Hochschulpolitische Informationen (1970-1976)

Inhalte der BFW-Zeitschriften

In den folgenden Inhaltsverzeichnissen zu HPI, Moderator und FdW sind Artikel, Vorgänge und Themen in die Auswahl aufgenommen. Vorgänge in den Hochschulen (z.B. Berufungen, Hochschulwahlen, Störungen von Lehrveranstaltungen und sonstige Ereignisse) sind aus Platzgründen nur unter dem Namen der Hochschule vermerkt und ausnahmsweise thematisch bezeichnet; dasselbe gilt oft für Organisationen. Die Reihenfolge der Artikel wurde aus praktischen Gründen z.T. geändert. Der regelmäßige Einleitungsartikel in FdW “Lieber Leser” wurde nur im Autorenregister vermerkt. Die Angabe 1/1970 bezeichnet Nummer und Jahrgang der Zeitschrift.

 

HPI 1970 - 1. Jahrgang
Nr. 1/ 15. 10.: Zum geplanten BFW-Gründungskongress - Examen in Berlin - Hochschulinformationssystem (HIS) - Univ. Heidelberg, München, Bonn - Prof. Robert Spaemann - Rote Zellen
Nr. 2/ 29. 10.: Zum geplanten BFW-Gründungskongress - Gründungsaufruf - CDU und BFW - Univ. Münster - Drittelparität - TU Berlin - Störungen des Lehrbetriebs im Jahr 1932
Nr. 3/ 12. 11.: Hermann Schmitt-Vockenhausen, Mehr Sachlichkeit bei der Diskussion um die Hochschulreform - Internationales Komitee zur Behebung der Missstände an den Hochschulen (später: ICUE) - Univ. Heidelberg, Bochum, Köln (Prof. Horst Baader) - PH Bewerbungen - Studentenzahlen: Anfänger im Wintersemester 1970/1 - FU Berlin
Nr. 4/ 26. 11.: Bericht über den Gründungskongreß des Bundes Freiheit der Wissenschaft am 18. November in Bad Godesberg - Hans Maier, Ein neuer Anfang - Programmerklärung des BFW
Nr. 5/ 10. 12.: Erwin K. Scheuch, Sperrfeuer gegen den BFW - Jürgen Habermas verlässt Frankkfurt/Hessisches Hochschulgesetz - Univ. Bonn - PH Braunschweig
Nr. 6/ 28. 12.: Erste Sitzung des BFW-Bundesausschusses am 19. 12., u.a. Neuwahl des Vorstands: Nachfolger des zum Kultusminister von Bayern berufenen Prof. Hans Maier wird als einer der drei Vorsitzenden der Student Michael Zöller, die weiteren Vorsitzenden sind weiterhin Prof. Hermann Lübbe und Prof. Walter Rüegg. In den Vorstand werden zusätzlich zu Prof. Karl Häuser und Dr. Hans Joachim Geisler gewählt. Prof. Wilhelm Hennis, Prof. Richard Löwenthal, Prof. Erwin K. Scheuch, Prof. Friedrich H. Tenbruck - Erklärung des BFW zum "VDS-Gegenkongress" - BFW-Gespräch mit SPD - Berufungsverhandlungen - Rote Zellen - PH Berlin

 

HPI 1971- 2. Jahrgang
Nr. 1/ 21. 1.: Johann Philipp Freiherr von Bethmann, Die Universität geht uns alle an - Wilhelm Hennis, Die Universität als "systemfreier" Raum? Brief an Bundesminister Leussink - Ernst Nolte, Der Fall Kühnl
Nr. 2/ 5. 2.: FU Berlin, Institut für Soziologie: Briefwechsel Prof. Claessens/Prof. Hans Maier, Bayer. Kultusminister - Univ. Bochum, Bonn, Hamburg, PH Braunschweig
Nr. 3/ 18. 2.: Bochumer Universitätskrise - Berufungen in Hessen - Rote Zellen Univ. Göttingen - Univ. Münster, Heidelberg
Nr. 4/ 5. 3.: Programmatische Thesen für die Arbeit des BFW - Univ. Göttingen, Freiburg, TU Berlin
Nr. 5/ 19. 3.: Stellungnahme des BFW zum Hochschulrahmengesetz - Univ. Heidelberg: Dr. Huber und sein "sozialistisches Patientenkollektiv" - Was wird aus den Jurastudenten? - Rote Zellen gegen Hochschulplanung: Hochschulinformationssystem (HIS)
Nr. 6/ 2. 4.: BFW-Sprecher Erwin K. Scheuch antwortet dem SPD-Bezirk Hessen-Süd (dieser hatte den BFW als "rechte APO" bezeichnet) - Promotionen FU Berlin - Steuergelder für den VDS? - Die westlichen Studenten im Plan der KPdSU
Nr. 7/ 23. 4.: Hermann Lübbe, Gesamthochschule - Gespräch BFW/Gewerkschaften - Deutsch-schwedische Regierungskommission - Univ. Marburg, Bonn, FU Berlin - Situation an deutschen Kliniken - Hochschulrahmengesetz
Nr. 8/ 6. 5.: Praxis und Techniken der "Vollversammlungsdemokratie" - HPI-Interview mit Dr. Hans-Heinz Holz (Univ. Marburg) - Die Bildungsmilliarden - Deutsche Auslandsschulen - Belastung durch Selbstverwaltung - DKP-AStA Univ. Bonn - Spartakisten - PH Berlin
Nr. 9/ 24. 5.: BFW: Nicht weniger, sondern effektivere Hochschulreformen - BFW-Vorstand: Prof. Richard Löwenthal einer der drei Vorsitzendendes BFW als Nachfolger von Prof. Hermann Lübbe - Bildungsgesamtplan - Gesamthochschulen für NRW? - Hochschulgesetz Niedersachsen - Hochschulkonferenzen, "zentralstaatliche Ständekammern des Hochschulwesens" - VDS - Univ. Hamburg, Regensburg, Göttingen, Bonn, TU Braunschweig, TH Aachen, PH Paderborn
Nr. 10/ 8. 6.: Prof. Dr. Hatto H. Schmitt Rektor der Universität Bonn - Rau-Thesen zur Personalstruktur - Hochschulgesetze in NRW (Verfassungsbeschwerde) und Niedersachsen - Akademikerüberschuss/Akademikerbedarf - Univ. Mannheim, Tübingen, Bonn (GEW-Gruppe), Heidelberg; FU Berlin: Professoren legen Mandate nieder
Nr. 11/ 21. 6.: Die sieben Ebenen der Hochschulpolitik - Solidarität in Berlin: 262 Hochschullehrer fordern Novellierung des Universitätsgesetzes - Kritik an hessischer Hochschulpolitik - Univ. Bremen, Marburg, Heidelberg, Bochum - MSB Spartakus
Nr. 12/ 2. 7.: BFW in neuer Phase: Richard Löwenthal in Frankfurt - Zur Diskussion um den "Wissenschaftspluralismus" - FU Berlin; Notgemeinschaft für eine freie Universität fordert FU-Präñsident Kreibich zum Rücktritt auf - Sofortprogramm der Notgemeinschaft - WRK - Hochschulkommission aus Österreich: Reformer studierten misslungene Reform
Nr. 13/ 19. 7.: Michael Zöller, Die Bremer Nagelprobe (Gründung Univ. Bremen) - Berlin, Notgemeinschaft für eine freie Universität: Die Gesellschaft ist schwer gefährdet - Lilo Süllwold, Die politisierte Universität wirft ihre Schatten voraus (Univ. Frankfurt) - Beim nächsten Mal: Totschlag - Wahlergebnisse FU Berlin, Univ. Bochum, Bonn, Freiburg, Gießen, Köln, Hamburg, Frankfurt
Nr. 14/ 2. 8.: George Wronkow, Amerikas junge Intelligenz findet keinen Job mehr - Hochschulgesetz NRW - AStA-Beiträge - "Freiheitliche Hochschulgruppe" in Berlin - "Kommunistischer Studentenverband" (KSV) gegründet - Deutsche Asien-Wissenschaft - MSB Spartakus und Spartacus - Univ. Mannheim, München, Marburg ("Volksfront")
Nr. 15/ 20. 8.: Demokratische Parteien ohne genügende studentische Basis (zu SDS, SHB, LSD, RCDS) - Erheblicher Ausfall von Arbeitskräften am Arbeitsmarkt durch Bildungsreform - Reform der Juristenausbildung - Bewerbungen: Marxismus, Parteibuch und studentische Referenz erforderlich - Belastung durch Selbstverwaltung - AStA-Beiträge - FU Berlin, Univ. Marburg, Hamburg, Bremen, TH Aachen - MSB Spartakus
Nr. 16-17/ 9. 9.: Kommunisten, Trotzkisten, Maoisten, Anarchisten - Zum Verständnis des Linksradikalismus an den Hochschulen
Nr. 18/ 24. 9.: Michael Zöller, Sachverstand und Verschleierung (zur Univ. Bremen) - Staatsgerichtshof soll Fall Holzer klären, Politische Diskriminierung oder Tarnungsmanöver, u.a. zur Univ. Bremen - Univ. Frankfurt, Kiel, Düsseldorf, Marburg; TU und FU Berlin - Farbenfrohe graue Mäuse (studentische Korporationen) - RCDS
Nr. 19/ 11. 10.: Bundesassistentenkonferenz ohne Assistenten (BAK) - Hans Dichgans, Zum Hochschulrahmengesetz
Nr. 20/ 22. 10.: Hans H. Klein, Die hochschulpolitische Lage in Niedersachsen nach der Verabschiedung des Vorschaltgesetzes (dazu weitere Nachrichten) - Nur Hochschullehrer als Prodekane in NRW - FDP für Hochschulrahmengesetz: Briefwahl statt Quorum - Univ. Münster, Bonn, Göttingen, Regensburg, PH Hannover - Prof. Scheuch in die Sowjetunion eingeladen
Nr. 21/ 5. 11.: Schreiben des BFW an den SPD-Parteivorstand: SPD soll Diskussionsfreiheit innerhalb der Partei wahren - Univ. Tübingen, Marburg, Münster, Göttingen, Bochum - Studenten- und Kostenlawine in NRW - Industrie wird sich stärker in der Hochschulpolitik engagieren - Dann schon lieber Berlin? (zum Niedersächsichen Vorschaltgesetz) - NRW-Hochschulgesetz - Hochschulen der DDR in engerer Verbindung zur Sowjetunion - Die "Mitbestimmung" der sowjetischen Studenten - Zum Meinungsstreit zwischen den Philosophen im Ostblock - Promotion und Dissertation in der Sowjetunion
Nr. 22/ 25. 11.: Bundeskanzler Brandt: "Für die SPD ist der BFW ein Gesprächspartner" .- Univ. Augsburg, Heidelberg, Bonn - Kühle Vernunft statt wilder Gewalt: Das Leben an den amerikanischen Universitäten ändert sich
Nr. 23-24/ 13. 12.: Die Politisierung der Schule

 

