen Unterschriften der Bürgeraktion Schule - Prof. Kurt Kochsiek Vorsitzender des Wissenschaftsrats - Björn Engholm, SPD-Vorsitzender Schleswig-Holstein: Bestandsgarantie für gegliedertes Schulsystem? - BAFöG - FDP Berlin gegen Äänderung der reformierten Oberstufe - Univ. des Saarlandes, Univ. Erlangen - Bildungsgarantieschein - Gesamtschule in NRW

Nr. 3/ März: Die Relevanz der Halbbildung: Physik in der Höheren Berufsfachschule NRW - Studierfähigkeit durch berufliche Ausbildung? - Allgemeinbildung als Herrschaftswissen? -BFW: Kein Zurück beim BAFöG; Erwartungen des BFW an die neue Bundesregierung - Jürgen Möllemann Bundesminister für Bildung und Wissenschaft - Die Schulen der Industrienationen im Leistungsvergleich - Saarland: Schulgesetz - Dauer der Amtszeit von Rektoren - GEW für volles Promotionsrecht der PHs - Marktwirtschaft für das amerikanische Schulsystem gefordert - Univ. München, Bremen - Folgen der Bildungsexpansion - GEW-Kritik am Hochschulgesetz Bayerns - Neues Gymnasium für Tüingen - Landesschüervertretung Hessen - DKP - Buchrezension: Klaus-U. Ebmeyer über George Turner, Freiheit der Forschung, ihre Grenzen und die Verantwortung des Wissenschaftlers, 1986

Nr. 4-5/ April-Mai: Klaus Pinkau, Technologiefolgenabschätzung, Auftrag und Probleme -BFW: Sieg der bildungspolitischen Vernunft in Hessen; Protest gegen Sanktionen der DFG im "Historikerstreit"; Glückwünsche an Wissenschaftsminister Wolfgang Gerhardt und Kultusminister Christian Wagner in Hessen; Mahnung an die Kultusminister: Gymnasiale Oberstufe - Wissen von Abiturienten - Private Wiss. Hochschule für Unternehmensführung in Koblenz - VDS - Koedukation frauenfeindlich? - FDP zur Vergleichbarkeit von Abiturformen - Univ. Bremen - GEW fordert Wissenschaftskontrolle - ARD-Kommentar zu Schülerprotesten - Berufsschulen in NRW - AStA-Gehälter, Finanzskandale, Gerichtsverfahren: vom Elend der Verfaßten Studentenschaft

Nr. 6/ Juni: 7. Bildungspolitisches Forum des BFW am 22. 6. 1987 in Bonn (vgl. FdW 7 und 8/1987): "Gibt es eine Rangordnung für Universitäten?" - Hans Lenk, Leistungsorientierung und Leistungsbedingungen des wissenschaftlichen Nachwuchses -BFW: Einschüchterungserfolg gewalttätiger Studentengruppen in Göttingen; sachgerechte Reform der Oberstufe erforderlich; Studiengebühren für Langzeitstudenten in Niedersachsen begrüßt - Univ. Marburg, Bonn, Hamburg, Düsseldorf, Bremen, TU Berlin - NRW: Gesamtschulwerbung bei Botschaftsangehörigen; Veröffentlichung von Studienzeiten angekündigt; "Mädchenschulen schaffen wir ab" - Bayern: Gewerkschaften kritisieren "reaktionären" Hochschulgesetzentwurf - Bessere Verhaltensnoten für Hauptschüler - Bundeskgreß Gegliedertes Schulwesen - ASten und Volkszählung - Studenten 1987: angepaßt und unpolitisch? - Buchrezensionen: Reinhard Löw, Ethik und Gentechnik, Adamas-Verlag Köln; Jörg-Dieter Gauger über Wolfgang Brezinka, Tüchtigkeit. Analyse und Bewertung eines Erziehungszieles, 1987

Nr. 7/ Juli: 7. Bildungspolitisches Forum des BFW am 22. 6. 1987 in Bonn (vgl. FdW 8/1987): "Gibt es eine Rangordnung für Universitäten? Erfahrungen aus den USA - Überlegungen zur Lage in der Bundesrepublik Deutschland"; Referate: Michael Kloepfer, Zu einem "ranking" der Hochschulen in Deutschland; Presseecho zum Forum - Univ. Marburg, TU München - WRK: positive Erfahrungen mit Auswahlgesprächen - "Öffnung der Schulen" - Schulunterricht über "Friedenssicherung und Bundeswehr"

Nr. 8/ August: 7. Bildungspolitisches Forum des BFW am 22. 6. 1987 in Bonn (vgl. FdW 7/1987): "Gibt es eine Rangordnung für Universitäten? Erfahrungen aus den USA - Überlegungen zur Lage in der Bundesrepublik Deutschland"; Referat:Norman M. Bradburn, Das Ranking-Verfahren in den USA und seine Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit der Hochschulen -BFW zum BAFöG; zur Anpassung des Hochschulrahmengesetzes in NRW; Störungen: Aushöhlung des rechtsstaatlichen Gewaltmonopols; für Beteiligung der Hochschulen an Studienplatzvergabe - Univ. Bremen, Tübingen, Osnabrück (Abt. Vechta) - Quorum bei Wahlen - WRK-Präsident Prof. Hinrich Seidel - Studienzeitverkürzung - Bundesbildungsminister Jürgen Möllemann für "Bundesligatabelle der Universitäten" - Geschichtsunterricht - Junglehrer in NRW - Gesamtschulen in NRW - "Alternative Bildungskonferenz" - Die Grünen zur Gesamtschule - GEW - Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) - Buchrezension: Jörg-Dieter Gauger über Klaus W. Hempfer, Alexander Schwan (Hrsg.), Grundlagen der politischen Kultur des Westens, 1987

Nr. 9/ September: Hans-Joachim Queisser, Wandert die Forschung aus der Universität aus? - BFW zur Neuregelung der Studienfinanzierung - Bildung im Bundeshaushalt 1988 - Mehr Erstsemester - SPD Schleswig-Holstein für Lehrplan-Revision - Enquete-Kommission "Bildung 2000" - Weniger Lehramtsprüfungen, mehr Diplome - Schulen zeigen Marktwirtschaft im Zerrbild - Private Forschungsmittel expandieren - "Wegwerf-Abitur" - Bundesbildungsminister Jürgen Möllemann - MSB Spartakus - "Freies Leben ohne Schulzwang" - Radio Bremen und die politische Bildung - Buchrezension: Henning Günther, Rudolf Willeke, Problematische Schulbücher für Politik und Sozialkunde

Nr. 10/ Oktober: Georg-Berndt Oschatz, Allgemeinbildung zwischen pädagogischer Zielvorstellung und politischem Kompromiß -BFW zur Neufassung des hessischen Hochschulgesetzes - Reputationsranglisten - Nur 3% Steigerung des DFG-Haushaltes - Schulschließungen - "Allgemeinpolitisches Mandat" untersagt - Kultusminister: Einigung im Abiturstreit/gymnasiale Oberstufe - Buchrezension: Udo Margedant über Bernhard Sutor (Hrsg.), Politik, Ein Lehr- und Arbeitsbuch für den Politikunterricht auf der Sekundarstufe II, 2. Aufl. 1987

