Geschichte

Der Bund Freiheit der Wissenschaft (BFW) hat nicht die Aufgabe, seine eigene Geschichte zu schreiben. Aber einige wichtige Informationen sollten für Interessierte schon zur Verfügung stehen.

 

Wir haben deshalb einige Fakten zusammengestellt, die über die Arbeit des BFW am besten Auskunft geben:

 

die Gründung 1970,

Veröffentlichungen, insbesondere den Inhalt der Zeitschriften des BFW (HPI, "Moderator", fdw),

die Bildungspolitischen Foren (sie finden seit 1984 statt),

die Vorstandsmitglieder 1970 bis 2000,

einige sonstige Angaben zur Arbeit des BFW, u.a. programmatische Erklärungen, Geschäftsführung, Sektionen und Arbeitskreise sowie Arbeitsschwerpun
kte. 

 

Veröffentlichungen des BFW in deutschen Bibliotheken

 

Sach- und Personenregister und ein Register der Autoren und Referenten ergänzen diese Auswahl.
Bitte machen Sie uns auf Fehler aufmerksam!
(Im Register verwendete Abkürzungen)

 

Im März 2002 ist die BFW-Broschüre “Notizen zur Geschichte des Bundes Freiheit der Wissenschaft” erschienen. Sie enthält im wesentlichen die Informationen, die Sie im folgenden auf dieser Homepage finden. Die Broschüre kann auch mit dem Bestellformular auf dieser Homepage bestellt werden