HPI 1972 - 3. Jahrgang
Nr. 1/ 4. 2.: Peter A. Philipp, Grundgesetz für die Hochschulen (zum Hochschul- rahmengesetz) - Schulpolitische Arbeitstagung des BFW - Neue Sektion des BFW in Köln - Richard Löwenthals Buch "Hochschule in der Demokratie" - Univ. Bochum, Köln, Münster, Ulm, Tübingen, Marburg - Wer darf in der DDR studieren? - Kostspielige "Demokratisierung" - ManipulationsmöÂglichkeiten in der Fachschaftspolitik
Nr. 2/ 4. 2.: Michael Zöller, Dieses Hochschulrahmengesetz würde die Reform um Jahre verzögern - Walter Rüegg, Ein demokratisches Universitätsgesetz: Beispiel Basel - Horst Nachtigall, Chronologie einer Marburger Machtübernahme - Schulpolitische Arbeitstagung des BFW - Golo Mann beim BFW - Jusos kritisieren Willy Brandt (wegen des BFW) - Univ.-Wahlen in Niedersachsen - Univ. Mainz - Zentralkomitee der deutschen Katholiken: Grunderfordernisse der Hochschulgesetzgebung
Nr. 3/ 25. 2.: Gerhard Stoltenberg, Die beiden großen Parteien müssen zusammenarbeiten (zur Bildungsplanungskommission) - Günther Gillessen, Den Machtkampf ersticken (zum Hochschulrahmengesetz) - BFW kein Professorenclub, Professoren im BFW in der Minderheit - Prof. Thomas Nipperdey im BFW-Bundesausschuss - Univ. Bonn, Köln, Göttingen, Augsburg, Bielefeld - VDS - "Vereinigung Deutscher Wissenschaftler"
Nr. 4/ 24. 3.: Heinz-Dietrich Ortlieb, Wo bleibt der akademische Nachwuchs? - BFW fordert Rücktritt von Rektor Rendtorff, Univ. Heidelberg - Linke Studentenzeitung wirft Innenminister  Genscher Verfassungsbruch vor (Univ. Frankfurt) - Österreichische Rektorenkonferenz für die ├ûffnung der Universität zur Gesellschaft - SHB interpretiert Ostverträge - Die Mandel-Affäre vor dem Bundestag (FU Berlin) - Univ. Heidelberg, Marburg - Hochschulpolitik im Ausland
Nr. 5/ 24. 3.: Richard Löwenthal, Bilanz der "Demokratisierung" der Hochschule - Thomas Nipperdey, Arbeitspapier der Arbeitsgruppe "Geschichte und Sozialkunde" der BFW-Arbeitstagung "Schulkrise, Schulreform und Lehrerbildung" im Januar 1972 - BFW und AStA Köln - Kultusminister Girgensohn (SPD): Schüler nicht den Radikalen überlassen! - Schwierigkeiten beim "Absolventeneinsatz" in der DDR - Linke Gruppen stellen die meisten Studentenparlamente - Hessische Hochschulpräsidenten gegen "Neuauflage der Verunsicherung" (gegen Änderung des Hochschulgesetzes) - WRK gegen Einführung eines Ordnungsrechts - Linksrutsch beim RCDS? - VDS - Hochschulwahlen in Bayern - In NRW fehlen Ordinarien - Institut für Innovationsforschung gefordert - Wissenschaftsrat appelliert an die Hochschulen (Neuordnung der Studiengänge) - Univ. Frankfurt, Marburg, Münster, Köln
Nr. 6/ 10. 4.: Wolfgang Clemen, Zweifel an der Mitbestimmung - Berlin: Solidarität mit der Notgemeinschaft für eine freie Universität, 10 000 Unterschriften von Berliner Bürgern; Universitätsreport Berlin 1972: Mehrheit der Hochschulangehörigen für Novellierung des Hochschulgesetzes - Initiativen Bayerns für neues Hochschulgesetz - Europäische Bildungsgemeinschaft - Gräfin Dönhoff: Antwort an Professor Mandel - Univ. Bonn, Marburg - Universitätswahlen Hessen und FU Berlin - MSB Spartakus - FDJ-Studententage in Ost-Berlin - LHB, RCDS - Österreichische Forschungsstätten
Nr. 7/ 24. 4.: Berhard Tacke, Chancengleichheit, soziale Gerechtigkeit und Demokratie - Hans Willgeroth, Wohin steuert die Universität Köln? - Univ. Bonn, Bielefeld, Marburg - Gebührenfreiheit an Österreichischen Universitäten - RCDS Überlasst Schüler nicht den Radikalen - Sowjetische Philosophen wollen "heutigen Kapitalismus" analysieren - Radikale im Öffentlichen Dienst - Universitäts-Pressereferenten - Liberaler Hochschulverband (LHV) gegründet - SHB - Deutsch-niederländische Zusammenarbeit auf dem Bildungssektor - Univ.-Wahlen in mehreren Bundesländern - Hochschulrahmengesetz verzögert - Sorgen um die amerikanischen Hochschulen - FU Berlin: Per Volkspromotion in die wissenschaftliche Provinz?
Nr. 8/ 8. 5.: Hans Maier, Sechs Thesen für die Schulreform - Wolf Steidle, Abwärts mit Frankfurts Universität - Peter Kickartz, Bundesassistentenkonferenz programmiert ihren Exitus - Vertrag für Europa-Universität in Florenz unterzeichnet - Mandel für Gastprofessur in Bremen vorgeschlagen - Österreich für koordinierte Wissenschaftspolitik der europäischen Staaten - Univ. Heidelberg, Bremen, FU Berlin - GEW - WRK - Politischer Arbeitskreis Oberschulen - Zeitschrift der Bundesanstalt für Arbeit befürwortet Studentengehälter - Schweizer Professor warnt vor deutschem Beispiel
Nr. 9/ 25. 5.: Christian Watrin, Die Hochschule - eine vierte Gewalt im Staate? - Michael Zöller, Der Entwurf des bayerischen Hochschulgesetzes, ein Beispiel politischer Vernunft - Jürgen Domes, Modellprojekt der Berliner Universitätsreformen gescheitert - Univ. Köln, Der Spartakus und die Weltgeschichte (Hillgruber-Komitee) - Univ. Bonn, PH Lüneburg - SHB, VDS - "Arbeiterkinder" (Bildungswesen der DDR) - Europarat und Numerus clausus - Bundeswissenschaftsministerium startet Umfrage zur Forschungspolitik
Nr. 10/ 8. 6.: Peter A. Philipp, Nimmt das Hochschulrahmengesetz die letzten Hürden? - Univ. Köln, Heidelberg, Hamburg, Bremen, Marburg - Institut für Systemtechnik und Innovationsforschung der Fraunhofergesellschaft - Numerus clausus vor dem Verfassungsgericht - Bundesassistentenkonferenz - Bund Demokratischer Schüler nimmt Kampf mit Radikalen auf - Kaderschulung mit Steuermitteln: der politische "Arbeitskreis Schulen" hat sich dekuvriert
Nr. 11/ 23. 6.: Richard Löwenthal, Die "Einheitsfront"-Demokraten der Wissenschaft - Christoph Theodor Wagner, Die Hochschulen und ihre Leistung in der Gesellschaft (Erwartungen der Wirtschaftsunternehmen) - Die Bildungsreform - was bedeutet sie für die Industrie? - BFW-Sektion Bremen nimmt Arbeit auf - Arbeitsgemeinschaft Hochschule gegründet (Hochschulverband und Hochschullehrerbund) - Grüde für die Nichtbesetzung von Lehrstühlen in NRW - Niedersächsischer Kultusminister von Oertzen propagiert Rätesystem; Rücktritt gefordert - Univ. Köln, Heidelberg
Nr. 12/ 7. 7.: Erich Röper, Die Hochschulautonomie - ein antiquiertes Prinzip? - Egbert Bischoff, Das Dilemma der demokratischen Studenten - Bundesinnenminister Genscher: Hochschule und Innere Sicherheit - Stoltenberg für Vereinheitlichung der Zulassungsbeschränkungen - Hochschulpolitik im Fernsehen: ein esoterischer Wirrwar - Univ. Köln, Gesamthochschule Paderborn - Politischer Arbeitskreis Schule - Agitprop in einer Schülerzeitung - Uno-Universität vorgeschlagen - Die wissenschaftlich-technische Revolution in der Sicht der SED - Österreichisches Universitätsorganisationsgesetz ohne starre Drittelparität
Nr. 13/ 21. 7.: Erwin K. Scheuch, Das Dilemma des Herrn von Oertzen - Richard Löwenthal antwortet Bundeswissenschaftsminister von Dohnanyi - Karl Steinbuch, Die humane Gesellschaft jenseits von Kapitalismus und Kommunismus - Bundeswehrhochschulen in München und Hamburg - VDS - Univ. Bremen, Heidelberg, Freiburg, Bochum, Köln, FU Berlin - Vorschaltgesetz Niedersachsen - Hartmannbund fordert Mitwirkung an der Hochschulausbildung - WRK warnt vor Festlegung der Regelstudienzeiten - FDP für gesamtstaatliche Bildungsplanung - Bund-Länderkommission setzt Prioritäten im Hochschulbereich
Nr. 14/ 4. 8.: Walter Eisermann, Von der antiautoritären Erziehung zum Klassenkampf - Erich Röper, Die Hochschulautonomie - ein antiquiertes Prinzip? - Staatsvertrag zur Vereinheitlichung der Zulassungsbestimmungen - Karlsruher Numerus-clausus-Urteil - SPD wünscht Hochschulaufsichtsgremien - SPD-Hochschulorganisation geplant - Bildungsplanung vorerst gescheitert - Bund Demokratischer Wissenschaftler (BDWi) - Dohnanyi gegen familienunabhängige Förderung der Studenten - studentische Haushalte in NRW - Keine VDS-Beiträge in Bayern - "Student für Europa - Student für Berlin" umfunktioniert - FU Berlin, TU Berlin, Univ. Köln
Nr. 15/ 18. 8.: Peter Kickartz, Das Ordnungsrecht in der Diskussion - Fragen an die GEW - Offener Brief der Studentengruppe des BFW Sektion Tübingen - Georg Picht beim Umweltschutz - Mitbestimmung an Bundeswehrhochschulen - Berliner Rigorosum für Mandel in Brüssel - 5 neue Gesamthochschulen in NRW - Hartmannbund plant freie medizinische Fakultät - OECD-Wissenschaftskomitee für einheitliche Studienkontrolle - RCDS - Deutsche Studenten Union/SLH - Studentische Konstruktionsbüros in der DDR - Bundesanstalt für Arbeit, "analysen" - "Studienjahr führt zum Erliegen der Forschung" - Studentische Selbstverwaltungsorgane mehrheitlich links orientiert - Univ. Münster
Nr. 16/ 1. 9.: Erziehung zur totalen Kritik - Zur Affäre um das hessische Sozialkundebuch - Ludwig Kotter, Die Hochschule im Wandlungsprozess - Egbert Bischoff, Ausländische Studenten unter schärferer Kontrolle - Peter Kickartz, Das Ordnungsrecht in der Diskussion (Forts. aus HPI 15/72) - International Commission for Science Policy Studies - Totaler Numerus clausus in Schleswig-Holstein - Jungsozialisten, SHB - Bund Demokratischer Wissenschaftler (BDWi) - Ausbildungsförderung für 400 000 Schüler und Studenten - Stifterverband - Rahmenpläne für Bundeswehrhochschulen - Wiener Juristen: Absage an die Ordinarien-Universität - Jürgen Seifert plädiert für Extremisten - Studentensommer ‘72 in der DDR - Univ. Regensburg, Ulm
Nr. 17/ 15. 9.: Hans Staudinger, Studentenunruhen in Amerika und Deutschland - Rudolf Friedrich, "Taupes rouges" an den Hochschulen der Schweiz - Peter Kickartz, Das Ordnungsrecht in der Diskussion (2. Forts.) - WRK-Studienreformkongress als Hebel für die Volksfront? - BFW gegen unqualifizierte Stellungnahmen im Wahlkampf - Baden-Württemberg: Untersuchung über Wirtschaftlichkeit der Hochschulen - Weltlehrerkonferenz drängt auf Vorschulerziehung - Schule berät zu wenig über Hochschulstudium - Hochschulen besorgt über Studenten-Ansturm - Univ. Heidelberg, TH Aachen
Nr. 18/ 29. 9.: Peter Gutjahr-Löser, Vom Abitur zum Aditur? - Georg Brunner, Hochschulen in der DDR - Über 150 000 Studenten an den Hochschulen der DDR - Nach der Olympiade in München: Solidarität mit der "General-Union Palästinensischer Studenten" - Niedersachsen: Kultusminister von Oertzen - Reform der Juristenausbildung - FU Berlin, Univ. Bonn - Sowjetische Hoch- und Fachschulen - Ingenieurstudium in Frankreich verstärkt
Nr. 19/ 13. 10.: Brigitte Postler, Bildungspolitik als Wahlkampfthema? - Hans Württemberger, Einstufige Juristenausbildung - Georg Brunner, Studium in der DDR - BFW Sektion Bonn: Generelles Verbot von Extremistenorganisationen gefordert - BFW Sektion Bremen: "Wer regiert eigentlich in Bremen?" - Vereinigung Deutscher Wissenschaftler" (VDW) - Bund Demokratischer Wissenschaftler (BDWi) - Mitglied der "Roten Zellen" darf nicht Beamter werden - Probleme der Medizin in Berlin - Univ. Marburg, FU Berlin, Sporthochschule Köln
Nr. 20/ 27. 10.: Hans Dichgans, Freiheitliche Bildungspolitik - Peter Gutjahr-Löser, Die staatliche Schulbuch-Zulassung als Vehikel der politischen Indoktrination? - Chancen- gerechtigkeit und Numerus clausus: Vorschlag von Erwin K. Scheuch - Kunstakademien und Numerus clausus - Staatsvertrag über Studienplatzvergabe unterzeichnet - Berlin: Notgemeinschaft für eine freie Universität zu den Novellierungsplänen von Senator Stein - Bundesassistentenkonferenz verschob Auflösung - Politisierung über Schülermitverwaltung - Hochschulgesetz Niedersachsen - Sowjetunion: Rückerstattung von Ausbildungskosten durch Aussiedler - SHB - Historikertag - Prof. Grosser Präsident des Hochschulverbandes - Univ. Marburg - Zu wenig Studienbewerber in Polen
Nr. 21/ 10. 11.: Ulrich Lohmar, Demokratisierung ohne Leistung? - Dietmar Schulz, DDR bremst den Drang in die Hörsäle - BFW engagiert sich im Wahlkampf nicht - TU Berlin , Sporthochschule Köln, Univ. Marburg, Tübingen - Theodor-Heuss-Akademie - WRK: scheitert Studienreformkongress Lehrerbildung? - Reform der Lehrerausbildung in SPD-Ländern - Will SPD den SHB weiter unterstützen? - CDU Niedersachsen: Hochschulgesetzentwurf - Leitsätze des Hochschulverbandes zu den Hochschulsatzungen in NRW - MSB Spartakus
Nr. 22/ 21. 11.: Michael Zöller, Demokratisierung beim Wort genommen: Vorschlag zu einer demokratischen Hochschulreform - Erwin K. Scheuch, Zwei Jahre und danach (zum BFW) - Helmut Kohlenberger, Österreichs Universitätsgesetz in der Diskussion - BFW begrüßt Stellungnahme Brandts gegen Missbrauch der Universitäten zum politischen Kampf - BFW-Sektion Heidelberg, Leitsätze zur Hochschulreform - Deutscher Philologenverband für Vereinheitlichung des Abiturs - Grundsätze für das Ausländerstudium - Univ. Tübingen
23-24/ 14. 12.: Hans Maier, "Bildungsreform" in der Sackgasse - was nun? - Hansjürgen Staudinger, Freiheit der Forschung - Notwendigkeiten der Gesellschaft - Richard Löwenthal, Der Kampf um die Hochschule und die Zukunft unserer Demokratie - Wolfram Fischer, Die Studentenrevolte in Deutschland - BFW-Mitgliederversammlung 1972, Vorstand: Vorsitzende Prof. Richard Löwenthal, Prof. Walter Rüegg, Michael Zöller wiedergewählt - Niedersächsisches Vorschaltgesetz vor dem Verfassungsgericht - Welle von "Streiks" an den Hochschulen - Univ. Heidelberg, Köln - Gründung einer UNO-Universität rückt näher - Verband Deutscher Kunsthistoriker - Ausschreibungen