Nr. 11/ November: Walter L. Bühl, Koordinierte Zukunftsplanung, Möglichkeiten und Grenzen - BFW-Stellungnahme vor dem Beirat für Ausbildungsförderung; Hessische Hochschulgesetznovelle - Notgemeinschaft für eine freie Universität: Ernst Nolte sprach über Historikerstreit und Wissenschaftsfreiheit - Studienkosten - Hochbegabte meiden Lehramtsstudiengänge - Studentenprognose bis 2010 - Numerus clausus - Univ. Bremen, Hamburg - Wissenschaftler aus EG-Staaten zieht es nach USA - Hochschulverband zur Studierfähigkeit - Mädchen in der Schule erfolgreich - Ausbildungskredit - Bildungsminister Jürgen Möllemann - NRW-Bildungspolitik - Zivildienstleistende - MSB Spartakus

Nr. 12/ Dezember: 8. Bildungspolitisches Forum des BFW am 23. 11. 1987 in Bonn: "Studieren heute - Probleme und Erwartungen"; Bericht über die Diskussionsbeiträge von Professoren und Studenten -"BAFöG" in den Niederlanden - Die "68er-Generation heute - Deutsch-franzpsisches Hochschulkolleg - Oberstufenreform und Föderalismus - Vorschlag: Bundesstudentenparlament - DGB fordert Studium ohne Abitur - NRW-Schule - Private Nordische Universität Flensburg und Neumünster - Univ. Oldenburg, Bochum, Kirchliche Hochschule Berlin - Seniorenstudium - WRK - Jungsozialisten-Hochschulgruppen - NRW-Bildungspolitik

FdW 1988

Nr.1/März: Ernst Nolte, Der "Historikerstreit" und die Wissenschaftsfreiheit -Hanns-Martin- Schleyer-Stiftung: "Der Preis der Freiheit" - Bildung und Hochschulstrukturplanung in NRW - Studienplatzvergabe: Normenkontrollklage - DGB: Studium ohne Abitur - BAFöG und EG-Recht - Politische Bildung - FU Berlin, Univ. Marburg, Bremen, Bielefeld, Hamburg - Bayern pocht auf Kulturhoheit der Länder - Weiterbildung - Linke Zeitschriften: "Pflasterstrand", "päd. extra." - Buchrezension: Jörg-Dieter Gauger über Siegfried Schiele/Herbert Schneider (Hrsg.), Konsens und Dissens in der politischen Bildung, Stuttgart 1987

Nr. 2/ Juni-Juli: 9. Bildungspolitisches Forum des BFW am 25. 6. 1988 in Bonn: "Verfall des Expertentums"; Referate: Michael Kloepfer, Zur Krise des wissenschaftlichen Sachverstandes - Hans Mohr, Objektive Experten - wenn es sie gibt, sind sie nicht erwünscht? - Michael Zöller, Kann Wissen Konsens erzeugen? Zum Problem wissenschaftlicher Politikberatung; Presseecho zum Forum

Nr. 3/ Oktober: Martin Kriele, Wertewandel und politische Kultur -BFW zum Referentenentwurf des Saarländischen Universitätsgesetzes - Studienzeiten im Vergleich - Hochschule und Weiterbildung - Schule und Dritte Welt - Anke Brunn Vorsitzende der Bund-L├ñnder-Kommission - Überlast-Programm statt Numerus clausus - Elternverein NRW - Deutscher Philologenverband zur Bremer Schulpolitik - FDP verlangt Änderung der medizinischen Vorprüfung (Physikum) - Enquete-Kommission "Bildung 2000" - Studienzeitverkürzung - Frauen bei Zulassung nicht benachteiligen - 1988 eine Viertelmillion Studienanfänger -- Stiftungspreis für junge Physiker - Stipendien für Begabte - Zwei Schulbuchurteile - Buchrezension: Christoph Zeller über Ingbert von Martial, Koedukation und Geschlechtertrennung in der Schule, Adamas-Verlag Köln

Nr. 4/ Dezember: - 10. Bildungspolitisches Forum des BFW am 16. 11. 1988 in Bonn (vgl. FdW 1/1989): "Anfang einer neuen Wende?"; Referat: Georg Ress, Das neue Saarländische Universitätsgesetz, ein Rückschritt für das Saarland - BFW-Mitgliederversammlung und Bundesausschuß am 16. 11. 1988 , Neuwahl des Vorstands: Vorsitzende OstD Clemens Christians, Prof. Klaus W. Hempfer, Prof. Artur Woll, Schatzmeister Peter von der Heydt, Mitglieder des erweiterten Vorstands Prof. Wolfgang Dreybrodt, Dr. Hans Joachim Geisler, Prof. Michael Kloepfer, Prof. Thomas Nipperdey,Prof. Michael Wolffsohn - Bremen, Bundesland ohne Gymnasium - Bamberger Historikertag: Rede des Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker und Replik von Ernst Nolte (zum "Historikerstreit")

FdW 1989

Nr. 1/ März: 10. Bildungspolitischen Forum des BFW am 16. 11. 1988 in Bonn (vgl. FdW 4/1988): "Anfang einer neuen Wende?"; Referat: Horst Albert Glaser, Am Narrenseil der Politik und im Würgegriff der Bürokratie - Humboldts Universität heute -BFW zu Störungen des Lehrbetriebs in Berlin und Bremen und zur BAFöG-Reform, zur Steuerung der Überlast und zur Schulzeitverkürzung; Ernst Nolte in Oxford - Gesamtschule in Hessen

Nr. 2/ Juni: Bericht über das 11. Bildungspolitisches Forum des BFW am 11. 4. 1989 in Bonn-Bad Godesberg (Einladung FdW 1/1989): "Einheit in der Vielfalt? - Europa ‘93 und die Universitäten": sechs Referenten, aus Frankreich: Jean David, Großbritannien: Barr Nisbet, Italien: Bruno Mocci, Deutschland: Ewald Berning, Wolfram Hahn, Thomas Finkenstaedt (Themen s. unter "Foren", Texte s. Broschüre); mit Presseecho - Walter Rüegg, Bildungsexplosion im Elfenbeinturm? -BFW: Schließung der Akademie der Wissenschaften in Berlin ein Akt des Kulturvandalismus - Preis: theoretische Mathematik - WRK - Hochschulverband: Überlastete Universitäten sollen ihre Studenten selbst aussuchen können - Lingua-Programm - Entwurf einer HRG-Novelle: Neues Zulassungsverfahren für Studienbewerber - Bremen: SPD-Senator contra GEW - Buchrezension: Gregor Berghorn über Thomas Finkenstaedt und Werner Heldmann (Hrsg.), Studierfähigkeit konkret - Erwartungen und Ansprüche der Universität, 1989

Nr. 3/ September: Akademie der Wissenschaften zu Berlin wird bald geschlossen; BFW: Der rot-grüne Senat demontiert den Wissenschaftsstandort Berlin - Rede des Akademiepräsidenten Prof. Horst Albach - Dieter Thomae, Hausaufgabe "Rhetorik", dann Goethe und Grass: Unsere Universitäten und wissenschaftliche Weiterbildung -BFW begrüßt Versuch zur Schulzeitverkürzung in Hessen; BFW: Neue Politisierung der Universitäten durch Aushebelung des Hochschulrahmengesetzes; Konrad Repgen - Mehr Wettbewerb an den Hochschulen - Philologenverband Niedersachsen fordert bilinguale Gymnasien - Praxisnahe Alternative zum Studium in der Wirtschaft - Hochschulsonderprogramm: 11 000 Studienplätze mehr - FAZ-Interview mit Prof. Derek Bok: Warum ist Wettbewerb für die Universität gut?