 

HPI 1973 - 4. Jahrgang
Nr. 1/ 12. 1.: Ernst Nolte, Der BFW zwei Jahre nach der Gründung, Versuch einer Zwischenbilanz - Erich Röper, Langandauernder Kampf um Bremens Uni - Peter Kußmaul, Georg Ress, Universität und Polizei - Wolfram Fischer, Die Studentenrevolte in Deutschland (Forts.) - BFW: Bildungspolitik braucht ein Jahr der Vernunft - "Reger Meinungsstreit" unter den DDR-Historikern - Niedersächsisches Vorschaltgesetz - Deutsche Gesellschaft für Soziologie entscheidet sich gegen Hochschullinke - Univ. Heidelberg, Konstanz, Bremen
Nr. 2/ 26. 1.: BFW: Regierungserklärung kann Grundlage für Zusammenarbeit werden - Hermann Lübbe, Ideologische Aggression und die Strategie der Systemüberwindung - Univ. Regensburg, München, Bremen, Hamburg, FU Berlin - Einladung deutscher Soziologen an das Einstein-Institut - Freiwillige Reifeprüfung als Ausweg - Britische und kontinentale Universitäten - Urteilsgründe in dem Verwaltungsrechsstreit Professor Dr. Holzer gegen Freie Hansestadt Bremen
Nr. 3/ 9. 2.: Michael Zöller, Um das bayerische Hochschulgesetz - Christian Watrin, Erkenntnisorientierte Wissenschaft - Helmut Kohlenberger, Diskussion um Universitätsorganisationsgesetz in Österreich verschärft sich - Journalistische Kunststücke (zum BFW) - Univ. Köln, Regensburg, Bremen; Frankfurt: Der Fachbereich Humanmedizin unter dem Hessischen Universitätsgesetz - International Commitee on University Emergency (ICUE) - Kongreß "Medizin und gesellschaftlicher Fortschritt" in Marburg - GEW - SHB
Nr. 4/ 22. 2.: Hans Hattenhauer, Zur Lage der Universität - Michael Zöller, Um das bayerische Hochschulgesetz (Forts.) - 1973 für Amerikas Akademiker etwas besser - Die hessische Kulturrevolution (Glosse) - Univ. Münster, Bonn, TH Aachen - BFW-Umfrage bei Mitgliedern: Die Lage an den Schulen bedarf einer gründlichen Analyse - Österreichisches Medizinergesetz - Alte Kunst in neuem Licht: Historisches Museum Frankfurt - "Neues Deutschland": "Wissenschaft und Wettbewerb" - Kabarett "Das Kommödchen" zum BFW
Nr. 5/ 9. 3.: Klaus Stern, Fortführung der Hochschulreform oder finis universitatis - Bundesassistentenkonferenz - Schule: Gegen Abbau und Mißbrauch der Geschichte - Gesamtschule - FU Berlin, TH Braunschweig, Univ. Frankfurt (Fachbereich Humanmedizin), Heidelberg
Nr. 6/ 23. 3.: Helmut Schelsky, Die demokratisierte Universität - Kurt Aurin, Was spricht gegen die Gesamtschule? - Extremistenbeschluß - BFW warnt vor Finanzierung des VDS aus Steuergeldern - Sozialistische Deutsche Arbeiterjugend (SDAJ) - Länderhochschulgesetze (u.a.: Verfassungsbeschwerde) - SPD gegen Fachhochschulprofessoren - "Neues Deutschland": "Lernen ist erste Schülerpflicht"
Nr. 7/ 5. 4.: Wolfgang Hünten, Gezielte Konfusion um den Ministerpräsidentenbeschluss - Werner Münch, Probleme der Universitätsneugründung in Osnabrück - "analysen", hrsg. von der Bundesanstalt für Arbeit, subventioniert Revolutionspropaganda - Ausbildungsförderung wird verbessert - Dritte Schultagung des BFW - Hessischer Elternverein will notfalls klagen - Katholische Elternschaft Deutschlands gegen Schulmissbrauch - Erwachsenenbildungsboom in den USA - Proteste gegen Verhaftung von Professor Tsatsos - GEW - Hochschulwesen in der CSSR - Dürfen Beamte Verfassungsfeinde sein? Bürgerschaftsdebatten in Hamburg 1930 und 1971 - Bundeswehrhochschulen
Nr. 8/ 20. 4.: Hermann Lübbe, Gesellschaftslehre oder die Hessische Kulturrevolution - Erich Röper, Zwölf Jahre Schulpflicht - BFW geht offensiv ins Sommersemester - FU Berlin, Univ. Heidelberg - Kommunisten wollen verstärkte Zusammenarbeit mit SPD-Mitgliedern - Plenarsitzung der KMK - Etat des Bundeswissenschaftsministeriums - Numerus clausus - Bulgarien: Arbeitspflicht für Studienbewerber - VDS - DDR: Mäzen des Spartakus? - Sturm auf das Bonner Rathaus - Chemiker legen Hochschul-Studie vor - Gesellschaftliche Aufgaben der Geschichtswissenschaft in der Gegenwart - "Sowjetunion heute": Wissenschaftlich-technische Revolution, "realer" Weg vom Sozialismus zum Kommunismus
Nr. 9/ 4. 5.: Hanns Martin Schleyer, Die Wirtschaft der Bundesrepublik - ein wichtiger Träñger des Bildungswesens in unserer Gesellschaft - Peter Gutjahr-Löser: Die Universitäten werden zum rechtsfreien Raum - FU Berlin, Univ. Oldenburg, Bonn, Dortmund - GEW - KSV - Bundesassistentenkonferenz - Wissenschaftsminister Rau: Vorwürfe gegen Professor Scheuch unberechtigt - Union: Bundesamt für Technologie (Forschungsamt) und Plan für Bildungsausgaben gefordert - Kapazitätsfeststellung -Bringt der Bildungsgesamtplan Verbesserung derSchulsituation?- Neuordnung des Besoldungswesens - KPD -Berufsbildung in Diskussion und Praxis - Dänemark: Verstimmung über die Hochschulreformer
Nr. 10/ 18. 5.: Erwin K. Scheuch, Das neue Religionsfach namens "Progressiv": Richtlinien für den Unterricht in Soziologie an Gymnasien - Prof. Böhme, TH Darmstadt, Offener Brief an den Hessischen Kultusminister von Friedeburg - Rechtschreibreform - BFW: starkes Engagement demokratischer Studenten gegen kommunistische Indoktrination - Hans Maier und Klaus von Dohnanyi: ein Disput - Univ. Heidelberg, Bonn, Köln, Osnabrück, Trier-Kaiserslautern, FU Berlin - VDS - Konzept für die berufliche Bildung - Extremistenbeschluss - Politabstinenz der Studenten in der DDR - Gesamthochschule - GEW - Richtlinien für den politischen Unterricht in Sekundarstufe I in NRW
Nr. 11-12/ 8. 6.: Karlsruher Hochschulurteil zum Niedersächsischen Vorschaltgesetz: Roman Herzog, Das Urteil aus Karlsruhe - Erwin K. Scheuch, "Karlsruhe kann neuen Abschnitt der Hochschulentwicklung einleiten" - Forderung des BFW zum Urteil und weitere Stellungnahmen - Berliner Hochschulkrise vor dem Ende? (Zum Karlsruher Urteil) - FU Berlin, Univ. Bonn, Frankfurt, Heidelberg, Oldenburg., Osnabrück - Stamokap - Geringe Chancen für CDU/CSU-Forderung nach Forschungsamt - WRK stellt Arbeit am Reformkongress ein - Deutsch-sowjetisches Kulturabkommen - Hamburger Schulgesetz verfassungswidrig? - Hessische Rahmenrichtlinien - Deutsche Studenten nach Amerika? - Wissenschaftsrat: Empfehlungen zum 3. Rahmenplan nach dem Hochschulbauförderungsgesetz - Ungarn, Vorschulerziehung - USA: Leere Plätze in den Colleges
Nr. 13/ 29. 6.: HPI-Interview mit Hans Maier zum Karlsruher Urteil - Erich Röper, Reform der Juristenausbildung - Peter Graf von Kielmannsegg, Universität und Demokratiepostulat - Karlsruher Urteil und die Konsequenzen - "Psycho-Terror" gegen die 398 Professoren, die beim Bundesverfassungsgericht geklagt haben - Bund-Länder-Kommission für Bildungsplanung, Bildungsgesamtplan - Verleumdungstechnik gegen Hochschullehrer - Univ. Regensburg, Heidelberg, Trier - Zentralkomitee der deutschen Katholiken
Nr. 14/ 13. 77.: Erwin K. Scheuch, Es wird ernst mit der Hochschulreform - BFW und Hochschulverband zum Hochschulrahmengesetzentwurf - BFW warnt vor Prozessflut nach dem Karlsruher Urteil - Univ. Tübingen, Münster, Bielefeld, Marburg, Bochum, München, Kiel - Wird die Bundeswehrhochschule "umfunktioniert? - Hessische Rahmenrichtlinien - Evangelische Studentengemeinde
Nr. 15/ 17. 7.: Heinz-Dietrich Ortlieb, Die Machtansprüche der Intellektuellen - Hochschulverband zum Hochschulrahmengesetzentwurf (dazu weitere Nachrichten) - ZVS - 65 000 Bewerber für 17316 Studienplätze - TH Aachen, Univ. Frankfurt - SHB - Linksextremisten: Technik des selektiven Terrors - Ziel: Hochschulen als rechtsfreier Raum - Baden-Württembergs Kultusminister Hahn gegen Vorlesungsboykott - Deutscher Bildungsrat zu Reformen im Schulbereich - MSB Spartakus - Jugendgesetz der DDR
Nr. 16/ 19. 8.: Karl Kroeschell, Das Karlsruher Urteil - ein Stoß ins Leere? - Hermann Lübbe, Hochschulreformpolitik in der Bundesrepublik Deutschland und in der Schweiz, Ein Vergleich - BFW: Schluss mit Zeugennötigungen - Univ. Tübingen, Frankfurt, Oldenburg, Osnabrück, Bochum, TH Darmstadt - DKP - SPD-Gesetzentwurf zum Bildungsurlaub - Anklage gegen Bonner Rathausstürmer - Lehrerbildung in Rheinland-Pfalz - Hochschulrahmengesetzentwurf - Sozialistisches Patientenkollektiv
Nr. 17/ 31. 8.: Norbert Jachertz, Der kranke "Diplom-Mediziner" - Hermann Lübbe, Hochschulreformpolitik in der Bundesrepublik Deutschland und in der Schweiz, Ein Vergleich (Forts.) - Krawallkalender Sommersemester 1973 - Univ. Frankfurt, Kiel, Marburg, Köln, FU Berlin - Kosten je Studienplatz - Abitur: Bayerischer Philologenverband für einheitliche Maßstäbe - Umwelterziehung - Ausstellung "Hanse" in Köln - Lernort "Betrieb" - Arbeitskreis "Sozial-Liberale Hochschulpolitik" - Curricula-Entwürfe Oberstufe in Rheinland-Pfalz
Nr. 18/ 21. 9.: Appell deutscher Wissenschaftler an die Akademie der Wissenschaften der UdSSR (für A. D. Sacharow; Initiator: Richard Löwenthal, Mitunterzeichner führende Mitglieder des BFW) - Erwin K. Scheuch, Wo sich die Geister scheiden, Konsequenzen aus dem Fall Sacharow - Joachim Schiller, Von der Demokratisierung zur Politisierung im Schulwesen - Wechsel im Vorstand des BFW: Vorsitzende Prof. Thomas Nipperdey, Prof. Hatto H. Schmitt, Dr. Michael Zöller, Schatzmeister Prof. Karl Häuser, Beisitzer Dr. Hans Joachim Geisler, Prof.Wilhelm Hennis, Prof.Richard Löwenthal, Prof. Erwin K. Scheuch, Prof. Christian Watrin- USA, Schulkrise mit umgekehrten Vorzeichen - FU Berlin, Univ. München, Osnabrück, Oldenburg, Münster - ZVS - Journalistenausbildung - Berufsbildung - Studentenansturm in NRW - Hartmannbund: Schritt zur nichtsstaatlichen Medizinischen Hochschule - Schulbuch über Umweltschutz - DDR: Studentenrückgang - Hochschulverband zum Vorschaltgesetz Niedersachsen - Überarbeitung des hessischen Rahmenrichtlinien gefordert - Studentenstreik und Recht, Versuch einer Analyse
Nr. 19/ 5. 10.: Gunter Kleinert, Bundeswehrhochschulen - BFW zum Hochschulrahmengesetz - Berufliche Bildung - Deutscher Philologenverband gegen Universitätseingangsprüfungen - Studentenstreiks kosten Millionen - Univ. Kiel - USA-Studium als Ausweg? - Extremistenbeschluss bekräftigt - ZVS - GEW - Moskau an Kooperation in der Berufsbildung interessiert - Assistenzprofessoren - Theodor Schieder: Geschichte ist ein Kompass zur Zukunft der Gesellschaft - Deutsche Bischöfe fordern Erziehung zur Solidarität und aktiver Mitverantwortung - Psychiatrie in der UdSSR
Nr. 20/ 19.10.: E. H. Graul: Das Gebot der Zeit: Environtologischer Ombudsmann und Umwelt-Lehrstühle - BFW zum Psychiaterkongress in Moskau - BFW-Sektion Heidelberg: Dokumentation - Notgemeinschaft für eine freie Universität: Presseerkärung zu Verfassungsfeinden im Öffentlichen Dienst in Berlin - "Neues Deutschland": Welche Philosophie bewältigt die Anforderungen der Zeit? - Numerus clausus - Deutscher Ärztetag - Europäische Wissenschaftsstiftung - Hochschullehrerbund zum Hochschulrahmengesetz - Club of Rome - Hochschulverband: Bundeswissenschaftsministerium lähmt Reformwillen der Hochschullehrer - Arbeitgeber und Bundeswehr diskutieren politische Bildung - Fachhochschulen drängen in die WRK - Professoren an Fachhochschulen - Bundesassistentenkonferenz - Kirche zu den hessischen Rahmenrichtlinien - Reform der beruflichen Bildung -Schulbücher
Nr. 21-22/ 9. 11. Richard Löwenthal, Die Zukunft der "westlichen" Universität" - International Council on University Emergency (ICUE), jetzt International Council on the Future of the University (ICFU), Kongress in Venedig, Berichte aus Holland, Dänemark - Erich Röper, Normalität an Bremens Reformuniversität - Michael Wolffsohn, Antizionismus, eine neue Variante des Antisemitismus - Wissenschaft in Israel - Zu Erhard Epplers Buchbesprechung von Helmut Schelksy, "Systemüberwindung, Demokratisierung, Gewaltenteilung" - Bundesrat für Änderung des Hochschulrahmengesetzes - Univ. Bonn, Bremen, Osnabrück, Oldenburg u.a., FU Berlin: u.a. zu Prof. Uwe Wesel weiter in der SPD - Prof. Hans-Joachim Arndt verlässt Gesellschaft für Politische Wissenschaft - Fernkurse - Deutscher Lehrerverband zu Curricula - "Kulturelles Nebeneinander" mit der DDR - Minister Ehmke: Modell für Forschungsförderung - "Rat der Weisen" für Technologie - Hochschulverband: Petition an Bundestag - "berliner extra dienst" - Vorarbeiten für eine Fernuniversität - Rechtschreibreform - Industrie und Hochschule sollen kooperieren - Berliner FDP zur Radikalenfrage - UdSSR: Berufsschulen - Bundesregierung, Berufsbildungskonzept - Bundesärztekammer: Numerus clausus und Bedarf an Ärzten
Nr. 23/ 30. 11.: Helmut Bohn, Die schreckliche und schöne Aufgabe dieser Zeitschrift (zu den HPI) - Berliner Wissenschaftliche Gesellschaft stellt sich vor - Notgemeinschaft für eine freie Universität fordert Entfernung des TU-Präsidenten Wittkowsky aus dem Amt - FU, TU Berlin, Univ. Heidelberg, Münster, Marburg, Köln, TU Braunschweig  - Prognosen zur Ärztlichen Versorgung der Bevölkerung - Wehrmedizinischer Beirat - Schleswig-Holstein, Landesrektorenkonferenz - SHB - Baden-Würtremberg: Kultusminister Hahn soll handeln - Studienreform in NRW - WRK zum Hochschulrahmengesetz - DGB zur beruflichen Bildung - RCDS: Verfassungsfeinde vom Öffentlichen Dienst fernhalten
Nr. 24/ 14. 12.: BFW, Offener Brief an die Innenminister: Gegen Welle der Gewalt an Universitäten - St. Schottlaender, Niedersachsen: Novellierung des Vorschaltgesetzes Niedersachsen - Prof. Thomas Nipperdey: Minister Ludwig von Friedeburg diffamiert - Prof. Reinhard Kühnl - FU, TU Berlin - Terror an deutschen Universitäten - CDU zur beruflichen Bildung - Forschungs- und Technologiepolitik: dazu Minister Prof. Horst Ehmke aus der Sicht des Staates, Dr. Klaus Weissermel aus der Sicht der Wirtschaft - Autoren-, Namens- und Sach-Register zu HPI 1973

 

HPI 1974 - 5. Jahrgang
Nr. 1/ 11. 1.: Ernst Topitsch, Dem Falschspiel der Dialektik ein Ende bereiten - Alfred Gütgemann, In Sorge um den Patienten: Ausbildungssystem, Leistungskontrolle und Arbeitsform verbessern - Niedersachsen vor erneuter Verfassungsbeschwerde - Univ. Dortmund, München, FU Berlin - Europas Rektoren diskutieren Erwachsenenbildung - SPD, CDU: Bildungspolitische Bilanz 1973 - Europäisches Aufbaustudium für Wirtschaftswissenschaftler - Zentrale der UNO-Universität nach Tokio - Kaum "Ewige Studenten" in Hessen - Krawallkalender Wintersemester 1973
Nr. 2/ 25. 1.: Hermann Lübbe, Hessische Gesellschaftslehre in zweiter Auflage - Armin Paul Frank, Ein hochschulpolitisches Gutachten im Jahre 1973 und sein Standort im Spektrum der Wissenschaftlichkeit -Jusos in AStA-Koalition mit kommunistischen Gruppen - Univ. Frankfurt - Bayerisches Hochschulgesetz - Numerus clausus - Novelle zum Beamtenrecht - Karl Popper - NRW : Novellierung des Hochschulgesetzes nach Karlsruher Urteil - Deutsch-polnische Universitätstage - Reinhard Kühnl - Sowjetunion, Akademogorodok: Republik der Wissenschaft
Nr. 3/ 8. 2.: BFW: Die Nachfolge des Mitteilungsblattes "Moderator" tritt ab Januar 1974 die Zeitschrift "Freiheit der Wissenschaft" an - Karl Doehring, Hochschulrahmengesetz, ein Schritt zurück - Hans-Helmuth Knütter, Verdrehungen und Tatsachenklitterungen: Das eigenartige Gutachten des Reinhardt Kühnl -"Die Zeit" - Univ. Kiel, Bremen, Osnabrück (28 Hochschullehrer klagen gegen Universität),FU Berlin, TU Braunschweig - Fernschulgesetz - Gerhard Stoltenberg: Gefährdung der Freiheit von Forschung und Lehre
Nr. 4/ 22. 2.: Erich Frister (GEW-Vorsitzender), Was ist mit dem Ministerpräñsidenten- beschluss? - "Lesebuch Dritte Welt" - Alfred Dregger (CDU) und Friedrich Schäfer (SPD) zur Situation an Schule und Universität - Helmut Schelsky von Bielefeld nach Münster - Gewerkschaften: Hochschulrahmengesetz ändern - Forschungsförderungsprogramm der Länder - Rektoren für Ordnungsrecht - Berufliche Bildung im Baukastensystem - Halbtagsschule - WRK: Prof. Knopp Präsident als Nachfolger von Prof. Roellecke - NRW: Beauftragter für akademische Auslandskontakte - NRW-Hochschulgesetz - Sporthochschule Köln - Neues DDR-Jugendgesetz
Nr. 5/ 8. 3.: Heinz Heckhausen, Leistung - Motivation, Anreiz und Verweigerung - Walter Laqueur, Die Rolle der linken Intelligenz in der Weimarer Republik - Josef Schmidt, Niedersachsens Innenminister zum Rechts- und Linksradikalismus - Stärkere Wachsamkeit des Verfassungsschutzes gefordert - Die Notgemeinschaft für eine freie Universität hofft auf eine erneute Verfassungsklage niedersächsischer Hochschullehrer - Studium in USA - Um Ordnungsrecht und Extremistenerlass: Aus der Debatte des Bundestages vom 14. 2. - Vortrag von Prof. Heinz-Dietrich Ortlieb: Die Neurotisierung unserer Jugend darf nicht fortschreiten - Hearing zum Hochschulrahmengesetz - Univ. Hamburg - FU Berlin: Stärkere Liberale Aktion - Kollegstufe als Experiment in Köln - Zahl der Industrie-Chemiker mehr als verdoppelt - Niedersachsen: Scharfe Kritik am Schulgesetzentwurf - Diskussion zur Studienreform: Versuch eines sachlichen inneruniversitären Gesprächs
Nr. 6/ 29. 3.: Bernhard Hornfeck, Hochschulpolitik als Beispiel - Hans Hattenhauer, Vom Unsinn undifferenzierten Begabungsglaubens und vom Sinn des Numerus clausus - Klassenkampf in der Bildungspolitik? Eine Diskussion zwischen Bundesminister von Dohnanyi und Professor Dieter Grosser - HPI-Briefwechsel mit Prof. Reinhard Kühnl - Univ. Bremen - Radikalenbeschluss - VDS - Berufsbildungsentwurf geändert - Kommunisten profitieren von geringer Wahlbeteiligung bei den Österreichischen Studentenwahlen - Lobkowicz fordert Reform der Reform - Bildungspolitisches Entwicklungsland Bundesrepublik? - Arbeitgeberfonds soll einzelbetriebliche Finanzierung der Berufsausbildung ablösen - CSU will Gymnasium erhalten - Deutsche Studenten zu Vollstudium in die USA? - Gedanken einer Ostberliner Studentin - Kollegschule
Nr. 7/ 12. 4.: Franz Ebner, Zur Problematik der Reform der Lehrerbildung - Elmar Stuckmann, Kollegschule NRW - Volkmar Köhler, Bildungs- und Wissenschaftshilfe als Aspekt der Entwicklungspolitik - Glosse: Dohnanyis Bildungselefanten - Niedersachsens Schulgesetz - Lehrerstreik auch in den USA? - Univ. München - Regelstudienzeiten führen zu kürzerer Studiendauer - Kammergericht Berlin: Hilfe gegen Störer - Zur Situation der Studenten in den Anfangssemestern - NRW-Rahmenrichtlinien für den politischen Untericht - GEW - Erste Schritte zu einer europäischen Bildungspolitik
Nr. 8/ 26. 4.: Ursula Benedix, Schule und Hochschule sind Strategiefelder Nummer eins - Diether Posser, Gewalt und Gewaltanwendung -Licht und Schatten - Zwei Ausstellungen in West-Berlin zur Situation an der Hochschule: Erklärung des FU-Präsidenten, Erklärung der Notgemeinschaft für eine freie Universität - VDS - Links-Extremisten in der Bundeszentrale für pollitische Bildung? - Berlin: Kommunisten in der GEW - Europäisches Journalistentreffen in Salzburg - Bundesrat vertagt "Radikalen-Entwürfe" - Aus "Sowjetunion heute" - Finanzminister warnen vor Lehrerüberhang - Univ. Konstanz: einstufige Juristenausbildung - Schulreformkommission II - Wirtschaftlichkeit der Hochschulen - Kein Relegationsrecht für Hochschulen?
Nr. 9/ 10. 5.: German Broja, Weiterbildung im Betrieb -Brief: Prof. Georg N. Knauer verlässt die FU Berlin, weil das Hochschulgesetz "die Grundlage unserer beruflichen Tätigkeit zerstört hat" - Univ. Frankfurt - Bayern: Rüdiger Offergeld aus dem Gymnasialdienst entlassen - Wissenschaftler zwischen Deutschland und China - Kultusminister der DDR übt Kulturkritik - Paragaph 218- Reform der Lehrerbildung. Einigung der Kultusminister - Radikalen-Gesetz - Bundesassistentenkonferenz löst sich auf. Bundesärztekammer - Gutachtertätigkeit von Professoren - Hamburg: Verwaltungsvereinbarung zwischen Universität und Hochschule der Bundeswehr - italienische Studenten wählen unter neuem Gesetz - VDS - Sofortprogammm für Lehrlinge - Gesetze zur Erwachsenenbildung - Unesco: Internationale Studie zur Lage und Entwicklung der Hochschulen - Katholischer Publizist aus Polen berichtet über Begegnungen mit Vertretern linker Gruppen in Deutschland
Nr. 10/ 24. 5.: Hanns Wolf, Klinische Forschung - Möglichkeiten, Prioritäten, Organisation - Kammergericht Berlin gibt Hilfe gegen Störer - Länderfinanzminister: Ziele des Bildungsgesamtplans nicht erreichbar - Chirurgen lehnen staatliche Reglementierung der Ausbildung ab - Hamburg, Niedersachsen: Bildungsurlaubsgesetz - Berufsbildung im internationalen Vergleich - Chancengerechtigkeit bei der Zulassung zum Studium - NRW: Journalisten-Ausbildung - Bayern: Gesamtplan Hochschulausbau - "D. Frank aus Bremen" in DDR-Zeitschrift über hessische Rahmenrichtlinien
Nr. 11/ 14. 6.: Heinz-Dietrich Ortlieb, Sozialisation der Menschen - Vorprogrammierung der Jugend? - Wolfgang Seel, Die Hochschulen unter dem Druck von Zeitströmungen und Ideologien -Notgemeinschaft für eine freie Universität zum Weggang von Prof. Knauer aus Berlin und zur Stellungnahme von Senator Stein - Peter von Oertzen - Bundesminister Rohde: Regierung wird am Bildungsgesamtplan festhalten - Prof. Werner Pöls Präsident des Hochschulverbandes - Wolf Biermann - NRW: Richtlinien für Sexualerziehung - Unternehmensführung und Gruppenuniversität - Friedrich-Ebert-Stiftung: Internationale kulturpolitische Zusammenarbeit - FDP: Neuregelung der Vergabe von Studienpläñtzen - Journalistenausbildung - FU Berlin - Testjahr statt Abitur - Fernuniversität Hagen - Staatssekretär Prof. Jochimsen: Aspekte und Aufgaben der schulischen Bildung
Nr. 12/ 28. 6.: Horst Wetterling, Niedersachsen nach der Wahl: Wird die FDP neue Inhalte in der Bildungspolitik setzen? - Eckardt Opitz, Bundeswehrhochschule Hamburg - Schulen in England - MSB Spartakus - Sozialistischer Schülerbund - Haushalt 1974 des Bundesministeriums für Forschung und Technologie - Volljährigkeit und Schulgesetz - Endspurt für Hochschulrahmengesetz - Gesamthochschulen in NRW - Kapazitätsverordnung - Ärztliche Fortbildung - Heinrich Böll