Nr. 4/ Dezember: Bericht über das 12. Bildungspolitisches Forum des BFW am 9. 10. 1989 in Bonn-Bad Godesberg: "Mehr Effizienz durch Mitbestimmmung? Die deutsche Hochschule in der europäischen Konkurrenz"; vier Referenten, aus Frankreich: Jean David, Großbritannien: Alan F. Bance, Italien: Alessandro Roveri, Deutschland: Günter Püttner (Themen s. unter "Foren", Texte s. Broschüre); dazu Presseecho - BFW zum Hochschulgesetzentwurf Schleswig-Holsteins, zum BAFöG, zur Berliner Wissenschaftspolitik, zum hessischen Versuch einer Schulzeitverkürzung - Enquete-Kommission "Zukünftige Bildungspolitik - Bildung 2000": Perspektiven der Hochschul- entwicklung; Expertenanhörung: Prof. Odo Marquardt zum Thema "Bildungsinhalte/Lehre" - Irritationen über die Forschungspolitik in Berlin - Untersuchung des studentischen Wertewandels - Deutsche Universitäten bei ausländischen Studenten beliebt - Geschichtsunterricht in Ungarn und Deutschland

FdW 1990

Nr. 1/ März: Wird der Zeitgeist in der Bundesrepublik Deutschland die Entwicklung der Forschung behindern? H. G. Zachau, Biochemische und molekularbiologische Forschung in der Bundesrepublik als Teil der internationalen Wissenschaft -BFW-Pressekonferenz in Ost-Berlin am 13. März; Zum Tode von Alexander Schwan, ein Nachruf - Aufruf von Jenaer Professoren vom 12. Dezember 1989 - Konrad Adam, Angst vor der Konkurrenz; Warum die Universitäten den Wettbewerb scheuen - Dieter Thomae, Trimester an der Univ. Koblenz, Ideen für einen Modellversuch - Stimmen zur Spiegel-Rangliste der westdeutschen Hochschulen - Hans Maier, Dann lieber Jugendsprache - Bundesminister für Bildung und Wissenschaft Jürgen Möllemann: Zusammenarbeit mit der DDR im Bildungswesen

Nr. 2/ Juni: Bericht über das 13. Bildungspolitisches Forum des BFW am 30. 4. 1990 in Bonn-Bad Godesberg mit Wissenschaftlern aus Ost und West: "Freiheit der Wissenschaft in Gesellschaften im Umbruch"; Referenten: Walter Rüegg, B. A. Osadczuk-Korab, Wolfgang Gründler, Jerzy Holzer (Themen s. unter "Foren", Texte s. Broschüre); mit Presseecho -BFW zum Memorandum und Aktionsprogramm zur Studienzeitverkürzung des Stifterverbands für die deutsche Wissenschaft - KMK-Sondersitzung zur Zusammenarbeit mit der DDR (u.a. zur Anerkennung des DDR-Abiturs) - Erwin K. Scheuch, Die Auswirkungen der 68er Studentenbewegung - Tyll Necker, Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Industrie (BDI), Initiativen Hochschule-Wirtschaft 2000 (Symposion "Hochschule 2000") - Transparenz durch Wettbewerb am Hochschulen - Buchrezension: Manfred Spieker, Flucht aus dem Alltag? Arbeit, Wirtschaft und Technik in den Schulbüchern des katholischen und evangelischen Religionsunterrichts

Nr. 3/ September: BFW bei DDR-Bildungsminister Meyer - Der "wissenschaftliche Mittelbau" in der DDR - die gegenwärtige Situation und Persektiven - Kurt J. Reinschke, Gedanken zur Vergangenheitsbewältigung an den Hochschulen und an der Akademie der Wissenschaften der DDR als Voraussetzung für eine Gesundung des Geisteslebens - Rainer Kölsch, Nach Parteikriterien in Schubladen gepreßt - "Persönlichkeitsbeurteilung" von Hochschulangehörigen in der DDR - Dieter Demus, Prof. der Univ. Halle-Wittenberg: Gedanken zur Lage an den Hochschulen

Nr. 4/ Dezember: 20 Jahre BFW, Veranstaltung und Mitgliederversammlung am 20./21. 11. 1990 in Berlin; Referat: Walter R├╝egg, 20 Jahre BFW: Vom Defensivbündnis zum think tank; Berliner Erklärung des BFW; BFW-Bundesausschuß zur Erneuerung der Universitäten - 14. Bildungspolitisches Forum des BFW am 21. 11. 1990 in Berlin: "Deregulierung im Hochschulbereich", Kurt R. Leube, Die Hochschulen in einer freien Gesellschaft; Artur Woll, Zur Reform der Hochschulen (Texte s. Broschüre) - BFW-Veranstaltung am 12. 11. 1990 in Jena, in Zusammenarbeit mit der Friedrich-Schiller-Universität: "Hochschulsystem in einer freiheitlichen Gesellschaft"; Brigitte Mohr über die Tagung - Prof. G. Röpke (Univ. Rostock) und Prof. G. Berg (Univ. Halle), Zur personellen Neugestaltung an den Hochschulen

FdW 1991

Nr. 1/März: Forum (Nr. 14a) des BFW mit der Thüringer Tagespost am 21. 1. 1991 im Erfurter Rathaus: "Schule und Universität im Umbruch", Votum für Neugründung der alten Erfurter Universität; Auszüge aus der Schuldebatte - BFW-Pressekonferenz und Zusammenkunft in Leipzig und Halle über strukturelle und personelle Neuordnung in Universitäten; Podiumsdiskussion zur Schulzeitverkürzung mit dem hessischen Kultusminister Christean Wagner in Frankfurt/M.; Hochschulerneuerungsgesetz in Mecklenburg-Vorpommern; BFW-Veranstaltung in Magdeburg: 20% der Professoren entlassen - Institut für Europäisches Medienrecht gegründet - Adlershofer Erklärung zur Vergangenheitsbewältigung in der ehem. Akademie der Wissenschaften der DDR - Offener Brief der niedersächsischen Wissenschaftsministerin Helga Schuchardt - Buchrezensionen: Brigitte Mohr, Bildung und Wissenschaft in Deutschland (West), 1991; Georg Kohler, Heinz Kleger (Hrsg.), Diskurs und Dezision, Politische Vernuft in der wissenschaftlich-technischen Zivilisation, Hermann Lübbe in der Diskussion, Wien 1990; Marianne Heß über Siegfried Uhl, Die Pädagogik der Grünen, Vom Menschenbild zur Familien- und Schulpolitik, München/Basel 1990;

Nr. 2/ Juni: Bericht über das 15. Bildungspolitisches Forum des BFW am 26. 4. 1991 in Bonn-Bad Godesberg: "Ideologieanfälligkeit der Geisteswissenschaften"; Referenten: Artur Woll, Hermann Lübbe, Bernd Rüthers, Wolfgang Seiffert, Klaus W. Hempfer (Themen s. unter "Foren", Texte s. Broschüre) -BFW zum Hochschulerneuerungsprogramm für die neuen Bundesländer; Sparen die alten Länder am falschen Ende? Zum Entwurf des sächsischen Hochschulerneuerungsgesetzes - P. Stosiek, Forschung unter DDR-Bedingungen - Wilfried W. Naumann, Zukunft der Hochschullandschaft in Sachsen - Wolfgang Haseloff, Zwischen Blumenkinderidylle und sozialistischer Gleichmacherei; Zur Vereinbarung über "Bildung und Erziehung" der grünroten Koalition in Hessen - Peter P. Mager, Univ. Leipzig: Offener Brief, Gedanken zur Erneuerung des Mitteldeutschen Hochschulwesens