Nr. 13/ 12.7.: HPI-Interview mit Prof. Carl-Christoph Schweitzer, MdB: Hochschulrahmengesetz - Bundeseinheitlichkeit im Hochschulwesen verspielt? - Personalpolitik an der FU Berlin: Landgericht Berlin bestätigt Prof. von Simsons Aussage, dass das Präsidialamt Manipulationen extremer Kräfte unterstützt - Univ. Frankfurt: Brief von Prof. W. Schmidt an Kultusminister von Friedeburg: "Warum ich Frankfurt verlassen habe" - Stiftungen: Unternehmerische Tätigkeit als gesellschaftliche Verantwortung - Arbeitskreis für Sozialdemokratische Hochschulreform - Prof. Lärmann Nachfolger Scheels im Bundestag - Ärztetag zur Hochschulmedizin - Bildungsminister Rohde: Bildungsreform in Verantwortung vor den Arbeitnehmern
Nr. 14/ 26. 7.: Josef Hitpaß, Hochschulzugang: das Abitur im Kreuzfeuer - Erich Röper, Das Bremer Modell: Exitus eines Experiments? - DFG: Über 1/2 Mrd Förderungsmittel 1975 - 200 000 neue Studienplätze bis 1978 - CSSR: Parteiaufsicht für Gesellschaftswissenschaften - Modell Hannover für einstufige Juristenausbildung - Deutsche Studienanfänger 1960 bis 1974 in Prozent der jeweiligen Altersklasse - Brüssel: Europäisches Berufsbildungszentrum - Bundeszentrale für Politische Bildung - Bayerische Schulen - Wissenschaftszentrum Berlin - Hochschulrahmengesetz: CDU fordert neue Anhörung von Sachverständigen - Univ. Bremen
Nr. 15/ 9. 8.: Richard Clausen, Die Deutsche Forschungsgemeinschaft und die Förderung der wissenschaftlichen Forschung - Hans Maier, Das Abitur muss Basis des Hochschulzugangs bleiben - Zur Diskussion über eine Hochschuleingangsprüfung - TU und FU Berlin, Univ. Frankfurt, Bochum (BFW-Gruppe) - Jungsozialisten, SHB, Manipulation und Volksfront - Studenten studieren länger - ZVS erwartet 120 000 Studienplatzbewerber - Coburger Convent - Gesamtstudium kostet 139 000 Mark - WRK-Präsident sieht Gefährdung der Hochschulautonomie - Studienplätze in China
Nr. 16/ 23. 8.: Wolfgang Zeyen, Die Sozialdemokratie in der Studentenschaft - Ein Ende der Krise ist nicht abzusehen - Klaus von Schubert, Die Hochschule der Bundeswehr München nach dem 1. Studienjahr - Unmündige Eltern ? - Deutsche Nationalstiftung - Univ. Hamburg, Bremen, Marburg - Staatssekretär Peter Glotz zur Demokratisierung der Hochschulen - Hessen: Personalpolitik des Kultusministers - "Vereinigung Deutscher Wissenschaftler" - Zentralstelle für Fernunterricht - II. Konferenz der Pädagogen der sozialistischen Länder - Coburger Convent für Ordnungsrecht - SHB, Jungsozialisten
Nr. 17/ 7. 9.: Werner Arens, Universität Osnabrück zwischen Uniformität und Universalität - Gerd Langguth, Einschätzung des Liberalen Hochschulverbandes (LHV) -II. Konferenz der Pädagogen der sozialistischen Länder - Maßstäbe der Arbeitgeber in der Bildungspolitik - Gesprächsrunde mit der DDR Über wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit - Hamburg: Auseinandersetzungen um Radikalenbeschluss - Bayern: Offergeld nicht mehr im Unterricht - Hessen: CDU wird aktive Kommunisten aus dem Schuldienst entlassen - Schüler-Union - Agit-Prop-Band "Ton, Steine, Scherben"
Nr. 18/ 20. 9.: Ministerpräsident Gerhard Stoltenberg, Bildungskongress Kiel 1974: Intellektuelle Redlichkeit und Kraft für eine realistische Politik - Kultusminister von Schleswig-Holstein,Prof. Walter Braun, Kontinuität und Verbesserung des Bildungssystems durch Reformen mit Augenmaß - Theodor Heidhues, Neugestaltung der Hochschulausbildung: Abkehr vom Mechanismus der Studienreform - Deutsch-polnische Schulbuchrevision - Abitur und Studium - Physiker fordern Ausbildungsänderung - Bildungsurlaub - Hessischer Elternverein - Noch kein Überangebot an Akademikern - Berlin: Keine Kürzung der Lehrerpflichtstundenzahl - Deutscher Akademischer Austauschdienst (DAAD), Programm "Anglisten nach Amerika" - Deutscher Industrie- und Handelstag (DIHT), Grundsätze zur Berufsbildungspolitik - Univ. Würzburg
Nr. 19/ 4. 10.: Erwin K. Scheuch, Kein Urlaub von der Bildungspolitik! - Hans-Dieter Bastian, Politisierung der Religion - Religiosierung der Politik (zum Religionsunterricht) - BFW: Aufruf zur Wahrung der verfassungsmäßigen Grundsätze (zum Urteil des Bremer Staatsgerichtshofs über Bremer Juristenausbildung) - Notgemeinschaft für eine freie Universitäñt: Urteil des Staatsgerichtshofs unterstreicht Novellierungsbedürftigkeit des Berliner Universitätsgesetzes - ÖTV, GEW - Berufswünsche: Trend zum Realismus - Prof. Hans Fritz Gross verlässt Fachhochschule für Wirtschaft Berlin - Linke Tendenzen in Schulbüchern - DGB fordert Mitbestimmungsschlüssel an Reformuniversitäñten - Deutscher Philologenverband begrüßt Beschluss der Kultusminister, am Abitur festzuhalten, und protestiert gegen soziale Rückstufung der Lehrer - Europäische Rektorenkonferenz will Ost-Universitäten Beitritt erleichtern - SPD will Schülerarbeit intensivieren - Sowjetunion: Wissenschaftlich-technische Revolution und Ingenieurausbildung / Akademische Grade und Titel
Nr. 20/ 25. 10.: Werner Conze, "Historische Aspekte" oder Geschichte als "Vollblutfach"? - Ernst Henze, Die feindliche Scheinwelt unserer studierenden Jugend -"anti-photokina" Köln - FDP-Parteitag in Hamburg - Berufsakademien - Club of Rome, Thesen 1974 - Bundeswehrhochschule Hamburg - Bundesmittel für linksextreme Studenten: "Mit den Grundsätzen der SPD nicht vereinbar ..." - NRW: Fernuniversität mit 30 000 Studenten - Niedersächsische Schulgesetz-Novelle - Forschung für Entwicklungsländer - 25 Jahre DDR: Wissenschaft, ein Politikum ersten Ranges - Gesundheitskunde als Schulfach - KMK-Plenarsitzung
Nr. 21/ 8. 11.: Hans Dichgans, Was erwartet die Wirtschaft vom Hochschulabsolventen? - Helmut Schelsky, Die sozialwissenschaftliche Ausbildung von Juristen, Nutzen einer Reform - Bildungspolitik in Hessen: FDP verantwortlich - Statt Spektakulum und Marsch durch die Institutionen: Auf Schleichpfaden zu den Schlüsselpositionen des Bildungswesens - FU Berlin, TU Hannover - Gemeinnützige Gesellschaft Gesamtschule - Kulturabkommen mit Prag - CSSR-Hochschulen - Abiturientenschwemme - Gesellschaft Deutscher Chemiker - Bundesministerium für Forschung und Technologie, Haushaltsentwurf 1975 - Stiftung Preussischer Kulturbesitz - Bulgarien, ein Jahr nach der Reform - GEW für Verzicht auf Hochschulrahmengesetz - CDU/CSU fordert "realistische" Bildungsprioritäten - Bonn sieht noch Kapazitätsreserven an Hochschulen
Nr. 22/ 20. 11.: Eduard Pestel, Grundlagenforschung - Prioritäten der Forschungsinhalte neu überdenken - Hans Maier, Bildungschancen - Jenseits der Schlagworte von "Chancengleichheit" und "sozialer Umverteilung" - Helmut Schelsky, Die sozialwissenschaftliche Ausbildung von Juristen, Gefahren einer Reform - Lesebuch aus dem Pro-Schule-Verlag (Bertelsmann) - DKP - WRK-Plenarversammlung - FU Berlin - Studentenerziehung in den kommunistischen Ländern - NRW-Wissenschaftsminister Rau: Die studentischen Forderungen im Sozialbereich sind unrealistisch - CDU lehnt Fernuniversität in NRW ab - NRW: neue Polit-Richtlinien - Unionsfraktionsvorsitzender von Weizsäcker: An den Universitäten beanspruchen die Radikalen ein Hausrecht - eine zentrale Aufgabe für uns Politiker - Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft: Projektgruppe Dahlem Konferenzen - Chemiker: Viel Jugend in der Forschung
Nr. 23-24/ 13. 12.: HPI-Interview mit dem BFW-Vorsitzenden Thomas Nipperdey: "Der BFW kann Dinge sagen und verbreiten, die Parteien und Verbände nicht sagen können" - Günter Püttner, Linke Ideologie in der Juristenausbildung - Walter Eisermann, Symptome und Konsequenzen einer Soziologisierung der Lehrerausbildung - Erich Röer, Bremens Juristenausbildung muss revidiert werden - Univ. Oldenburg, FU Berlin - Großbritannien: Unterschiede und Ähnlichkeiten zur deutschen Universität - Sowjetunion: Hauptaufgabe der pädagogischen Presse ist der Beitrag zur kommunistischen Erziehung der Schüler - Hessische Professoren fordern Ersetzung von Friedeburgs durch Univ.-Präsident Erhard Kantzenbach - NRW-Kultusminister Jürgen Girgensohn - Linksextremistische Studentengruppen verloren an Boden - Korporationen: Resolution zur Hochschul- und Gesellschaftspolitik - Abwehr von Extremisten bleibt strittig - Philologenverband gegen linke Hetze gegen das Abitur - Approbationsordnung geändert - HPI-Jahresregister 1974 (Autoren-, Namens-, Sachregister)