Nr. 3/September: BFW zur Hochschulerneuerung in den neuen Bundesländern; Nachruf Richard Löwenthal - M. Dietrich, K. Schlink, S. Steinfels, Der Faschismus der Neuen Linken - Rudolf Bahros "Logik der Rettung" - Koalitionsvereinbarungen in Hessen (Wissenschaft und Forschung), in Niedersachsen (Wissenschaft und Kunst) - Rheinland-Pfalz, Wissenschaftspolitik

Nr. 4/Dezember: 16. Bildungspolitisches Forum des BFW am 21. 10. 1991 in Leipzig: "Geglückter Neuanfang? Hochschulbilanz nach einem Jahr"; Bericht über die Referate von Staatssekretär Dr. Norbert Lammert (BMBW), Kultusminister Oswald Wutzke (Mecklenburg-Vorpommern), Wissenschaftssprecher im Landtag Dr. Matthias Rößler (Sachsen); Christian Wagner (HU Berlin), Dr. Roland Hahn (Brandenburg), Prof Klaus-Dieter Rosenbaum (Mecklenburg-Vorpommern), Prof. Kurt J. Reinschke (Sachsen), Prof. Johannes Mehlig (Sachsen-Anhalt), Prof. Dietfried Jorke (Thüringen) -BFW: Rektor Heinrich Fink, Humboldt-Univ. Berlin, muß abgelöst werden - Hochschulverband zum Berufsbild des Universitätslehrers - Sinn und Zweck der SED-Nomenklatura in der DDR - BFW zu den Empfehlungen der Enquete-Kommission "Zukünftige Bildungspolitik - Bildung 2000" - Rudolf Bahro, Eine Erwiderung (vgl. Nr. 3/September 1991) - Buchrezension: Werte in den Wissenschaften, hrsg. v. Franz-Martin Schmölz u. Paul Weingartner, Innsbruck/Wien

FdW 1992

Nr. 1/März: Ist die Qualität der Lehre meßbar? Fritz Süllwold, Methodische Probleme der vergleichenden Beurteilung von Hochschullehrern oder Lehrveranstaltungen durch Studierende - BFW zur Überfüllung der Universitäten: Weiterhin Studium zum Nulltarif? (dazu Presseecho); zu Prof. Mönnig als Hochschulrektor in Weimar; zum "Bildungsgipfel" der Hochschulrektorenkonferenz - Gottfried Meinhold, Die Zukunft der Universitäten am Beispiel der Univ. Jena - Fragwürdige Hochschulerneuerung im Lande Brandenburg: Die Cottbuser Hochschule - Winfried Müller, Jörg Stürzebecher, Wie es war: Hochschulen im Griff der SED, Beispiel: Medizinische Akademie Erfurt - Christian Wagner, Die Humboldt-Universität zwischen Erneuerung und Dauerkrise

Nr. 2/ Juni: Kurt J. Reinschke, 25 Jahre Zwangsarbeit "wegen Unterlassung einer Anzeige" (aus der Nachkriegsgeschichte der Univ. Leipzig) -BFW zur Übernahme von Ost-Personal; BFW fordert politische Entscheidungen über Hochschulzugang; Gegendarstellung zu TU Cottbus (FdW 1/1992); Ernst Nolte, Nachruf auf Thomas Nipperdey - Hochschulpolitische Entwicklungen in den neuen Bundesländern - Grundständige Gymnasien für Berlin - [Zum 17. Bildungspolitischen Forum des BFW am 29. 4. 1992 in Potsdam: "Schulwahlfreiheit als Grundlage der Demokratie - Gliederung des Schulwesens als Chance eines gesellschaftlichen Neuanfangs": s. unter "Foren", Referattexte s. Broschüre] -

Nr. 3/ September: Georg Püttner, "Neue" Tendenzen in der Hochschulreform: Zum niedersächsichen Referentenentwurf eines Änderungsgesetzes zum Niedersächsischen Hochschulgesetz - BFW-Sektion Berlin-Brandenburg an die Pr├ñsidentin der Humboldt-Universität; BFW-Sektion Dresden - Liquidation des Vereins Notgemeinschaft für eine freie Universität - Der akademische Unterricht (Beurteilung von Professoren) - Diskussionspapiere der Enquete-Kommission "Bildung 2000" - FDP: Bundeskompetenzen beibehalten - Hochschulbau - Studenten zieht es nach dem Süden: Studienwünsche deutscher Abiturienten in Ost und West - Zur Hochschulerneuerung in Brandenburg (zur Gegendarstellung in FdW 2/1992 (TU Cottbus) - Buchrezension: Siegfried Uhl über Jutta Wilhelmi, Schule: Protokoll eines Notstands, Zürich/Köln 1992

Nr. 4/ Dezember: 18. Bildungspolitisches Forum des BFW am 18. 11. 1992 in Bremen: "Differenzierung im tertiären Sektor als Chance für die Jugend"; s. unter "Foren", Referattexte s. Broschüre - BFW-Mitgliederversammlung und Bundesausschuß am 18. 11. 1992, Vorstandswahl s. unter "Vorstandsmitglieder"; Resolution zur Differenzierung im tertiären Ausbildungsbereich - Walter Rüegg, Das Europa der Universitäten, seine mühsame Entwicklung nach dem 2. Weltkrieg

FdW 1993

Nr. 1/März: Studiengebühren - Artur Woll, Zur Reform der Hochschulen (dezentrale Lenkung durch den Markt) - BFW: Gewaltbereitschaft hat immer eine lange Vorgeschichte; Wege aus dem Chaos: Hochschulzugang und Studierfähigkeit, Differenzierung der Hochschularten, marktwirtschaftliche Steuerungselemente; dazu Presseecho - Wissenschaftler aus Osteuropa - Prof. Gerhard Neuweiler Vorsitzender des Wissenschaftsrates - Arbeitgeber NRW: Qualität des Abiturs stärken - Buchrezension: Jörg-Dieter Gauger über Bernd Rüthers, Ideologie und Recht im Systemwechsel, Ein Beitrag zur Ideologieanfälligkeit geistiger Berufe, München 1992

Nr. 2/ Juni: Bericht über das19. Bildungspolitisches Forum des BFW am 22. 4. 1993 in Berlin: "Die Hochschulen in den neuen Ländern, Bilanz der Erneuerung nach drei Jahren" (s. unter "Foren", Referattexte s. Broschüre);dazu Presseecho - Dekane der Fachbereiche Chemie: Memorandum zur Situation der Forschung und Lehre in den mathematisch-naturwissenschaftlichen Fächern an den deutschen Hochschulen, aufgezeigt am Beispiel des Chemiestudiums - Univ. Bremen und die Ranglisten - Kurt Otten, Heilung oder Notschlachtung? Zur Krise der Universität - Buchrezensionen: Bernhard Muszynski (Hrsg.), Wissenschaftstransfer in Deutschland, Erfahrungen und Perspektiven bei der Integration des gesamtdeutschen Hochschullandschaft; Gerhard Fels, Winfried Schlaffke (Hrsg.), Standort D: Bildung, Mangel an Fachkräften - Überfluß an Akademikern, Köln 1993

Nr. 3/ September: Wandlungen in Potsdam, Ein Beitrag zur Erneuerung - Wolfgang Schwarz, Betrifft: Aktionsprogramm "Qualität der Lehre" (Rechtsverordnung zu strukturellen und quantitativen Eckdaten für Studium und Prüfungen in NRW) - Univ. München: Magisterkandidaten - Schule: Brigitte Pötter, Welche Maßnahmen führen zu einem leistungsfähigeren Bildungssystem? - TU Berlin: Folkmar Koenigs, Die Kapitulation des Rechtsstaats - Berufungen

Nr. 4/ Dezember: Brigitte Mohr über das 20. Bildungspolitisches Forum des BFW am 8. 11. 1993 in Bonn: "Wie frei ist der Geist? Geistige und moralische Strukturen in Mittel- und Osteuropa"(s. unter "Foren", Referattexte s. Broschüe) - BFW-Stellungnahme zur Bildungspolitischen Erklärung der Ministerpräsidenten; Den Vorsitzenden Clemens Christians und Artur Woll zum 70. Geburtstag - BFW-Sektion Berlin-Brandenburg: Quo vadis Universität Potsdam? - Berlin: Kapitulation des Rechtsstaates II: Vorlesungen verhindert - Buchrezensionen: Christine Brinck über Jutta Wilhelmi, Krisenherd Hochschule - Deutsche Universitäten zwischen Wahn und Wirklichkeit, 1993; Jörg-Dieter Gauger über Konrad Löw, "... bis zum Verrat der Freiheit. Die Gesellschaft des Bundesrepublik und die “DDR", 1993

FdW 1994

Nr.1/März: Werner Martienssen, Gesichter des Chaos, Vortrag vor der Hochschulrektorenkonferenz über Chaosforschung -BFW zum BAFöG; Lahmlegung der Bildungspolitik im Wahlkampf 1994? - Zur schulpolitischen Situation in Berlin und Brandenburg, eine Umfrage der BFW-Sektion Berlin-Brandenburg - Markus Beyer, Universität Bremen: "Belastungen von gestern - Situation von heute - Chancen von morgen" (Bremer Anzeiger) - Potsdamer Forschungsinstitut für zeitgeschichtliche Forschungen (DDR-Geschichte)

Nr. 2/ Juni: 21. Bildungspolitisches Forum des BFW am 8. 4. 1994 in Bonn: "Privathochschulen und staatliches Hochschulsystem - Gegensatz oder Ergänzung?" Referate: Walter Rüegg, Die Verstaatlichung des kontinentalen Hochschulwesens im 19. und 20. Jahrhundert; William Smaldone, Privathochschulen und staatliches Hochschulsystem in den USA; Eiichi Arai, Privathochschulen und staatliches Hochschulsystem in Japan; Norman Stone, "More Means Worse", Die britischen Universitäten zwischen Privathochschulen und staatlichem Hochschulsystem; Adolf-Friedrich Jacob, Privathochschulen in der Bundesrepublik Deutschland am Beispiel der Wissenschaftlichen Hochschule für Unternehmensführung in Koblenz; Johann Peter Schäfer, Finanzierung staatlicher Hochschulen: Flexibilisierungsversuche zwischen Mangel und Überlast -BFW-Sektion Berlin-Brandenburg zur Universität Potsdam; Bundesverdienstkreuz für Prof. Artur Woll - Buchrezension: Jörg-Dieter Gauger üer Norbert Lammert, Königswege und Trampelpfade, 1994 (zur Bildungspolitik)

Nr. 3/ September: Herbert Gröger, Brauchen wir eine neue Rechtsschreibung? - Artur Woll, Hochschulpolitik am Scheideweg

Nr. 4/Dezember: 22. Bildungspolitisches Forum des BFW am 16. 11. 1994 in Bonn; "Grundsätzliche Fragen zur Umstrukturierung der Hochschullandschaft"; Referat: Wissenschaftsminister von Baden-Württemberg Klaus von Trotha - BFW-Mitgliederversammlung und Bundesausschuß 16. 11. 1994, Wahl des Vorstands: neue BFW-Vorsitzende OstD Dr. Winfried Holzapfel, Prof. Günter Püttner, Christian Wagner, Schatzmeister Dr. Walter Kuna, Mitglieder des erweiterten Vorstands Prof. Wolfgang Dreybrodt, Dr. Hans Joachim Geisler, Prof. Kurt Reinschke, Prof. Klaus-Dieter Rosenbaum, Prof. Gerd Wechsung

FdW 1995

Nr. 1/ März: Mut zur Elite: Kurt Otten, Ist der Niedergang der Universitäten noch aufzuhalten? Über den Kongreß "Wissenschaft in der Verantwortung" 1994 - BFW begrüßt Vorschlag von SPD-Sprecher Peter Glotz, Studiengebühren einzuführen; Bundesverdienstkreuz an Prof. Hempfer

Nr. 2/ Juni: Wolfgang Hogrebe, Universität Jena: Die Gunst einer kleinen Universitätsstadt - BFW-Positionspapier, Entwurf des Vorstands: Themen, Thesen, Argumente; BFW-Sektion Berlin-Brandenburg, neuer Vorstand; Erklärung der Sektion zur Schriftenreihe "Durchblicke" des Landesamtes für Verfassungsschutz (zu Ernst Nolte) - Günter Püttner, Literatur-Boom zur Wissenschaftsfreiheit - ein Zufall?

Nr. 3/ September: BFW, Fünf Thesen zur Einführung von Studiengebühren - Peter Zimmermann, Eine Reise nach Sarajewo - Hochschulzugang: "Leipziger Erklärung" (Sächsisches Wissenschaftsministerium und CHE Centrum für Hochschulentwicklung) - Willi Eisele, "Abitur plus", ein Hochschulzugang mit Zukunft? - Schulbuch-Kompaß für allgemeinbildende Schulen - Buchrezension: Werner Heldmann, Gymnasiale Bildung und Erziehung, anthropologische und pädagogische Grundlagen

Nr. 4/Dezember: BFW: Diskussion über Positionspapier (FdW 2/1995) - 23. Bildungspolitisches Forum des BFW am 27. 19. 1995 in Rostock: "Ausbildung ohne Bildung? Wieviel Bildung braucht Ausbildung?" Referate: Norbert Hinske, Selbstdenken, Selbstfindung, Horizonterweiterung; Steffie Schnoor, Ausbildung ohne Bildung? Wieviel Bildung braucht die Ausbildung? Was kann/muß der Staat tun? Friedrich Maier, Universität und Schule in gemeinsamer Verantwortung - Folgerungen für eine neue Bildungskonzeption; Werner Heldmann, Schlüsselqualifikationen - ein anderes Wort für Bildung? Peter Ringsleben, Erwartungen der Wirtschaft an zukünftige Hochschulabsolventen -Rundfunkdiskussion zwischen Prof. Wilhelm Wedig, BFW-Sektion Berlin-Brandenburg, und Thorsten Bultmann, Bund Demokratischer Wissenschaftler (BDWi): "Ist der Staat pleite?" - BFW-Preisverleihung für Till Kinzel, "Wissenschaft als Lebensform: Freiheit und Verantwortung" - Buchrezension: Kurt Otten über Karl Strobel (Hrsg.), Die deutsche Universität im 20. Jahrhundert

FdW 1996

Nr. 1/März: Manfred Ehrhardt, Qualität als Maßstab und Ziel: Elemente einer an Qualität und Leistungsfähigkeit orientierten Hochschulreform -BFW: Stellungnahme zum Positionspapier des Vorstands (FdW 2 und 4/1995) - KMK-Beschluß: Ist das "neue deutsche Abitur" das "Abitur für jeden"?