 

HPI 1975 - 6. Jahrgang
Nr. 1/ 17. 1.: Walter Schmitthals, Der wissenschaftliche Weg zur Sache der Theologie heute - BFW-Vorsitzender Thomas Nipperdey über eine "Infratest"-Umfrage zum Klima an den Hochschulen: "Die von uns angestrebte Koalition der Vernunft hat eindeutig eine breite Mehrheit unter den Hochschullehrern" - Joachim Schiller, Das Ende der "neuen Schulpolitik" - FU Berlin, Univ. Marburg, Bochum - NRW: Streit um Schulmitbestimmung - SHB - Internationale Vereinigung der Studenten der Wirtschaftswissenschaften (AIESEC) - Burschenschaften werden aktiviert - Politbüromitglied Hager: Was die SED von den Wissenschaftlern in der DDR erwartet - Kollegschule in Köln
Nr. 2/ 31. 1.: Hans Hattenhauer, Vom breiten Grundstudium zum wissenschaftlichen Hauptstudium - Heinrich Grünewald, Gesamthochschule Kassel: Haben die Technikwissenschaften noch eine Chance? - Johann-Tönjes Cassens, Die bremische Variante der Reform der Juristenausbildung bedarf noch mancher Korrektur - Berufsbildungsgesetz - Univ. Marburg, Osnabrück, Kiel, Heidelberg - NRW: Hochschulgesetznovelle "auf Eis" - Wirtschaftliche Nutzung der Sonnenenergie - Sicherung und Ausbau der betrieblichen Ausbildung
Nr. 3/ 14. 2.: HPI Interview mit Rektor Hubert Niederländer: Ruperto Carola Heidelberg - Soweit diese Universität ihre Probleme selbst lösen konnte, hat sie es getan- Hans Maier, Europäisches Denkmalschutzjahr 1975 -Bildungsfinanzierzung - Univ. Münster , FU Berlin - Belgrader Professoren wehren sich - Lehrerüberschuss in den Staaten Europas - Informations- und Dokumentationsprogramm - Bayerischer Kultushaushalt - CSSR-Bildungswesen - GEW - Österreich: Ein Professor auf 52 Studenten - Bremen, Juristenausbildungs-Novelle beraten - Mainz, Gymnasiale Oberstufenreform - NRW: Lehrerausbildungsgesetz geändert - Ausbildungsstellen für Jugendliche, Situation
Nr. 4/ 28. 2.: Arbeitskreis für sozialdemokratische Hochschulreform: Hochschulrahmengesetz muss weiterentwickelt werden - BFW zur Bildungspolitik Kultusminister Jürgen Girgensohns in NRW - Bildungsrat, Wissenschaftsrat - Lesebuch "drucksachen" - Einstufige Juristenausbildung - Regelstudienzeit in den Wirtschaftswissenschaften - Aufwendungen der Hochschulen für ihre Studenten - Jungsozialisten und Maoisten - Akademiker nicht so stark von Arbeitslosigkeit betroffen - Berufsbildungsreform - Hochschul-Kapazitäten - Philologenverband zum Hochschulzugang - Frankreichs Schulreform - Schulwesen in der Tschechoslowakei - "Neues Deutschland": Ferienpause für Schüler
Nr. 5/ 15. 3.: Kultusminister Walter Braun (Schleswig-Holstein): Hochschulpolitik im Spannungsfeld von Schule und Betrieb - Kultusminister Bernhard Vogel (Rheinland-Pfalz), Hochschulrahmengesetz - warum der Bundesrat den Vermittlungsausschuss anrief - BFW: Pädagogik keine Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln - Univ. Frankfurt, Bremen - Forschungsministerium strebt verbesserte Effizienz des Wissenschaftsbetriebs an - Hochschulverband zur Kapazitätsverordnung - SPD-Lehramtsbewerber bevorzugt - Priorität Berufsbildung - Hochschul-Informations-System - Studentenförderung: Milliardengrenze überschritten - Sozialistische Volksbildungsminister tagen in Moskau - Kollegschule in Köln
Nr. 6/ 27. 3.: Hatto H. Schmitt, Mehr Stabilität auch in der Bildungspolitik - Robert Adam, Jeder zweite Student in den USA verdient sich Studienkosten selbst - Hochschulreform in Österreich - Tausende Gerichtsverfahren drohen bei Verwirklichung des niedersächsischen Hochschulgesetzes - Hochschullehrergesetz - Deutsche Universität in Teheran - Betriebswirtschaftslehre für die Hochschule - Berufsbildungsgesetz - Personalbestand im Forschungsbereich Technik - Elternvereine - ÖTV - Univ. Oldenburg, Technische Fachhochschule Berlin - Praktische Studienhalbjahre für das technische Fachhochschulstudium - Bildungshilfe als Entwicklungshilfe - Wieviel kostet ein französischer Student? - Kölner Gesamtschulfreunde - Zulassungs- oder Genehmigungsverfahren von Schulbüchern
Nr. 7/ 11. 4.: Wolfgang Brüggemann MdL, NRW: Hochschul- und Schulprobleme ohne ideologische Vorgaben lösen - Dieter Cwienk, "Mehr Demokratie" in Österreichs Schulen: sechs Monate nach Inkrafttreten des Schulunterrichtsgesetzes - Zahl der Hochschulabsolventen in Baden-Württemberg - "Jugend forscht" - Zeitschrift "Demokratische Erziehung", Forum und Kampforgan - Raumfahrtprogramm - TH Darmstadt, Univ. Dortmund - Wirtschaft hat Verfassungsbedenken gegen Gesetzentwurf zur Berufsbildung - Frankfurt, Ende der einstufigen Juristenausbildung? - Fünf-Tage-Woche an Bayerns Schulen - Wissenschaftsrat - Katholische Akademie in Bayern: Podiumsdiskussion über Abitur, Studium, Beruf - Lehrerauswahl in Baden-Württemberg
Nr. 8/ 25. 4.: Gunter Kleinert, Zur Berufungskampagne für Prof. Wolf-Dieter Narr - Nicht jeder linke Querulant ist ein Märtyrer - Joachim Schiller, Ein Beispiel, wie Kultusminister Girgensohn Schulpolitik machte - Wolfgang Zeyen, RCDS - Versuch einer Standortbestimmung - Richard Löwenthal, Humanistische Bildung heute (Vortrag auf der BFW-Mitgliederversammlung) -Haushalt 1975 des Forschungsministeriums - Sowjetisch-deutsches Historikertreffen in Leningrad - SPD-Hochschulpolitik weiter auf Friedeburg-Kurs - SPD-Informationsdienst über Hochschulpolitik - Berlins Kultursenatoren - Deutsche Uni-Linke stören Südtirols Hochschul-Interessen - Bonn für Kooperation zwischen Hochschule und Gewerkschaft - Berufsbildung: Kapazitäten der Studienseminare ausbauen
Nr. 9/ 9. 5.: Theodor Heidhues, Der Wissenschaftsrat 1975 - Heinz-Dietrich Ortlieb, Falsche Auslese -Hochschulpolitik: Was wollen die Sozialdemokraten? - Gesellschaft Deutscher Chemiker für kürzeres Chemiestudium - DGB-Universitäñt - Studium in den USA 1976/7 - Bildungsangebot von jugendlichen Arbeitslosen kaum genutzt - Oldenburg-Osnabrück: Organisationsgesetz nicht verfassungswidrig - Rasch neuer Berliner Schulsenator - SPD-Beschluss zum Radikalenerlass- Hochschullehrerbund - Gymnnasien: Lehrermangel - Liberale Aktion an der FU Berlin - "Zerstörungswütig, pöbelhaft, gewalttätig": Englands Schuldisziplin
Nr. 10/ 23. 5.: Christian Flämig, Alternative Stiftungsuniversität - Hans-Joachim Kraemer, Das medizinisch Wissenswerte, Examensfragen für Studenten, Prüfungen für Prüfer -Neuer VDS - Lücke zwischen Lehrnachfrage und Lehrangebot - Gesamthochschule Wuppertal, TU Berlin, Univ. Frankfurt - Univ. Köln, Prozessvorschrift für Professoren: drei maoistischen Studenten lieferte Erwin K. Scheuch einen Musterstreit - 790 000 Studenten an den Hochschulen - Warnung vor Studium der Elektrotechnik - Regierungsentwurf zur Berufsbildung - GEW - WRK - Hochschulverband: Niveau von Forschung und Lehre bedroht - Akademie für Ärztliche Fortbildung - Prof. Wolf-Dieter Narr klagt gegen Minister Joist Grolle - Bundesverwaltungsgericht interpretiert Radikalenbeschluss - KSV