Nr. 2/ Juni: 24. Bildungspolitischers Forum des BFW am 12. 4. 1996 in Bonn (vgl. FdW 3/1996): "Gentechnologie in Deutschland, Ein Markt mit Zukunft?" Referate: Gaby Sachse, Die Welt der Gene; Heinz Seesing, Gentechnologie - Hoffnungsträger oder Albtraum? Klaus Fleischmann, Abstimmungsprozesse und Zusammenarbeit zwischen Forschung, Industrie und Administration - Günter Püttner, Wie frei ist die Wissenschaft an Universitäten? -BFW-Presseerklärung zu Rita Süßmuth über 68er Bewegung - BFW-Stellungnahme zur Denkschrift der Bildungskommission NRW "Zukunft der Bildung - Schule der Zukunft" 1995 - Wissenschaftsfreiheit an Universitäten: Konrad Kämpf, Professorenjagd in NRW oder Parteibuchwirtschaft an der Universität Essen (dazu vgl. FdW Nr. 4/1998)- Hans-Eberhard Zahn, Stasi-Doktoren, Stasi-Rechtsanwälte: Ein delikater Beitrag zur Deutschen Einheit - Christian Wagner, Nachruf Frithjof Sielaff - Buchrezension: Till Kinzel über Paul R. Gross und Norman Levitt, Higher Superstition, The Academic left and its Quarrels With Science, 1994

Nr. 3/ September: 24. Bildungspolitischers Forum des BFW am 12. 4. 1996 in Bonn (vgl. FdW 2/1996): "Gentechnologie in Deutschland, Ein Markt mit Zukunft?" Referate: Gaby Sachse, Wirtschaftliche Perspektiven der Gentechnik am Beispiel der USA; Werner Wäßle, Gentechnologie als Partner der Umwelt und Helfer in der Medizin; Hans Mohr, Bis hierher und noch weiter! Forschung vor Ethik? - Otto Hauswirth, Die Massenuniversität ist obsolet, Qualität und intellektuelles Leistungsbewußtsein sind wieder gefragt -BFW-Sektion Berlin-Brandenburg, Sparzwang an den Universitäten - eine einmalige Chance zu echter Hochschulreform? - BFW unterstützt Forderung der Wirtschaftverbände nach Wettbewerb im Hochschulbereich - Buchrezensionen: Jörg-Dieter Gauger über Konrad Löw, Der Mythos Marx und seine Macher, 1996; Till Kinzel über Henning Günther, Kritik des offenen Unterrichts, 1996

Nr. 4/ Dezember: 25. Bildungspolitisches Forum des BFW am 25. 10. 1996 in Jena: "Bildung im Umbruch", Referate: Helmut G. Walther, Geschichtsbewußtsein und Geschichtsunterricht - Einheit als Problem der europäischen Geschichte. Zur Funktion der älteren Geschichte für ein offenes Geschichtsbild der Gegenwart; Christian Wagner, Geteiltes Geschichtsbewußtsein in einem wiedervereinigten Land; Willi Oelmüller, Werteerziehung ohne Religionsunterricht. Religionsphilosophische Herausforderungen heute und die Ausbildung der Lehrer und Studenten; Ruth Dölle-Oelmüller, Ethik-/Philosophieunterricht - Ersatz für Religionsunterricht? Ulrich Günzel, Disziplinierung durch Religion? Josef Kraus, Der Gymnasiallehrer zwischen fachwissenschaftlicher Herausforderung und omnipotenten pädagogischen Ansprüchen; Dieter Althaus, Zeitbetrachtung und Erwartungen (zur Institution Schule) - Jenaer Erklärung der Mitgliederversammlung und Bundesausschuß des BFW 26. 10. 1996: Wiedergewählter BFW-Vorstand: Vorsitzende OstD Winfried Holzapfel, Prof. Günter Püttner, Christian Wagner; Schatzmeister Dr. Walter Kuna, Mitglieder des erweiterten Vorstands Prof. Wolfgang Dreybrodt, Dr. Hans Joachim Geisler, Prof. Kurt Reinschke, Prof. Klaus-Dieter Rosenbaum, Prof., Gerd Wechsung - Schülervertretungen NRW: BFW tadelt Anke Brunn - Bürgeraktion Schule - Buchrezensionen: Willi Eisele über Hans Maier [II] (Hrsg.), Standort Deutschland - Tatort: Gymnasium. Bildungsbetrug an unseren Schulen - Informationen, Argumente, Forderungen. 1996; Till Kinzel über Ellen R. Klein, Feminism Under Fire, New York 1996

FdW 1997

Nr. 1/März: BFW: Reform des Gymnasiums tut not (Thema: Schulzeit 12 oder 13 Jahre?); BFW: Wer wir sind, wofür wir sind - Henning Günther, Kritische Würdigung der Reformpädagogik - Landeselternschaft der Gymnasien NRW zur Denkschrift der Bildungskommission NRW "Zukunft der Bildung - Schule der Zukunft" - Buchrezensionen: Albert Zimmermann, Wahrheit und Freiheit - gegensätzliche Ziele der Erziehung? Till Kinzel über Siegfried Uhl, Die Mittel der Moralerziehung und ihre Wirksamkeit, 1996

Nr. 2/ Juni: 26. Bildungspolitisches Forum des BFW am 11. 4. 1997 in Frankfurt/M.: "Quo vadis, alma mater?" Referate: Walter Rüegg, Der Mythos der Humboldt’schen Universität; Manfred Ehrhardt, Die heutige Stellung der Universität im Bildungssektor; Hartmut Schiedermair, Gerhard Selmayr, Jürgen Timm, Die Universität in der Spannung zwischen Bildungsinstitution und Dienstleistungsbetrieb - ein Streitgespräch; Stellv. RCDS-Bundesvorsitzender Christopher Wolf, Auch Visionen brauchen Standortbestimmung - Hans Joachim Geisler, Brigitte Pötter, BFW-Sektion Berlin-Brandenburg: Zur aktuellen Hochschulreform-Diskussion - Buchrezension: Günter Püttner über Josef Hollerith (Hrsg.), Leistungsfähige Hochschulen - aber wie? Beiträge zur Hochschulstrukturreform, 1997, und über Kurt Aurin, Horst Wollenweber, Schulpolitik im Widerstreit

Nr. 3/ September: Prof. Hans-Jürgen Ewers, Präsident der TU Berlin, Vorstellungen für eine einschneidende Reform der Hochschule, Interview mit dem Sender Freies Berlin, dazu Prof. Hartmann Rüppel, BFW-Sektion Berlin-Brandenburg -BFW: "Reform des Gymnasiums tut not" (vgl. Nr. 1/1997): Winfried Holzapfel, Ein Vorstoß und seine Resonanz. Oder: Meditation über einen unentschiedenen Zustand - CDU-Arbeitskreis Schule, Hochschule und Weiterbildung in Bonn zur Denkschriftder Bildungskommission NRW "Zukunft der Bildung - Schule der Zukunft" - Buchrezensionen: Jörg-Dieter Gauger über Wertewandel - Rechtswandel, Perspektiven auf die gefährdeten Voraussetzungen unserer Demokratie, 1997, über Christoph Führ, Bildungsgeschichte und Bildungspolitik, Aufsätze und Vorträge, und Christoph Führ und Wolfgang Mitter (Hrsg.), Studien und Dokumentationen zur deutschen Bildungsgeschichte, 1997