Nr. 11/ 6. 6.: Ernst Biekert, Staat und Hochschule, Unternehmen und Forscherteam - angewiesen auf Zusammenarbeit - Armin Paul Frank, 5 Jahre Berliner Universitätsreform: Wissenschaftliche Konsolidierung liegt an der FU noch in weiter Ferne - BFW: GEW-Vorsitzender Erich Frister - Rechtsradikale Jugendliche sprengen SPD-Veranstaltung - KSV - Ärzte fordern einheitliche Ausbildungsregelungen - Österreichische Hochschulwahlen: Verluste rechts, Gewinne links - VDS - Synodalpapier: Katholisches Engagement im Bildungsbereich - Ungarische Akademiker - Univ. München, Bremen - Hochschulzulassung in sozialistischen Ländern
Nr. 12/ 20. 6.: Karl Forster, Zur Tragweite einer "politischen Theologie" im Studium der Katholischen Theologie - UdSSR: "... haben sich die Studenten zu erheben" - ZVS - Europäische Rektorenkonferenz - Wirtschaft für verbesserte Berufsbildung - Deutsch-jugoslawisches Wissenschaftsabkommen - Orden Pour le merite - Univ. Hamburg - KSV - Wieder Unruhen an den Hochschulen - Bayern: Leistungen für Schulen und Hochschulen sichern
Nr. 13/ 4. 7.: Alexej Narotschnitzki (Akademiemitglied, Direktor des Instituts für Geschichte der UdSSR), Das Historikertreffen in Leningrad - Andreas Hillgruber zu dem Artikel - Bernd Neumann, Vors. der CDU-Fraktion der Bremischen Bürgerschaft, zum Bericht des Bremer Gründungsrektors Thomas von der Vring über die Gründung der Univ. Bremen - FU Berlin, Univ. Hohenheim - Zusammenarbeit in der medizinischen Forschung mit den USA - Entwicklungen im amerikanischen Stiftungswesen - Für Wissenschaftleraustausch mit DDR - Bundesvereinigung sicherheitspolitischer Hochschulgruppen - KMK - RCDS
Nr. 14/ 18. 7.: Joao F. S. Barrento, Die portugiesischen Universitäten und die Revolution - Peter Meier, BFW-Podiumsdiskussion über Schulpolitik in NRW - CDU-Parteitag: Thema Bildungspolitik - Modell-Seminar "Die Neue Linke" - Berufswahlunterricht - Univ. Erlangen-Nürnberg - Schulbuchinstitut - Deutsch-iranisches Abkommen über wissenschaftliche Zusammenarbeit - Sportbeirat bei SPD-Vorstand sprach mit Allgemeinem Deutschen Hochschulsportverband - WRK warnt vor pauschalen Sparmaßnahmen
Nr. 15/ 1.8.: Staatssekretär Fritz Beske (Sozialministerium Schleswig-Holstein), Systemforschung im Gesundheitswesen - Gregor Schirmer, Stellv. d. DDR-Hochschulministers, Sozialistische Rechtserziehung, Bestandteil der kommunistischen Erziehung der Studenten - Rückblick auf das Sommersemester 1975 - Evangelische Studentengemeinde - Univ. Bremen, Münster, TU und Hochschule der Künste Berlin - EG-Forschung - 190 000 Zulassungsanträge bei ZVS - Bildungsrat - Innenausschuss: Extemistenvorlage im Herbst - DDR-Schulen - Ebert kandidiert für Spitze des Weltlehrerverbandes - Fernunterricht 1976 Überangebot von 10 000 Lehrern
Nr. 16/ 15. 8.: Hans H. Hinterhuber, Innovationsdynamik und Unternehmensführung - Industrie und Hochschule bei der Führungsausbildung - Georgi Daschkewitsch, Studentische Selbstverwaltung in der UdSSR -ZVS - FDP-Kritik an Klinikbauten - Klassenfrequenzen - GEW - Nationale Bildungsanleihe vorgeschlagen - Radikalen-Urteil des Bundesverfassungsgerichts - Gastprofessoren - Fachhochschule Frankfurt - Humboldt-Stiftung - Berufsausbildung: deutsch-französische Modellversuche
Nr. 17/ 1. 9.: Elmar Stuckmann, Der Lehrer und sein pädagogisch-politisches Engagement - Schulen in Hessen - Finanzgutachten: bedenklicher Bildungsaufwand - Auswahl und Zulassung: Studienplätze in der DDR - Bochumer Weltrauminstitut - WRK: lange Studienzeiten nicht Schuld der Hochschulen - Ungarn: Arbeiterfortbildung - Studium in der UdSSR für DDR-Abiturienten - Fernuniversität Hagen - Thema Bildung: KSZE-Schlussakte
Nr. 18/ 12. 9.: Siegfried Korninger, Europäische Universität 1985: Träger der Wissenschaft und Wahrer des Bildungsideals -Notgemeinschaft für eine freie Universität: Professorenflucht am Fachbereich Rechtswissenschaft der FU Berlin - Univ. Heidelberg - Deutsche Austauschstudenten in der UdSSR - Gericht: Parteiliche Wissenschaft mit Grundgesetz nicht vereinbar - Bundeswissenschaftsminister für bundesgesetzliche Zugangsregelung - UNESCO- Hochschulzentrum - ZVS
Nr. 19/ 3. 10.: Hermann Rampacher, Die Forschungsförderung des Bundes - Univ. Bremen - Notenausgleich bei Hochschulzulassung - Ein Drittel Analphabeten in der Welt - Abkommen über wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit mit der DDR - DDR: Kritik an Schulbüchern - Tschechoslowakei: Richtlinien für Doktoranden - Gesellschaft Deutscher Chemiker - Unruhe unter den britischen Studenten
Nr.20/ 24. 10.: Hermann Josef Schuster, Managementprobleme im Hochschulbereich - Ulrich Matz, Manfred Spieker, Gutachten zu einem Schulbuch für Sozialkunde: Der Mensch wird auf ein "Ensemble gesellschaftlicher Verhätnisse" reduziert - BFW: DKP-Funktionär Vorsitzender des Hauptpersonalrats "Gesamtschule" - Kanzler fordert mehr Sparsamkeit an den Universitäten - Hochschulzugang - Deutsch-polnische Schulbuchkonferenz - Österreich:
Universitätsorganisationsgesetz - "Streik"-Agitation im Zweiten Bildungsweg - Bremen: Neuer Hochschulsenator Horst-Werner Franke - Deutsche Physikalische Gesellschaft - Ausländer schäzen deutsches Ingenieur-Studium - Baden-Württemberg: Untersuchungsausschuss "Finanzgebaren der Universitäten"
Nr. 21/ 7. 11.: Hans Dichgans, Studienjahr und bundeseinheitliche Aufnahmeprüfung - BFW: Grundkonsens aller Demokraten gesetzlich fixieren" - Hans Maier - BFW-Sektion Bremen: Schlüsselort Bremen - Professoren-Brief: Drastische Mittelkürzung für Sonderforschungs- bereiche? - Bayerns Sparbeschlüsse - Evangelische Studentengemeinde - Bildungswesen als politisches Experimentierfeld - Kritik des Chemie-Fonds - Notgemeinschaft für eine freie Universität: FU Berlin - Fächerwahl nach Berufsaussichten - "Kulturelle Außenpolitik" - Ausbildung von Abiturienten in mittelständischen Unternehmen - Keine Rückstufung von Lehrern - Bundeskanzler Schmidt: "Ich wüsche mir für die Zukunft eine Hochschule, die sich begreift als ein Dienst an dieser Gesellschaft"
Nr. 22/ 21. 11.: Kultusminister Walter Braun, Bildungspolitik trotz finanzieller Not - Stefan Schottländer, Auf dem Wege zur Räte-Universität: Entwurf eines Niedersächsischen Hochschulgesetzes; Alternativ-Modell "Gewaltenteilung" - HPI-Interview mit Carl Heinz Schiel, Generalsekretär der DFG: Forschungsaufenthalt deutscher Wissenschaftler in der UdSSR -Bildung nicht mehr "in" (SPD-Parteitag) - Korporationen: Grundlage für das Studium ist das Abitur  - WRK - Kapazitätsverordnung - Univ.-Präsident Paul Meimberg, Gießen: "Ziel- und Konzeptlosigkeit in der Bildungs- und Hochschulpolitik" - Radikale im Staatsdienst - Waldorf-Schulen - FU Berlin - CSSR: Zulassug ohne Ansehen der "Klassenherkunft" - DDR: Zulassung und Absolventeneinsatz, FDJ-Studienjahr - Wettbewerb im akademischen Bereich
Nr. 23-24/ 12. 12.: Thomas Nipperdey, Der Bundeskanzler und die Hochschulen - HPI-Interview mit Prof. Theodor Heidhues, Vorsitzender des Wissenschaftsrats -Univ. Marburg, Freiburg, Bremen - Kapazitätsfragen - Studiengespräch zur Berufsbildung - Institut für internationales und ausländisches Finanz- und Steuerrecht - Hochschulrahmengesetz - Rumänien: Ceausescu appelliert an die Studenten - HPI-Jahresregister 1975 (Autoren-, Namens- und Sachregister)

 