Nr. 4/ Dezember: 27. Bildungspolitisches Forum des BFW am 24. 10. 1994 in Halle: "30 Jahre 68er Bewegung - Bilanz und Folgen": Referate: Hanna-Renate Laurin, Menschenbild, Erziehung und Bildung in der Auseinandersetzung; Johannes Mehlig, Die dritte Hochschulreform in der DDR; Wolfgang Schuller, Sprache und Inhalt studentischer Flugblätter 1967-1969; Klaus Motschmann, Die Rolle der Kirchen in der 68er-Bewegung - Hallenser Erklärung des BFW - BFW-Sektion Berlin-Brandenburg zum Entwurf des Brandenburgischen Hochschulgesetzes - Bundespräsident Roman Herzog, Aufbruch in der Bildungspolitik (Rede auf dem Berliner Bildungsforum 5. 11. 1997) - Buchrezensionen: Till Kinzel über Jörg Möller, Japans Bildungskrise. Problembereiche und Reform des Schulwesens, 1997, und Wolfgang Ellinghaus (Hrsg.), Wozu Ethikunterricht? Erwartungen von Parteien und Verbänden, dazu Versuch einer Antwort, 1996

FdW 1998

Nr. 1/März: Werner Heldmann, Schulreform als Menschenveränderung - Schule zwischen Parteiprogrammen und Ideologien - Christian Wagner, Der nächste "Streik" kommt bestimmt! - Brigitte Linden, Mahnende Stimme gegen den Leistungsverfall an den Schulen und Hochschulen: Der Bund Freiheit der Wissenschaft - Carsten Ballandis, AStA der Universität Bremen begeht seit Jahren Rechtsbruch - BFW-Presseerklärung zur Novellierung des Hochschulrahmengesetzes - Buchrezension: Till Kinzel über Regina von Schrenck-Notzing (Hrsg.), Freiheit braucht Mut. Texte zur Winterakademie, 1997

Nr. 2/ Juni: 28. Bildungspolitisches Forum des BFW am 24. 4. 1998 in Bonn: "Wissenschaftsfreiheit im Medienzeitalter", Referate: Rainer Flöhl, Wissenschaftsberichterstattung in der Presse, Carsten Schroeder, Wissenschaftsberichterstattung im Hörfunk; Erwin K. Scheuch, Eigengesetzlichkeit der Massenkommunikation - Zwischen Stimmungsmache und Berichterstatung; Markus Küppers, Beeinflussen die Medien die Studienfachwahl? Peter Ludes, Der Mangel an Berichterstattung über Wissenschaft in einem halben Jahrhundert - Fernsehnachrichtengeschichte: USA, Bundesrepublik Deutschland und DDR; Horst Cramer, Brauchen wir ein "Wissenschafts-Arte"? -BFW:Erwin K. Scheuch zum Tode von Werner Kaltefleiter - Rene Schneider, Der Bremer AStA ist kein Einzelfall: Münster, Bonn, Wuppertal, Gießen, Marburg, Potsdam, Bremen und Berlin (vgl. FdW Nr. 1/1998) - Buchrezension: Till Kinzel über Alfred Schirlbauer, Im Schatten des pädagogischen Eros. Destruktive Beiträge zur Bildungspolitik, 1996

Nr. 3/ September: Winfried Holzapfel, Innovatio delectat - Ein Tag im Schloß Bellevue: Zur "Berliner Rede" von Bundespräsident Roman Herzog (vgl. FdW Nr. 4/1997) - Peter Dallinger, Neue Herausforderungen zum Hochschulzugang und zur Mitbestimmung - Das Vierte Gesetz zur Änderung des Hochschulrahmengesetzes hat diese Gefahren nicht beseitigt -BFW: Artur Woll zum Tode von Clemens Christians - Kurt Otten, Die Pseudoreformen gehen weiter; zu einem Vortrag von Prof. Dieter Langewiesche, Prorektor der Univ. Erfurt, "Humboldt in der Massenuniversität" - Buchrezension: Jörg-Dieter Gauger über Konrad Löw, Kam das Ende vor dem Anfang? 150 Jahre "Manifest der Kommunistischen Partei", 1998

Nr. 4/ Dezember: 29. Bildungspolitisches Forum des BFW am 9. 11. 1998 in Erfurt: Das Ethos des Lehrers in Lehrerbildung und Schulalltag; Referate: Jürgen Rekus, Was heißt heute: Unterrichten und Erziehen? Zur Neuakzentuierung des Bildungsauftrags von Lehrern; Volker Bronzel, Das Selbstverständnis des Lehrers; Hans Karl Beckmann, Strukturprobleme der Lehrerbildung unter besonderer Berücksichtigung der Didaktik; Wilhelm Wittenbruch, Kernaufgaben der Grundschule - Kernaufgaben der Lehrerbildung? (vgl. auch Nr. 1/1999) - Konrad Kämpf, Professorenjagd in NRW (Fortsetzung) (dazu "Widerruf", vgl. FdW Nr. 2/1996) - Brigitte Pötter,BFW-Sektion Berlin-Brandenburg: Schulische Defizite belasten den Eintritt ins Berufsleben - BFW-Mitgliederversammlung und Bundesausschuß am 9. 11. 1998, Wahl des Vorstands: Vorsitzende OstD Dr. Winfried Holzapfel, Prof. Günter Püttner, Christian Wagner; Schatzmeister Dr. Walter Kuna; Mitglieder des erweiterten Vorstands Prof. Wolfgang Dreybrodt, Dr.Hans Joachim Geisler, Prof. Kurt Reinschke, Prof. Klaus-Dieter Rosenbaum, Prof., Gerd Wechsung - Presseerklärung zu Heinrich Fink als MdB - Buchrezensionen: Ingbert von Martial, Koedukation und getrennte Erziehung, 1998; Ursula Heldmann über Josef Kraus, Spaßpädagogik - Sackgassen deutscher Schulpolitik, 1998

FdW 1999

Nr. 1/März: Günter Püttner, Der Hochschulrat - Chance oder Gefahr für die Freiheit der Wissenschaft? - Steffie Schnoor, Sechsjährige Grundschule in Mecklenburg-Vorpommern: Sieg der Ideologien über bildungspolitische Notwendigkeiten? Schule als ständiges Experimentierfeld - Kurt Otten, "Sokrates ist möglich" - Eine Poetik-Dozentur und die sprachliche Bildung an einer Universität: Hanns-Josef Ortheil in Heidelberg - Mira Futísz, Gebildete Lehrer braucht das Land - Nachtrag zum 29. Bildungspolitischen Forum des BFW aus der Sicht einer Jounalistin (vgl. FdW 4/1998) - Buchrezensionen: Dieter Lenze, Urheberrechte der Beschäftigten (...) in den Hochschulen, 1999; Till Kinzel über Hermann Giesecke, Pädagogische Illusionen. Lehren aus 30 Jahren Bildungspolitik, 1998

Nr. 2/Juni: BFW-Sektion Berlin-Brandenburg: Brigitte Pötter, Stellungnahme zum 1. Diskussionsentwurf für ein neues Berliner Schulgesetz - Josef Kraus, Lebenslügen deutscher Schulpolitik (Veranstaltung der BFW-Sektion Berlin-Brandenburg) - Hans Willgeroth, Von der Gelehrtenrepublik zur Hochschulmonarchie - Buchrezension: Till Kinzel über Wolfram Ellinghaus (Hrsg.), Universelle Werte. Für Toleranz - gegen orientierungslosen Pluralismus: Grundlagen menschenwürdiger Schul- und Bildungspolitik, 1999 - [Zum 30. Bildungspolitischen Forum am 23. 4. 1999 in Bonn "Wissenschaft und Zeitgeist in der Geschichtsschreibung" s. "Foren", Referattexte s. Broschüre]