HPI 1976 - 7. Jahrgang
Nr. 1/ 16. 1.: Erwin K. Scheuch, Von der Wiedertäufer-Anarchie zum "portugiesischen Weg": Koordinierter Einzelkampf in Institutionen - HPI-Kurzinterview mit Erhard Bouillon (Vorstand Hoechst AG): Verhalten der neuen Studentengeneration im Betrieb - Hans H. Klein (MdB),Verabschiedung des Hochschulrahmengesetzes: Ende eines Leidensweges? -Eignungstests zum Hochschulzugang - Univ. Konstanz - Versorgung der Gesamtschulen mit Lehrern - Sozialwissenschaftliche Forschung zur Lösung realer Probleme - Hochschulrahmengesetz - Wissenschaftliche Zusammenarbeit Sowjetunion - DDR - Hochschulstatistik - Notprogramm für Berufsschulen - Störungen des Universitätsbetriebes 1975 - Berufsberatungsstellen der Arbeitsämter
Nr. 2/ 30. 1.: Dieter Erb (Deutscher Industrie- und Handelstag), Berufssschule: Zwischen Schattendasein und Brennpunkt - HPI-Interview mit Prof. Hubert Niederländer (Rektor der Univ. Heidelberg): Starke Kapazitätseinbußen durch Personalabbau - Ministerpräsident Helmut Kohl, Freiheit an den deutschen Universitäten: Die Einigung über das Hochschulrahmengesetz bietet die Chance, wieder reale Ziele ins Auge zu fassen -Univ. Osnabrück, Gießn, Köln (Ev. Studentengemeinde), Bochum, Bremen - Spartakus gegen RCDS - Berufsbildung - WRK: "Studentenberg" - Bayern: SPD erwägt Untersuchungsausschuss zu Hochschulen - Gemeinsamer Ausschuss von Hochschulverband und Philologenverband - Hochschulinformationssystem (HIS) - Hamburg: Gesamthochschulplanung - Programm gegen Jugendarbeitslosigkeit
Nr. 3/ 13. 2.: Rolf Möller (Präsident der Univ. Kiel), Forschungsfinanzierung: Gelder für Fortschritt und Wachstum - HPI-Interview: Gerd Roellecke, Hochschulzugang durch qualitative Auslese - Niedersachsen, Das Ende der Ära Peter von Oertzen/Joist Grolle - 1976 nicht mehr Platz für alle Studienbewerber - Länder erhielten 570 Mio für Hochschulausbau - NRW: Fernuniversität Hagen - Professoren: Nebentätigkeit und Numerus clausus - Univ. Mannheim, Univ. des Saarlandes - Demonstationen zum Bundestagswahlkampf - Gewerkschaften im Hochschulbereich - Abiturdurchschnittnote 1975 in den Bundesländern - Lehrer fordern Maßahmen gegen Arbeitslosigkeit - Gründung einer deutsch-orientierten Universität in Iran geplant - Minister Helmut Rohde beim RCDS - SED: "Förderung des Wissenschaft" im Dienste der Weltrevolution - Bildungspolitische Diskussion in der "Zeit": Hellmut Becker, Hans Maier, Peter Glotz
Nr. 4/ 27. 2.: George Turner (Präsident der Univ. Hohenheim), Spannungspotentiale der heutigen Hochschulausbildung abbauen! - HPI-Interview mit Verteidigungsminister Georg Leber: Gespräch mit Studenten gesucht -Neuer Vorstand der Notgemeinschaft für eine freie Universität - Weniger Personal in Forschung und Entwicklung - Evangelische Studentengemeiden - RCDS - CSSR: Frauen in Wissenschaft und Forschung - Forschungsförderung - Univ. Karlsruhe, Köln, Heidelberg - USA: 3000 Campus-Polizisten an der Universität von Kalifornien - Albanien: "Bildung, Wissenschaft, Kultur" - DDR: "Von der Richtigkeit unserer Weltanschauung" - Neues Zulassungsverfahren wird vorbereitet - Bundesanstalt für Arbeit: Kein Anlass zum Abraten vom Studium
Nr. 5/ 12. 3.: Wilhelm A. Kewenig, Freiheit der Wissenschaft als Grenze des staatlichen Gestaltungsanspruchs - Klaus-Helmuth Knütter, Gabriele Fritz, Bund Demokratischer Wissenschaftler (BDWi), für die DKP ein nüzlicher Bündnispartner - HPI-Interview: Prof. Christian Salzmann über die Univ. Osnabrück - Abwehr von Extremisten im Öffentlichen Dienst - Bildungspolitische Bilanz im Bundestag - Univ. Bremen, Hamburg - EG-Großforschung - Angola verstaatlichte das Bildungswesen - Studienplätze für Abiturienten - Hochschulverband
Nr. 6/ 26. 3.: Heinrich Rupp, Auswirkungen der Gruppenuniversität - HPI-Interview mit Prof. Georg Ziegler, Univ. Mainz: Katholische Theologie in Polen - Wilhelm A. Kewenig, Orientierung der Reformbereitschaft an einem realistischen Gesamtkonzept der Universität von heute - DDR-Zentralinstitut für Jugendforschung - Studienplätze nur für ein Drittel der Bewerber - Schulstress - Weiterbildung - Fachhochschule und PH Saarland - UdSSR, CSSR, DDR: kommunistische Erziehung - Lehrstuhl für deutsche Sprache in Jerusalem - GEW attackiert hessische Bildungspolitik - RCSD warnt vor neuer Studentenrevolte
Nr. 7/ 9. 4.: Klaus Norpoth, Medizinerausbildung in der Zerreißprobe - Joachim Schiller, Berliner Schule: Walter Rasch, Deutschlands jüngster Kultusminister, stiftet Unheil - HPI-Interview mit Prof. Paul Meimberg, Präsident der Univ. Gießen: Was kann ein Rektor noch bewirken? - Helmut Schulz, Bildungsökonomie: Hilfe für die Bildungspolitik -"Arbeiterkinder" - Bildungsminister Rohde: Krise der Bildungspolitiker - Düsseldorfer Kunstakademie - FDP will Zweiten Bildungsweg stärken - Christliche Gemeinschaftsschulen - Dekane beklagen schlechte Medizinerausbildung - Tagung "Freiheit und Sozialismus", Willy Brandt: Gleichheit der Startchancen genügt nicht
Nr. 8/ 23. 4.: Christian Watrin, Universitäten als Kollektivgüter-Produzenten - Prof. Wolf-Dieter Narr - HPI-Interview: Franz Ebner, Vorsitzender des Deutschen Philologenverbandes, zur Obestufenreform - Hessen, Gesamtschulen - DFG - Öffnung der Hochschulen für alle Abiturienten - Studentenwahlen - VDS - Berufsbildung - Univ. Mainz - Überforderung der Schüler? - Schleswig-Holstein, Schule - FU Berlin
Nr. 9/ 7. 5.: Gunnar Andersson, Arbeitskreis "Wissenschaftsforschung": Freiheit oder Finalisierung der Forschung? - Winfried Schlaffke, Umfrage des Instituts der deutschen Wirtschaft: Für Studienabbrecher kommen schwere Zeiten - HPI-Interview mit Nikolaus Lobkowicz, Rektor der Univ. München: Freie Wissenschaftsforschung -Stifterverband - Walter Jens PEN-Präsident - Personalkosten an den Hochschulen verschlingen den größten Teil - FU Berlin - Diplomordnung in der DDR - Frankreichs Studenten rebellieren, aber eine Studienreform lehnen sie ab - Ungleichgewicht zwischen Bildungsnachfrage und -kapazität
Nr. 10/ 21. 5.: Günter Hartkopf, Staatssekretär im Bundesministerium des Innern, Öffentlicher Dienst - kein Faß ohne Boden für Akademiker- HPI-Interview mit Hermann Segnitz: Univ. Bremen ist kein Eiland - Theodor Heidhues: Wer sich nur auf die Bildungsplanung verlassen wollte, wäre verlassen - Hochschulausbildung und Öffentlicher Dienst - Philip A. Abelson, USA: Universitäten beklagen Autonomieverlust -Europäische Rektorenkonferenz - Urteil aus Berlin: Wer Vorlesungen sprengt, muß kräftig zahlen - NRW-Rechnungshof übt Kritik im Schul- und Hochschullbereich - Wissenschaftszentrum in Bad Godesberg - Eltern kritisieren Schulbücher - WRK: "Studentenberg" - RCSD: Programm gegen Lehrerarbeitslosigkeit - Keine Satzungsautonomie für Studentenschaften
Nr. 11/ 4. 6.: Peter Seidensticker, Seminarboykotte an der Univ. Marburg, Zur Strategie verantwortungsloser Agitation im Zeichen des NC -HPI-Interview mit Siegfried Baske: FU, eine gefährdete Institution - Berufsbildung - SPD fordert Sofortprogramm zur Öffnung der Hochschulen - Hochschulverband: Präsident Werner Pöls wiedergewählt - Landeselternbeirat Hessen - Pädagogikstudenten in England streiken - Facharbeiter werden mehr als Akademiker verdienen - Univ. Bremen - FDP: Verhältniswahlrecht an den Hochschulen - Dänemark: Roskilde-Universität - Österreich: SPÖ bestraft sozialistischen Studentenverband - WKR: Prof. Kantzenbach, Sicherung der Forschung - DDR- und CSSR-Hochschulpolitik
Nr. 12/ 18. 6.: Hermann Linke, Bessere Abstimmung zwischen Bildungs- und Beschäftigungs- system - HPI-Interview: Heinrich Schoene, Regionales Pädagogisches Zentrum Rheinland-Pfalz (Bad Kreuznach) - Numerus clausus - FDP - Univ. Gießen, Gesamthochschule Kassel - Evangelische Studentengemeinde Köln - USA: City University New York - Hochschulverband - DDR Musikausbildung - Notgemeinschaft für eine freie Universität: Volksfront an der TU Berlin - Bundespräsident Walter Scheel zu Bildung und Ausbildung - Geburtenstarke Jahrgänge
Nr. 13/ 2. 7.: Jürgen Miethke, Die FU nach der Präsidentenwahl - HPI-Interview mit Manfred Hennies, Verband der Automobilindustrie: Studenten sind nicht engstirnig - Notgemeinschaft für eine freie Universität: FU-Konsolidierung vorerst gescheitert - Numerus clausus - Bundestag: Forschungspolitik - "Provinzialität der europäischen Hochschulen" - Schülerzahlen schrumpfen bis 1990 - WRK-Präsident für kalkulierte Überlastung der Hochschulen - USA: Ausgaben für Forschung - Zweiter Bildungsweg - Schutz von Vorlesungen - Prof. Scheer auf dem Hochschulverbandstag zu Kapazitätsverordnung und Lehrdeputat - "Stern"-Abgesang auf FU-Präsident Rolf Kreibich - Prof. Volkmann-Schluck oder das große Wehklagen als Radikalen-Schutz
Nr. 14/ 16. 7.: Armin Hegelheimer, Die Umverteilung von Chancen und Konflikten - HPI-Interview mit Hans Maier: Bayerns Schüler Spitzenreiter - Dieter Grosser, Richtlinien der CDU/CSU für die politische Bildung - Univ. Bremen, Marburg, Münster, FU Berlin - Bundesministerium für Forschung und Technologie, Haushalt 1976 - Goethe-Institut - Bayern lehnt neues Abkommen über Bildungsberatung ab - RCDS fordert Aufhebung des Versammlungsverbots in Bayern für verfassungsfeindliche Organisationen an den Hochschulen - DDR: Materialien des SED-Parteitages im Unterricht - Einphasige Lehrerausbildung in Osnabrück ist praktisch wieder zweiphasig
Nr. 15/ 6. 8.: BFW zur Steuerung der Studentenlawine: Michael Zöller, Studiendarlehen brauchen nicht unsozial zu sein - HPI-Interview mit Prof. Hans Faillard, Präsident der Univ. des Saarlandes - Armin Hegelheimer, Expansive Bildungspolitik um jeden Preis bedeutet den Bankrott des Aufstiegsideals -BFW "Hilfsorganisation der CDU/CSU"? - Kultusminister Krollmann: Professorenflucht aus Hessen nur ein "Gruselmärchen" - TU Berlin - Weniger Studienabbrecher - Mißbrauch der Oberstufenreform? - ZVS - Bundesanstalt für Arbeit registriert Zurückhaltung bei Neueinstellungen von Akademikern - Hochschulgemeinden - NRW: Lehrermangel - Wirtschaft: kein Mangel an betrieblichen Ausbildungsplätzen - Vergabe von Studienplätzen - DDR-Rektorenkonferenz - Medizin-Empfehlungen des Wissenschaftsrates - DDR-Pädagogik
Nr. 16/ 20. 8.: Alfred Schön, Fachhochschulen am Scheideweg - HPI-Interview mit Eckart John von Freyend, Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI): Zu viele Akademiker? - Wolfgang Jacob, "Internatsjahr" der Medizinstudenten: Hat der zukünftige Arzt genügend praktische Fähigkeiten? - Volksfront - Heisenberg-Programm - Univ. Tübingen, Bremen - Abiturienten wollen in Warenhäuser - Dokumentationsstelle für Hochschulrecht - Hamburg: Diskussionsmodell für neues Hochschulgesetz - Ausbildungsplatzgesetz - "Berufsverbotskampagne" - Univ. Dortmund, Studiengang Journalistik
Nr. 17/ 3. 9.: Ulrich Karpen, Was umfasst der Begriff "Grundrecht auf Bildung"? - HPI-Interview mit dem RCDS-Vorsitzenden Hans Reckers: Der rote Skandal an den Hochschulen - "Doppelmoral bei Gymnasiasten" - Oberstufenreform in Hessen - Berlin: für 20 000 Schüler kein Religionsunterricht - Fast 800 000 Studenten im Sommersemester 1976 - Zahnmedizin am meisten begehrt - Lehrerverbände: Pädagogenmangel - FU Berlin - Zwölfte Großforschungseinrichtung - Österreich: Mehr Mobilität für Forscher - Heisenberg-Programm - Satire aus Ungarn: Das Märchen vom Knaben der "Neuen Klasse" - Industrieforschung