Nr. 3/September: Dagmar Schipanski, Wissenschaft im vereinten Deutschland (Vortrag Univ. Siegen 1998) - Außerordentliche BFW-Mitgliederversammlung am 24. Juli in Bonn: Weiterführung des BFW, Verlegung der Geschäftsstelle von Bonn nach Berlin, Satzungsänderung (Abschaffung des Bundesausschusses und des Kuratoriums) - Buchrezension: Till Kinzel über Günter Buchstab (Hrsg.), Geschichte der DDR und deutsche Einheit. Analyse von Lehrplänen und Unterrichtswerken für Geschichte und Sozialkunde, 1999

Nr. 4/ Dezember: KMK-Präsident Prof. Hans Joachim Meyer, Bildung als zentrales Thema der öffentlichen Debatte (Rede 1999 beim Deutschen Bildungskongreß der Bertelsmann-Stiftung) - FdW-Interview mit Heimfried Wolff, Prognos AG: "Potentiale und Dimensionen der Wissensgesellschaft" - Delphi-Befragungen - Günter Püttner, Der Blick nach vorn. Vorstand des BFW konturiert die künftige Arbeit - BFW-Sektion Berlin-Brandenburg: Ein neuer Marsch durch die Institutionen? Kritische Überlegungen zu "neuen" Konzepten der Schulreform - Dokumentation: NRW und Sachsen, Kopfnotenkontroverse - Buchrezension: Till Kinzel über Keith Windschuttle, The Killing of History. How Literary Critics an Social Theorists Are Murdering Our Past, New York 1997

FdW 2000

Nr. 1/März: Günter Püttner, Auf dem Weg zur "effizienten" Business-Universität - Wulff D. Rehfus, Bildungsstrandgut Deutschland -BFW-Homepage im Internet - Buchrezensionen: Siegfried Uhl über Thomas Fuhr, Klaudia Schultheis (Hrsg.), Zur Sache der Pädagogik. Untersuchungen zum Gegenstand der allgemeinen Erziehungswissenschaft, Klaus Prange gewidmet, 1999; Till Kinzel über: Was heißt heute akademisch? Josef Pieper, Kulturhistorische Schriften, 1999

Nr. 2/ Juni: Bachelor und Master, Gestufte Studiengänge und -abschlüsse im deutschen Studiensystem. Diskussionbeitrag des Universitasverbandes unter Vorsitz von Hubert Braun - Michael Platt, Amerikanische Erfahrungen mit der Evaluation an Universitäten, Vortrag beim BFW in Berlin -Regionale Ansprechpartner des BFW - 50. Hochschulverbandstag - Buchrezensionen: Artur Woll üer Arnd Morkel, Die Universität muß sich wehren. Ein Plädoyer für ihre Erneuerung, Darmstadt 2000; Till Kinzel über Michael Felten (Hrsg.), Neue Mythen in der Pädagogik. Warum eine gute Schule nicht nur Spaß machen kann, 1999 - Blick ins Internet: Hendryk Holzapfel über "Forum Bildung"

Nr. 3/ September: Regionale Ansprechpartner des BFW; Arbeitsbericht der BFW-Sektion Berlin-Brandenburg - Günter Püttner, Private Universitäten mit Öffentlicher Finanzierung? - Winfried Holzapfel, NRW-Schulen: "Neue Kultur der Anstrengung" - Günter Püttner, Thema Persönlichkeitsbildung - Gespaltene Bildungspolitik des Staates? - Konrad-Adenauer-Stiftung, Schulpolitisches Grundsatzpapier - Kurt Otten über ein Buch, das keinen Verleger fand: Rudolf Burandt, Ich bin doof und du bist schuld. Schulreform und Effizienz durch Wissenstransfer und Fehlerdiskussion, Berlin 1999; dazu auch Rezension von Hans Maier (II) - Buchrezensionen: Jörg-Dieter Gauger über Werner Schneider: Steven Spielberg, Schindler’s List. Ein filmanalytisches Projekt im Englischunterricht als Möglichkeit für fachintegrierten Ethikunterricht, und über Gerhard Neuner, Ressource Allgemeinbildung? Neue Aktualität eines alten Themas, 1999; Till Kinzel über Mariano Crespo (Hrsg.), Menschenwürde: Metaphysik und Ethik, 1998, und über Ivan Denes, Angor Pextoris. Acht Charaktere, nachgezeichnet aus der Hafterfahrung. Erzälungen, 1997

Nr. 4/ Dezember: Till Kinzel, Bericht über das 31. Bildungspolitisches Forum des BFW am 20. 10. 2000 in Berlin: "Bildung in der Wissensgesellschaft" (Referenten s. unter "Foren", Referattexte s. Broschüre); dazu Presseecho - BFW-Mitgliederversammlung, Wahl des Vorstands am 20. 10. 2000: Vorsitzende Dr. Hans Joachim Geisler, OstD Dr. Winfried Holzapfel, Prof. Erwin K. Scheuch, Schatzmeister Prof. Günter Püttner, Mitglieder des erweiterten Vorstands Prof. Wolfgang Dreybrodt, Prof. Kurt Reinschke, Prof. Klaus-Dieter Rosenbaum, Prof. Winfried Schlaffke, Prof., Gerd Wechsung - Brigitte Pötter, Sektion Berlin-Brandenburg, Eine Diskussion: Freie Universität Berlin als Stiftungsuniversität? Günter Püttner, Forschungspolitik und Freiheit der Forschung, Anmerkungen zum Bundesbericht Forschung 2000 der Bundesregierung - Winfried Holzapfel, Schulautonomie, Höchststufe: NRW-Modellversuch - Fachlehrermangel in NRW - Herbert Reul, Aufbruch in die lernende Gesellschaft, Die bildungspolitischen Leitsätze der CDU - Willi Eisele, Priorität den Inhalten, Eine viel beachtete fachdidaktische Position auf dem 43. Deutschen Historikertag - Buchrezensionen: Jörg-Dieter Gauger über Jürgen Rüttgers, Zeitenwende - Wendezeiten. Das Jahr-2000-Projekt, 1999; Till Kinzel über: Wir wollten frei sein ... Was die Freie Universität Berlin bei ihrer 50-Jahrfeier vergaß, BAQS 2000; Winfried Holzapfel über Roald Hoffmann, Sein und Schein, Reflexionen üer die Chemie, 1997

Nr. 4/ Dezember: 27. Bildungspolitisches Forum des BFW am 24. 10. 1994 in Halle: "30 Jahre 68er Bewegung - Bilanz und Folgen": Referate: Hanna-Renate Laurin, Menschenbild, Erziehung und Bildung in der Auseinandersetzung; Johannes Mehlig, Die dritte Hochschulreform in der DDR; Wolfgang Schuller, Sprache und Inhalt studentischer Flugblätter 1967-1969; Klaus Motschmann, Die Rolle der Kirchen in der 68er-Bewegung - Hallenser Erklärung des BFW - BFW-Sektion Berlin-Brandenburg zum Entwurf des Brandenburgischen Hochschulgesetzes - Bundespräsident Roman Herzog, Aufbruch in der Bildungspolitik (Rede auf dem Berliner Bildungsforum 5. 11. 1997) - Buchrezensionen: Till Kinzel über Jörg Möller, Japans Bildungskrise. Problembereiche und Reform des Schulwesens, 1997, und Wolfgang Ellinghaus (Hrsg.), Wozu Ethikunterricht? Erwartungen von Parteien und Verbänden, dazu Versuch einer Antwort, 1996